Tägliche News für die Travel Industry

22. Oktober 2018 | 15:21 Uhr
Teilen
Mailen

TAP Air Portugal macht Helpdesks

Seit Montag sind die Helpdesks der Airline für Veranstalter und Reisebüros in Deutschland und Österreich geschlossen, der Service wurde in die Zentrale nach Lissabon ausgelagert. Als Kontakt für deutsche und österreichische B2B-Partner nennt TAP Portugal ausschließlich zwei E-Mail-Adressen: helpdeskb2bgermany@tap.pt und helpdeskb2baustria@tap.pt. Wie die Fluggesellschaft bestätigt, kann das Helpdesk nun nur noch via E-Mail erreicht werden. Dieses stehe von Montag bis Freitag zwischen neun und 18 Uhr zur Verfügung, Anfragen könnten in deutscher oder portugiesischer Sprache erfolgen.

Anzeige
ITB-Special

Ihre Werbung im ITB-Special von Reise vor9 und Counter vor9

Mit dem Kombipaket in der Rubrik ITB-Special von Reise vor9 und Counter vor9 erreichen Sie auf einen Schlag rund 45.000 Leser der Reiseindustrie und des Reisevertriebs. Sie präsentieren auf der ITB ein neues Produkt, haben einen Stand oder wollen zu einem Event einladen. Schon ab 400 Euro. Mehr Info

Zur Begründung des Schrittes erklärt die Airline, die Umstrukturierungsmaßnahmen sollten "strukturell dazu beitragen, den Servicebereich weiterhin zu optimieren". Tatsächlich dürfte es eher um Kostensenkungen gehen. Immerhin: Das Sales Management für den deutschsprachigen Raum sowie die Administration bleiben wie gewohnt in Frankfurt erhalten. Auch die Abwicklung von Gruppenreisen für den deutschsprachigen Markt erfolgt weiterhin von Frankfurt aus. Und: Im Rahmen der Umstrukturierung werde kein Mitarbeiter entlassen, teilt TAP Air Portugal auf Anfrage mit. Alle betroffenen Mitarbeiter würden weiterhin beschäftigt.

Anzeige Fraport