Tägliche News für die Travel Industry

17. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ein Müll-Museum für den Mt. Everest

Die Idee ist kein Witz, sondern hat einen ernsten Hintergrund. 60.000 Bergsteiger tummelten sich allein 2018 am Mount Everest und hinterließen wie viele vor und nach ihnen viele Tonnen Müll. Was nicht mehr gebraucht wird, bleibt einfach liegen: Zelte, Sauerstoffflaschen, Büchsen und anderes mehr. Das sollen Künstler jetzt in einem Museum in der Nähe des Basislagers herrichten, um auf das Problem aufmerksam zu machen. Travelbook

Anzeige Reise vor9