Tägliche News für die Travel Industry

5. Januar 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Vorsicht bei der Auswertung von Social-Media-Daten

Kaum irgendwo geben Menschen so viele Informationen über sich preis, wie in sozialen Medien. Das weckt Begehrlichkeiten bei Werbetreibenden – aber: "In den meisten sozialen Netzwerken treffen Personen, Freunde oder Fremde mit gleichen Interessen aufeinander. Dies erfolgt überwiegend im privaten Bereich. Die Erhebung personenbezogener Daten ist derzeit durch die deutsche und zukünftig durch die europäische Datenschutzgesetzgebung reglementiert", weiß Ulrich Hölscher von Be Direct. Hinzu komme, dass die Daten durch das Urheberrechtsgesetz geschützt seien. One to One

Anzeige ccircle