Tägliche News für die Travel Industry

19. Juli 2017 | 13:25 Uhr
Teilen
Mailen

Kunden wollen beim Fliegen nicht umsteigen

Ohne umzusteigen ans Ziel zu gelangen, ist Flugreisenden noch wichtiger als der Ticketpreis. Das geht aus einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des Bundesverbandes der Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) hervor. Demnach ist für 85 Prozent die Direktverbindung ein wichtiges Entscheidungskriterium, der Preis des Fluges spielt für 83 Prozent eine große Rolle. Bei Geschäftsreisenden sind die Prioritäten deutlicher ausgeprägt als bei Privatreisenden: 91 Prozent der Business Traveller erklären den Direktflug zum entscheidenden Kriterium, 73 Prozent den Ticketpreis.  Für 81 Prozent der Reisenden haben günstige Abflugzeiten große Bedeutung, der Ruf der Fluggesellschaft ist 69 Prozent wichtig.

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 20.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Beim Service übt sich die Kundschaft offenbar mittlerweile in Bescheidenheit. Nur 39 Prozent fällen ihre Entscheidung anhand dieses Kriteriums. Bei der Frage, was den Passagieren beim Fliegen besonders wichtig ist, setzt sich dieser Trend fort. Nicht einmal die Hälfte nennt dabei  die Verpflegung an Bord. Dominante Anforderungen sind die Sauberkeit an Bord (97%), das Sicherheitsgefühl (96%) und die gute Erreichbarkeit des Flughafens (94%). Freundliches Personal wünschen sich 93 Prozent. Das Unterhaltungsangebot (36%) und attraktive Vielfliegerprogramme (19%) spielen für die Kunden dagegen keine größere Rolle.

Christian Schmicke

Anzeige Reise vor9