Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Der Podcast von Reise vor9: Alles Wichtige in drei Minuten

  • Auswirkung der Tourismuskrise
  • Lauda-Zentrale am Ende
  • Unsicherheit bei Stornorecht
  • Spanien öffnet erst später
  • Fusionieren Emirates und Etitad?

Jetzt kostenlos hören hier, in iTunes, Google Play, Spotify und Deezer

Tourismuskrise hat großen Einfluss auf Gesamtwirtschaft

Zwischen 40 und 95 Prozent dürften die Umsatzverluste durch die Corona-Krise in den unterschiedlichen Sparten der Touristik liegen. Das geht aus einer Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hervor. Als besonders arbeitsintensive Branche würde eine Pleitewelle in der Touristik Millionen von Jobs kosten. Reise vor9

Regierung überlässt Corona-Stornoregeln den Gerichten

Paragraph

©iStock/JanPietruszka

Der kostenlose Rücktritt von einer Pauschalreise sei laut BGB nur möglich, wenn am Urlaubsort "unvermeidbare außergewöhnliche Umstände zu einer erheblichen Beeinträchtigung" führten, so das Justizministerium. Ob solche Umstände wegen Covid-19 auch Ende Juni, im Juli oder August noch vorlägen, könne derzeit nicht beantwortet werden. Reise vor9

Touristisches Vertriebsklima immer noch im Allzeittief

Trotz erster Lockerungen der Corona-Maßnahmen ist die Stimmung im Reisevertrieb sehr schlecht. Die Tourismusbranche befindet sich noch immer nahezu im Stillstand und es ist fraglich, wann sich das bessert. Der Vertriebsklima-Index von Dr. Fried & Partner steckt noch immer im Allzeittief. Reise vor9

Neue Spekulationen um Merger von Emirates und Etihad

Die Folgen der Corona-Pandemie rücken die seit 2018 kursierende Spekulationen, laut denen die beiden großen Golf-Carrier einen Merger planen könnten, erneut in den Vordergrund. Experten des börsennotierten Datenanalyse- und Beratungsunternehmens Global Data rechnen allerdings nicht damit, dass es bald dazu kommt. Eher dürften beide Airlines ihre Zusammenarbeit vertiefen, so die Analysten. Reise vor9

Ryanair wird Lauda-Zentrale wohl dichtmachen

O'Leary Michael

©Ryanair

Lauda ​​stehe vor einer “existenziellen Krise” und das Hauptquartier in Wien werde wohl Ende Mai schließen, erklärte Ryanair-Chef Michael O‘Leary (Foto). Außerdem sollen Basen in Deutschland, Großbritannien und Spanien aufgegeben werden, weitere stehen auf dem Prüfstand. Reise vor9

» Destinations

Außenminister deutet Perspektiven für Mittelmeer-Reisen an

Maas Heiko

©Bundesregierung/Denzel

Heiko Maas (Foto) hofft nach einer Videokonferenz mit zehn Kollegen aus EU-Staaten, dass die Grenzen für Urlauber im Sommer schrittweise geöffnet werden können. Während die Reisebranche den Schritt begrüßt, ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nicht begeistert. Reise vor9

Spanien-Urlauber brauchen wohl noch länger Geduld

Die spanische Regierung tritt bei der Grenzöffnung für Touristen aus dem Ausland auf die Bremse. Der Ausnahmezustand wegen der Coronakrise soll um einen Monat bis Ende Juni verlängert werden. So lange dürfte es auch für Deutsche mit dem Urlaub auf Mallorca nichts werden. Reise vor9

Griechische Hoteliers verunsichert wegen Corona-Regeln

Noch ist offenbar unklar, unter welchen Auflagen die griechische Hotellerie wiedereröffnen darf. Ein Teil der mehr als 150 Vorschläge der Gesundheitsbehörde, über die bis zum Ende der Woche entschieden werden soll, sorgt für Kopfschütteln. Reise vor9

Ein Drittel der Hotels an der Algarve hat wieder geöffnet

Portugal Algarve

©Christian Schmicke

Laut João Fernandes, Präsident des Tourismusbüros der Algarve, sollen bis Juni drei Viertel der Unterkünfte wieder verfügbar sein, der Rest bis Anfang Juli. Derzeit würden Regeln für den Zugang zu Stränden festgelegt, berichtet Fernandes. Reise vor9

Sanook-Pool-Villen in Hua Hin zum zweiten Mal abgebrannt

47 Villen mit Strohdächern sind einem Großbrand zum Opfer gefallen, das vermutlich durch Funkenflug von einem in Brand gesetzten Zuckerrohrfeld entstand. Menschen wurden nicht verletzt, weil das Hotel wegen der Coronakrise leer stand. Vor einem Jahr hatten es in dem Resort schon einmal gebrannt. Farang

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Der Flug ist noch das größte Problem für den Sommerurlaub. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 44.000 Empfänger.

» Basta

Schaffner nimmt Verschwörungstheoretiker auf die Schippe

Ein Zugsprecher empfahl Reisenden in einer Durchsage, möglichst Mund und Nase zu bedecken, um der Regierung kein Erbgut zukommen zu lassen. Als "Hinweis an alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord" erklärte er: "Denken Sie bitte daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichelproben sammelt, um Klone von Ihnen zu produzieren, die Sie dann ersetzen sollen." Dies könne mit einem Mundschutz verhindert werden. Ein Video davon wurde auch auf dem offiziellen Twitter-Account der Bahn geteilt. W & V