Tägliche News für die Travel Industry

28. Mai 2020 | 15:43 Uhr
Teilen
Mailen

Expedia verspricht Partnern Unterstützung

Das Online-Reisebüro stellt Unterkünften und Destinationen nach eigenen Angaben 275 Millionen US-Dollar zur Verfügung. Der Löwenanteil entfällt dabei auf sogenannte "Marketing Credits", die bei Expedia eingelöst werden können.

Anzeige

Gastronomische Highlights in Flandern

Von Braukultur bis Sterneküche, von Pralinengeschäften bis Foodtrucks, von regionalen Produkten bis zu den besten Pommes der Welt. Entdecken Sie die Handwerkskunst der flämischen Gastronomen und lassen Sie sich zu einem kulinarischen Erlebnis verführen! www.tradeflandern.com

Auf rund 250 Millionen Dollar beziffert der Online-Riese den Wert der Marketing-Kredite und entlastenden Zahlungsmodalitäten. Unter anderem können Unterkünfte, die ein Betreiber auf einer Expedia-Website einstellt, ein Viertel der fälligen Provision in Marketingmaßnahmen bei Expedia umwandeln.

Außerdem will das Unternehmen Partnern Marktdaten zur Verfügung stellen. Ein Analysetool namens Markteinblick liefert demnach Trends zu Website-Traffic, Aufenthaltsdaten und Quellmärkten. Das Tool werde allen Partnern, die Partner Central nutzen, kostenlos zur Verfügung gestellt, teilt Expedia mit. 

Die Dauer des Programms ist auf drei Monate angesetzt. Innerhalb dieses Zeitraums will Expedia außerdem die Vergütung reduzieren, die Hoteliers zahlen müssen. Zudem verlängert das Online-Reisebüro die Zahlungsfristen für sogenannte Hotel-Collect-Buchungen auf 90 Tage.

Destinationen will die Expedia Group Media Solutions, die Werbeorganisation der Expedia Group, einen Fonds von 25 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen. Aus ihm sollen zielortgeführte und gemeinsame Kampagnen mit Partnern finanziert werden.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige
Anzeige Sunexpress