Tägliche News für die Travel Industry

28. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Absagen von ITB-Events und Messeteilnahmen häufen sich

Nach Schauinsland hat nun auch DER Touristik seinen Partnerabend zur ITB wegen des Coronavirus abgesagt, Giata und Amadeus ebenfalls ihre Travel Technology Party. Sunny Cars, HRS und der Jugendreiseveranstalter Voyage streichen die Messe komplett und Alltours cancelt seine Pressekonferenz. Dabei dürfte es nicht bleiben. Fast stündlich gibt es neue Absagen.

"DER Touristik wird 2020 keinen Partnerabend im Rahmen der ITB Berlin veranstalten", heißt es in einer Mitteilung der Rewe-Tochter. Die für den 3. März geplante Traditionsveranstaltung mit 1.700 Gästen aus aller Welt wurde "angesichts einer potenziellen Ausbreitung des Corona-Virus abgesagt". Vorrang bei dieser Entscheidung habe, allen Mitarbeitern, Führungskräften und Partnern Sicherheit zu geben. "Eine unbeschwerte, fröhliche Feier wäre bei der allgemeinen Unsicherheit über eine Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus nicht möglich."

Ähnlich hatte zuvor schon Sunny Cars reagiert und seine ITB-Teilnahme insgesamt für dieses Jahr abgesagt. "Leider gehen die Auswirkungen der nun auch in Europa steigenden Anzahl von Corona-Infektionen nicht spurlos an uns vorbei", schreibt der Mietwagen-Broker. "Als Vorsichtsmaßnahme haben wir deshalb beschlossen, unsere geplanten ITB-Termine abzusagen."

Der Hotelvermittler HRS streicht nicht nur die Messeteilnahme, sondern auch sein Corporate Lodging Forum, das traditionell am Vortag der ITB am Dienstag in Berlin stattfindet. Man wolle "weder unsere Kunden und Partner noch unsere Mitarbeiter einem derzeit nicht absehbaren Risiko auszusetzen". Gecancelt ist zudem die große Travel Technology Party, zu der Giata und Amadeus eingeladen hatten.

Der Kinder- und Jugendreiseanbieter Voyage verbindet ihre Absage mit deutlicher Kritik an der Messe. "Eine Großveranstaltung durchzuführen, während Gäste auf Kreuzfahrtschiffen und in Hotels in Quarantäne sitzen, sieht der Veranstalter nicht als richtiges Zeichen für verantwortungsvollen Tourismus", heißt es in einer Pressemitteilung. An dieser Stelle hätte man sich ein deutliches Zeichen der Messe Berlin gewünscht.

Anzeige Sunexpress