Tägliche News für die Travel Industry

8. Juli 2013 | 20:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hanse Merkur rechnet mit 50.000 GTI-Geschädigten

Hanse Merkur rechnet mit 50.000 GTI-Geschädigten: Bis alle Kunden ihr Geld zurück hätten, könne bis Anfang nächsten Jahres dauern. Bis jetzt sind offenbar erst 800 der berechtigten eingereichten 8.000 Schadensmeldungen reguliert. Indes ist Ama-Reisen, die sich um GTI-Buchungen bemüht, mit der Abwicklung offenbar überfordert, schreibt RTL-Urlaubsretter Ralf Benkö in seinem Blog. touristik-aktuell.de, rtl.de

Anzeige Reise vor9