Tägliche News für die Travel Industry

20. Oktober 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

PR-Rat fordert saubere Werbekennzeichnung

In der Grauzone der Influencer-Werbung mache jeder seine eigenen Regeln sagt Uwe Kohrs, Vorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations. Das sei kein tragbarer Zustand und er fordert insbesondere, dass es für User erkennbar sein muss, dass es sich um Werbung handelt und wer der Absender ist. Die neue Online-Richtlinie des DRPR nimmt auch Stellung zu Fake News, Content Marketing und Social Bots. Kohrs hofft, dass weitere Verbände wie der Digitalverband BVDW die Regeln übernehmen. Horizont 

Anzeige Reise vor9