Tägliche News für die Travel Industry

8. Mai 2015 | 12:54 Uhr
Teilen
Mailen

Social Media für Reisebuchungen weniger wichtig:

Social Media für Reisebuchungen weniger wichtig: Nur 17 Prozent messen Facebook & Co. eine besondere Bedeutung bei der Infobeschaffung bei, so eine Studie. Wer online Reisen bucht, gibt dafür im Schnitt 1.600 Euro pro Jahr aus, behauptet Ottmar Franzen, Chef des Beratungsunternehmens Konzept und Markt. Im Reisebüro seien es nur 430 Euro. Travel Tribune

Anzeige ccircle