Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
Sunexpress

» Inside

Geoplan übernimmt zwei insolvente Veranstalter

Büttner Tobias

©Geoplan

Der Hamburger Nordamerika-Spezialist CRD International und der Asien-Spezialist ID Reisewelt samt der Veranstaltermarke Asiamar aus Wittenberg schlüpfen unter das Dach des Berliner Veranstalters Geoplan Privatreisen. Die Führung der beiden neuen Töchter übernimmt Geoplan-Chef Tobias Büttner (Foto). Reise vor9

Welche Flugplanänderungen Kunden akzeptieren müssen

Wenn Fluggesellschaften Passagiere kurzfristig umbuchen oder die Abflugzeiten stark verändern, können diese vom Flug zurücktreten und bekommen ihr Geld zurück, erklären Reiserechtsexperten. Flugverschiebungen bis zu drei Stunden seien allerdings kein Grund, um kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. Airliners

Corsair peilt Langstrecken ab Deutschland an

Geplant seien Flüge von Deutschland zu „einigen ausgewählten Fernreisezielen“, heißt es vom Mehrheitsgesellschafter Intro Aviation. Daher erwäge Corsair, statt wie ursprünglich geplant im Jahr 2023, schon früher von Deutschland aus zu fliegen. Reise vor9

Carnival zieht 13 Kreuzfahrtschiffe aus dem Verkehr

Der Kreuzfahrtkonzern, zu dem unter anderem die Marken Aida und Costa gehören, will dadurch seine Kapazität gegenüber dem aktuellen Status um neun Prozent reduzieren. Zudem soll die Auslieferung von fünf der neun in diesem und im nächsten Jahr geplanten Neubauten im Volumen von drei Milliarden US-Dollar verschoben werden. Vor 2022 werde man nicht zur bisherigen Kapazität zurückkehren, so CEO Arnold Donald. Travel Weekly 

Amadeus baut jede zehnte Stelle ab

Laut einer Meldung im französischen Fachblatt "L'Echo Touristique" sollen insgesamt 1.800 Jobs betroffen sein. Zudem werden, ähnlich wie beim Konkurrenten Sabre, die Geschäftsbereiche Vertriebs- und Airline-IT zusammengeführt. Die Reisebranche von morgen werde sich "deutlich von der unterscheiden, an die wir alle bisher gewöhnt waren", begründet CEO Luis Maroto die Einschnitte. Travel News, FVW

» Destinations

Maskenpflicht und Partys auf Balearen sorgen für Zündstoff

Seit Montag müssen Urlauber und Einwohner auch im Freien Masken tragen, zudem wird die Besucherzahl an den Stränden begrenzt. Meldungen von Partys ohne Abstand und Maske hatten am Wochenende für Schlagzeilen gesorgt, die Sorgen der Branche um den Fortgang der Saison wachsen. Reise vor9

Kalifornien macht nach Corona-Anstieg wieder dicht

USA Kalifornien Los Angeles Santa Monica Strand iStock nata_rass.jpg

©iStock/nata_rass

Der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat verordnet wieder einen Lockdown. So bleiben auch Museen und Restaurants geschlossen. Allein am Sonntag gab es in Kalifornien 8.300 Neuinfektionen. Die USA sind derzeit als Urlaubsland ohnehin tabu, denn nach wie vor gilt ein Einreiseverbot für Europäer, dass offenbar bestehen bleibt. FAZ (Kalifornien), RND (Einreiseverbot)

Frankreich kündigt Corona-Tests für Reisende am Airport an

Die Pflicht zum Covid-19-Test bei der Einreise am Flughafen gelte für Besucher aus Risikogebieten und werde in den kommenden Tagen umgesetzt, kündigte ein Regierungssprecher an. Nur wer einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen könne, sei von der Maßnahme ausgenommen. Stuttgarter Zeitung

Key West will große Kreuzfahrtschiffe verbannen

Kreuzfahrtschiffe Key West

©iStock/arinahabich

Die Grundlage für das Verbot der Megaliner soll ein Referendum im November schaffen. Der berühmte Urlaubsort und südlichste Zipfel der USA will die Kapazität einlaufender Schiffe auf 1.300 Passagiere begrenzen und pro Tag nicht mehr als 1.500 Besucher an Land lassen. Reise vor9

ADAC rechnet mit weniger Staus als in den Vorjahren

Obwohl vom nächsten Wochenende an außer Bayern und Baden-Württemberg sämtliche Bundesländer Sommerferien haben, prognostiziert der Autoclub nur moderate Behinderungen. Zu Staus werde es vor allem auf den Zufahrten zu den Feriengebieten abseits der Autobahnen kommen, schätzt der ADAC. Reise vor9

Anzeige
Reise vor9

» Marketing

Deutsche haben noch Resturlaub und Geld fürs Reisen

Knapp die Hälfte der von HRS Holidays Befragten nimmt Urlaub wie geplant, fast 20 Prozent mussten ihn während des Shutdowns nehmen und 30 Prozent haben noch reichlich Urlaub, weil sie ihn bisher nicht nutzen konnten, mussten oder wollten. Gut drei Viertel verfügen über das gleiche und sechs Prozent über ein höheres Budget als in den letzten Jahren. Reise vor9

Kreuzfahrtexpertinnen gründen Beratungsfirma

Kirfel Tina Zwickler Beate

©Immer im Fluss

"Immer im Fluss" heißt das neue Unternehmen von Tina Kirfel und Bettina Zwickler (Foto). Das Portfolio soll sich von der Entwicklung crossmedialer Kampagnen über Personalentwicklung und -recruiting bis hin zu Interims-Management-Funktionen und Beratung im Qualitätsmanagement erstrecken. Reise vor9

Anzeige

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Webinar

Touristen geben an überfüllten Reisezielen mehr aus

Die Sensibilität von Reisenden für die Preisen sinkt dort, wo es voll ist, hat die Queen Mary University of London in einer Studie herausgefunden. An hoch frequentierten Orten haben demnach Sonderangebote eine geringere Wirkung, weil sie kaum wahrgenommen werden. Tourismusbetriebe können ihre Preise den Menschenmassen anpassen, folgern die Studienautoren. Hogapage

Ärger in NRW wegen Corona-Hilfsgeldern

Unternehmen, die während des Shutdowns bereits finanzielle Hilfe bekamen und jetzt Gelder des Bundes beantragen, sollen nun genau nachweisen, wofür sie die Mittel eingesetzt haben. Der Dehoga kritisiert das Land Nordrhein-Westfalen dafür, damit rückwirkend die Vorgaben verschärft zu haben. Dehoga

Schlagfertigkeit lernen ist leichter als gedacht

Die Hauptsache ist es, überhaupt irgendwas zu entgegnen, sagt Kommunikationsexperte Matthias Nöllke. Und das muss weder geistreich noch witzig sein. "Sieh mal einer an!", "Aha" oder "Bitte" reichen, um Zeit zu verschaffen. Beispielsweise hilft es, Blickkontakt aufzunehmen und das zu sagen, was man wirklich denkt und danach den Blick wieder abzuwenden, um die Situation für sich zu beenden. Spiegel

» E-Zone

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Deutsche feiern Saufpartys als gäbe es kein Corona. Tagesspiegel

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Ruppiger Abschied

Rund 170 Mitarbeiter des Schweizer Reiseunternehmens Hotelplan haben offenbar ihre Kündigung per E-Mail erhalten. Sie seien sofort freigestellt und ihr E-Mail-Account schon am Tag nach der Ankündigung abgeschaltet worden, heißt es. Guter Stil sieht anders aus. Luzerner Zeitung