Tägliche News für die Travel Industry

13. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

A-Rosa startet Sängerwettstreit

Der Veranstalter von Flusskreuzfahrten ruft alle "Macher ehrlicher, handgemachter Musik" auf, am Singer-Songwriter-Contest "Showtime" teilzunehmen. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 40.000 Euro und bevor er das bekommt, muss er sich einer Fachjury und den A-Rosa-Gästen an Bord stellen.

A-Rosa Showtime Foto A-Rosa

A-Rosa bietet Talenten eine große Chance

Der Contest läuft von April bis Oktober 2020 und wird unterstützt vom Rolling Stone Magazine, TV Noir und Sofa Concerts. A-Rosa Markenbotschafterin Yvonne Catterfeld unterstützt die Aktion: "Die Singer-Songwriter-Reisen werden sowohl für die Künstler als auch die Gäste an Bord sicher ein unvergessliches und emotionales Erlebnis."

Die zehn von den Gästen gewählten Halbfinalisten erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro, zudem werden sie 2021 die Möglichkeit haben, regelmäßig auf den A-Rosa Schiffen aufzutreten. Bei der großen Finalreise vom 18. bis 25. Oktober auf dem Rhein kürt die Fachjury den Sieger des Contests. Dieser erhält neben dem Preisgeld die Möglichkeit, im Rahmen des International Music Awards in Berlin aufzutreten. Zusätzlich wird der Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro vergeben.

Bewerben können sich Singer-Songwriter aus allen Genres als Solisten, Duo, Trio oder Band bis maximal vier Personen. Sie müssen in der Lage sein, zwei Konzerte in Lounge-Atmosphäre zu spielen. Die Bewerbung ist online unter www.a-rosa.de/showtime bis zum 2. Dezember möglich. Die Teilnehmer erhalten neben einer Aufwandsentschädigung die Möglichkeit, kostenlos an zwei Sieben-Nächte-Reisen auf Donau und Rhein teilzunehmen. Bei zwei abendlichen Live-Gigs haben die Musiker die Chance, die Zuschauer an Bord von ihrem Talent zu überzeugen.

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9