Tägliche News für die Travel Industry

20. Juni 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Der Personalmangel kommt nicht von Massenabwanderungen

Laut einer Umfrage des Dehoga NRW können mehr als die Hälfte der befragten Betriebe ihre Vollzeitstellen nicht besetzten. Und eine Sprecherin des Flughafenverbandes berichtet, dass auf den Flughäfen rund 20 Prozent Personal fehlten. Doch nach einer Analyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) habe es keine Massenabwanderung gegeben.

Zimmermädchen

Die Personalnot im Gastgewerbe und auch an Flughäfen ist derzeit groß

Laut IAB sind während der Pandemie sogar weniger Jobs beendet worden als vor der Krise. Die Personalnot etwa in der Gastronomie oder an Flughäfen sei vor allem dadurch entstanden, dass die Unternehmen in der Krise weniger neue Mitarbeiter eingestellt hätten, schreibt die Tagesschau. Und diese Lücke habe sich innerhalb kurzer Zeit nicht schließen lassen. "Wenn ich sowieso eine hohe Fluktuation habe, wie es sie in vielen Helferjobs in der Gastronomie oder zum Beispiel auch in der Gepäckkontrolle am Flughafen oft gibt – und dann plötzlich wieder aufmache, dann stehe ich vor dem Problem, dass ich so schnell die Leute nicht bekomme", sagt IAB-Arbeitsmarktexperte Enzo Weber.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9