SunExpress

Tägliche News für die Travel Industry

21. März 2019 | 08:00 Uhr
Teilen
Mailen

RTK und Reiseland bündeln Marketing

RT-Chef Thomas Bösl (Foto) teilt die Marketing-Aktivitäten von RTK und Reiseland in die Bereiche Performance-Marketing, Brand-Management und B2B-Marketing auf. Rainer Gnyp trägt nun die Verantwortung für das Performance-Marketing und Peter Möschl übernimmt die Unit Brand-Management. Hauke Moll leitet das B2B-Marketing.

Bösl Thomas

Thomas Bösl bündelt das Marketing seiner Reisebüroverbünde

"Reiseland und RTK haben in den vergangenen Jahren ein sehr erfolgreiches und enges Marken-Netzwerk aufgebaut", erläutert Thomas Bösl, zugleich Geschäftsführer von RTK und Reiseland, den Schritt. Nun wolle man die verschiedenen Marketingaktivitäten mit Destinationen, Hotels und Reiseveranstaltern besser koordinieren, optimieren und ausbauen. Dabei solle "die Trennschärfe der Marken" aber nicht verwischt werden, so Bösl.

Konkret gehört zum Kompetenzfeld B2B-Marketing von Hauke Moll die Positionierung von RTK und Reiseland bei Reiseveranstaltern, Hotels und Destinationen. Für alle Marken soll hier künftig ein stärkerer Schwerpunkt als bisher gelegt werden. Darüber hinaus werde Moll die Marketingverantwortung für die Marke Reiseland behalten, kündigt Bösl an.

Zum Performance-Marketing von Rainer Gnyp zählen die Zielgruppendefinition sowie die direkte Kundenansprache. Gnyp verantwortet zum Beispiel Großvorhaben wie den Vermarktungspartner und Payback, aber auch Kontakte über Social Media, Reisebüro-TV oder Google.

Der Leiter Brand-Management, Peter Möschl, trägt die Verantwortung für die Marken RTK und den Verbund Mein Reisespezialist innerhalb der RTK, für klassisches Marketing und kümmert sich um die Reisebürokommunikation.

Anzeige Reise vor9