Tägliche News für die Travel Industry

15. Mai 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TVG will Reisebürochefs zu besseren Unternehmern machen

Mit einer dreijährigen "Unternehmerakademie" plane die Reisebürokette, ihre Franchisenehmer von "guten Verkäufern" zu "erfolgreichen Unternehmern" weiterzuentwickeln, so TVG-Chefin Birgit Aust. Das soll sie in die Lage versetzen, "sechs- bis siebenstellige Vermögen" anzuhäufen. Partner für das Schulungsangebot ist die Unternehmerakademie WEE. Drei verschiedene Module stehen dabei zur Auswahl.

Aust Birgit

TVG-Chefin Birgit Aust: Reisebüros brauchen Unternehmertum 

Die veränderte Marktsituation erfordere eine Umorientierung des stationären Vertriebs sagt TVG-Geschäftsführerin Birgit Aust. "Wir kämpfen gegen den Fachkräftemangel an, die Produktpaletten der Veranstalter werden immer differenzierter, es gibt mehr Touchpoints mit den Kunden, die Nachfrage und das Buchungsverhalten sind immer seltener kalkulierbar", fasst die Kettenchefin die wichtigsten Herausforderungen bei der Jahrestagung ihrer Franchisekette im türkischen Alacati zusammen. Daher wolle die TVG ihre Partner in Sachen Unternehmertum voranbringen.

Die Marketing- und Coaching-Pakete, die die TVG ihren Franchisenehmern anbietet, wurden zusammen mit der Unternehmerakademie WEE entwickelt, deren Inhaber Peter Aschenbrenner selbst mehrere Reisebüros betreibt. Wer das umfangreichste Modul buche, werde in die Lage versetzt, ein sechs- bis siebenstelliges Vermögen anzuhäufen, verspricht Aschenbrenner vollmundig. Dieses  Modul umfasst eine umfangreiche Palette von Trainings, die sich von modernen Verkaufsprozessen über betriebswirtschaftliches Know-how, Führungstrainings und Teamentwicklung bis hin zur Auswertung von Mystery-Shopping-Aktionen bei den Reisebüros erstrecken.

Das Angebot sei eine sinnvolle Investition, findet Aust. Ganz billig ist der Spaß für die teilnehmenden Reisebüros allerdings nicht. Das kleinste Paket kostet 2.298 Euro plus Mehrwertsteuer pro Jahr, das umfangreichste liegt bei einem Jahresbeitrag von 6.249 Euro. Dafür können neben dem Inhaber bis zu fünf weitere Mitarbeiter an den Workshops und Webinaren teilnehmen. Darüber hinaus beinhalten die teureren Pakete eine Azubi-Zusatzausbildung.

Christian Schmicke

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9