Tägliche News für die Travel Industry

13. Juli 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kunden brechen Rechtsansage bei Telefonbuchung ab

Zu dieser Erkenntnis gelangt FTI anhand einer ersten Auswertung des Kundenverhaltens im Call-Center. Dort müssen sie nach neuem Recht eine rund vierminütige Rechtsbelehrung vorgelesen bekommen, in deren zweitem Teil sie die Ansage aber abbrechen können. Von dieser Möglichkeit machen laut Veranstalter rund drei Viertel der Anrufer Gebrauch. Nach welcher Zeit der Abbruch erfolgt, sei noch nicht ausgewertet worden, heißt es. FVW

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Sunexpress