Tägliche News für die Travel Industry

18. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zukunftstag am 4. Dezember will dem Tourismus Impulse geben

Der von Tourismuszukunft und VIR veranstaltete Zukunftstag gibt am 4. Dezember einem Ausblick in die nahe und mittelfristige Zukunft des Tourismus. Vormittags geht es mit "Impulse 4 Travel" um Perspektiven und Handlungsoptionen, nachmittags werden Re-Start-Strategien für den Tourismus nach dem zweiten Lockdown diskutiert.

Zukunftstage Foto Tourismuszukunft Greg Snell

Der Zukunftstag will Ergebnisse für den Re-Start des Tourismus erarbeiten

Anzeige
Podcast

Ihre Werbung im Reise vor9-Podcast

Mit dem Podcast von Reise vor9 landet Ihre Werbebotschaft direkt auf den Ohren von Entscheidern und Meinungsträgern der Reiseindustrie. Außerdem erscheint Ihr Firmenname im täglichen Hinweis auf den Podcast im Newsletter von Reise vor9. Hier die Details: Reise vor9

Der Zukunftstag findet online statt, ist kostenlos und startet vormittags um 9 Uhr mit der Präsentation der Vorergebnisse des Impulse 4 Travel Think Tanks mit anschließender Diskussion und Workshops zu den Themen Neue Arbeitswelt, Nachhaltigkeit, Von der Destination zum Lebensraum, Resonanztourismus, Wertorientierte Marktausrichtung und Technologie.

Der Nachmittag beginnt um 14 Uhr mit einer Panel-Diskussion zum Status Quo des Tourismus in der zweiten Corona-Welle. In der von Christian Leetz (TN-Deutschland) moderierten Runde diskutieren Tourismusexperten die aktuelle Situation sowie die dringlichsten Herausforderungen. Ab 15 Uhr stellen Kristine Honig und Andrea Schneider (Tourismuszukunft) Handlungsoptionen für die Tourismusbranche vor und beantworten die Frage, welche strategischen Weichen jetzt gestellt werden müssen, um im Tourismusjahr 2021 handlungsfähig bleiben zu können.

Die Anmeldung erfolgt bei Tourismuszukunft.

Anzeige Reise vor9