Tägliche News für die Travel Industry

19. April 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sind Fluggastdaten ausreichend geschützt?

Zur Terrorabwehr sollen die Daten künftig gespeichert werden. Im "Personal Name Record",  kurz PNR, werden alle Informationen wie Name, Kreditkarte, mit dem Flug gebuchte Hotels, Mietwagen und Essenswünsche festgehalten. Die meisten Airlines nutzen eines von vier Buchungssystemen und für die gibt es keine Zugriffsprotokollierung. Jeder der Buchungscode und Nachnamen hat, kann auf den betreffenden Datensatz zugreifen und weiß beispielsweise, wann sich der Passagier wo aufhält. Golem

Anzeige Reise vor9