Tägliche News für die Travel Industry

30. Mai 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wann Influencer-Marketing zur Schleichwerbung wird

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 20.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Blogger und Social-Media-Influencer müssen gesponserte Beiträge kenntlich machen. Passiert das nicht, können sie als Schleichwerbung eingestuft werden, es drohen Schadenersatzklagen und Abmahnungen. Der Hinweis "sponsored by" reicht nicht aus, rechtssicher sind "Anzeige", "Werbung" oder "im Auftrag von".

Anzeige Reise vor9