Tägliche News für die Travel Industry

17. September 2018 | 17:00 Uhr
Teilen
Mailen

TIC zeichnet QTA-Chef Bösl als

RTK-Chef und QTA-Sprecher Thomas Bösl ist vom Travel Industry Club (TIC) als "Travel Industry Manager des Jahres 2018" ausgezeichnet worden. Damit setzte er sich gegen Nicko-Cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp und Bentour-Chef Deniz Ugur durch, die ebenfalls nominiert waren. In der Begründung des Branchenclubs heißt es, Bösl habe mit der konsequenten Einführung eines für Kunden kostenpflichtigen Servicepakets, für das Reisebüros ein Service-Entgelt kassieren, ein "umstrittenes Produkt salonfähig gemacht". Damit setze er auf Margenverbesserungen für die Reisebüros. Parallel dazu sei es ihm gelungen, mit einem überzeugenden Kampagnen-Management für Reisebüros die Online-Konkurrenz in Sachen Marketing einzuholen, so der TIC.

Zum "Sales-&-Marketing-Manager des Jahres 2018" wurde Solamento-Chef Sascha Nitsche gekürt. Dem Gründer und Chef des mobilen Vertriebssystems, das mittlerweile rund 300 Reiseverkäufer für sich gewonnen hat, sei ein "unternehmerischer Coup" gelungen, erklärt der TIC. Zudem lasse er sich fortwährend für neue Projekte begeistern, die er dann tatkräftig umsetze. Dazu zähle zum Beispiel sein stationäres Reisebüro "Travel Boutique", mit dem er seine Vision eines "Reisebüros der Zukunft" umgesetzt habe. Zu den Nominierten zählten neben Nitsche Tui-Vertriebsdirektor Michael Knapp, United-Airlines-Manager Thorsten Lettnin und Schauinsland-Sales-Chef Detlef Schroer.

Den "Best Travel Brand Award" erhielt das auf Mitgliederbasis agierende Luxusreiseportal Secret Escapes. Und mit dem "Business Travel Award" wurde die Investmentgesellschaft Union Investment für die Optimierung ihrer Reiseprozesse prämiert. Den "Best Travel Technology Award“ erhielt Lezzgo. Dabei handelt es sich um eine Applikation für das spontane Reisen mit dem öffentlichen Verkehr in der Schweiz. Sie zielt auf Gelegenheitsnutzer des öffentlichen Verkehrs, die sich nicht mit komplizierten Tarifsystemen auseinandersetzen wollen. Sie basiert auf App-Technologie und Ortungsdiensten und bietet die Möglichkeit der Buchung unterschiedlicher Verkehrsmittel wie Zug, Bus oder Tram.

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Sunexpress