Tägliche News für die Travel Industry

15. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Jeder Zweite hat Interesse an Sharing-Diensten

Nur zwei von fünf Deutschen haben laut Umfrage von Yougov Sharing-Angebote bereits genutzt (19%) oder haben es noch vor (19%). Mit 81 Prozent gibt die große Mehrheit der Nutzer an, die Angebote in Zukunft häufiger nutzen zu wollen.

sharing roller foto iStock nazarevich

Abgestellte E-Scooter bestimmen im Zentrum von Großstädten, wie hier in Wien, das Straßenbild.

Ein Drittel der Befragten kennen den Begriff "Sharing Economy", aber nur jeder Fünfte weiß, was er bedeutet. Dabei kennen 47 Prozent die Marke Airbnb, die US-Plattform zur Buchung und Vermietung von privaten Unterkünften. Auch die Mitfahrzentrale Blabla Car (42 Prozent) und die Tausch- und Verkaufsplattform Kleiderkreisel (40 Prozent) haben eine hohe Bekanntheit in der Bevölkerung. Insgesamt wurde für die Analyse die Markenbekanntheit von 18 Anbietern in den Bereichen Coworking, Reisen, Mobilität, Mode, Haushalts- und Gartengeräte sowie Technik abgefragt.

Sharing-Dienste werden am häufigsten in den Bereichen Mobilität (67 Prozent) und Reisen und Touristik (61 Prozent) genutzt. Weniger häufig werden Sharing-Dienste aktuell in den Bereichen Kleidung und Mode (44 Prozent), Haushalts- oder Gartengeräte (28 Prozent), Technik (25 Prozent) und Coworking (22 Prozent) genutzt. Das sind zentrale Ergebnisse der Umfrage "Sharing Economy: Teilen statt besitzen", die das Marktforschungsinstitut Yougov Anfang August mit rund 2.000 Personen durchgeführt hat.

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige