Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Widerstand gegen das Beherbergungsverbot wächst

Corona-Sperrgebiet

©iStock /tadtratte

Die Kritik am Verbot der Unterbringung von Reisenden aus inländischen Risikogebieten, das in den meisten Bundesländern gelten soll, nimmt zu. Das Thema wird wohl am Mittwoch die anstehende Konferenz der Ministerpräsidenten beschäftigen. Und der Dehoga rechnet noch in dieser Woche mit einer Klage gegen das Verbot. Reise vor9

Neuer Anbieter für mobilen Vertrieb geht an den Start

Koch Kurt

©Rita AG

"Mein Urlaubsglück" heißt die neue Marke, mit der die Rita AG den Markt im mobilen Reiseverkauf aufrollen will. Technik und Infrastruktur der neuen Plattform wollten auch die AER Kooperation und LCC für eigene mobile Vertriebsnetze nutzen, berichtet der designierte Vorstand der Rita AG, Kurt Koch (Foto). Reise vor9

British Airways tauscht den Chef aus

Der Spanier Alex Cruz, der die Tochter des Luftfahrtkonzerns IAG seit 2016 leitete, legt sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder. Nachfolger soll Sean Doyle werden, der bislang die ebenfalls zu IAG irische Fluggesellschaft Aer Lingus führte. Cruz werde "in einer anderen Rolle" bei British Airways bleiben, heißt es. Angaben zu den Gründen für den Wechsel macht die Airline nicht. Airliners

Europas Kreuzfahrt schafft "soliden" Neustart

Rund 25 Kreuzfahrtschiffe sind in Europa derzeit aktiv, beispielsweise drei von TUI Cruises, zwei von Costa, eines bei MSC, außerdem Luxus- und Expeditionsschiffe von Hapag-Lloyd Cruises und Ponant. Profitabel ist das meist noch nicht, aber es schafft Vertrauen und erlaubt ein schrittweises Hochfahren der Auslastung. FAZ

» Destinations

Australien für Europäer wohl bis Ende 2021 dicht

Australien Northern Territory Devil Marbels

©Britta Linke

Mehrere Medien zitieren Premierminister Scott Morrison mit der Aussage, die Aufnahme des Reiseverkehrs mit Ländern wie Neuseeland, Japan, Singapur oder Südkorea sei in nächster Zeit denkbar. Die Möglichkeit zu Reisen aus und in Gebiete mit höherem Infektionsrisiko, wie Europa und die USA, könnten dagegen noch bis Ende 2021 auf sich warten lassen. Reise vor9

Kommission kritisiert Krisenmanagement in Ischgl

Sieben Monate nach dem Corona-Ausbruch im Tiroler Ski-Ort Ischgl hat eine Experten-Kommission schwere Fehler im Krisen-Management ausgemacht. So sei der Betrieb der Skibusse und der Seilbahnen einen Tag später als erforderlich eingestellt worden. Zudem habe ein Evakuierungsplan für die Ausreise der Urlauber gefehlt, die panikartig versucht hätten, die Region zu verlassen. Ein Einfluss der Tourismusbetriebe auf die Entscheidungen der Behörden konnte nicht festgestellt werden. Spiegel

Osttirol wehrt sich gegen deutsche Reisewarnung

Österreich Osttirol Bergpanorama Foto TVB Osttirol Thomas Herdieckerhoff.jpg

©TVB Osttirol/Thomas Herdieckerhoff

Die Bundesregierung hat Ausnahmeregeln für die beiden österreichischen Enklaven Kleinwalsertal und Jungholz erlassen. Das will auch der Bezirk Osttirol erreichen: "Osttirol weist derzeit grade mal zwei Infizierte (Stand 9. Oktober) auf – und kein einziges Krankenhausbett ist wegen Corona belegt", sagt Franz Theurl, Obmann vom Tourismusverband Osttirol. Reise vor9

Deutsche können wieder nach Estland einreisen

Der baltische Staat hat die Grenze von 16 auf 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen zwei Wochen angehoben. Damit können Bundesbürger nach aktuellem Stand ungehindert nach Estland reisen. Allerdings warnt das Auswärtige Amt vor Reisen in den Nordosten des Landes. Reise vor9

Türkei will jetzt transparente Corona-Zahlen liefern

Bisher hat das Land nur Corona-Infektionen mit Symptomen gemeldet und wurde für diese Praxis kritisiert. Ab 15. Oktober sollen auch asymptomatische Fälle an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) übermittelt werden. Seit Ausbruch der Pandemie hat die Türkei mehr als 334.000 Patienten und 8.778 Todesfälle bestätigt. Süddeutsche

» Marketing

Reisebüroumsätze bleiben sehr schwach

Durchschnittliche Reisebüros generierten weiterhin weniger als eine Buchung pro Tag, berichtet der IT-Dienstleister Trevotrend mit Blick auf die vergangene Woche. Auch bei Online-Portalen herrsche mit knapp 14 täglichen Buchungen weiter Ebbe. Einen Einbruch von 21 Prozent erlebte wegen der angekündigten Beherbergungsverbote der Inlandstourismus. Trevotrend

Amex GBT kauft KI-Startup "30 Seconds To Fly"

Die Technik des Start-ups mit Fokus auf Künstlicher Intelligenz und Messaging biete den Reisenden der GBT-Kunden mehr Service-Optionen in allen Phasen einer Geschäftsreise. "Wir sind davon überzeugt, dass intelligenter Chat der neue Standard für Geschäftsreisen ist", sagt Riccardo Vittoria, CEO von "30 Seconds To Fly". Details zur Übernahme durch American Express Global Business Travel wurden nicht bekannt gegeben. Amex GBT

Thailands Tourismuswerber bündeln Aufgaben bei einer Agentur

Das thailändische Fremdenverkehrsamt in Frankfurt wird künftig sowohl im Marketing als auch bei der Öffentlichkeitsarbeit von Above & Beyond Consulting vertreten. Die Agentur ist bereits seit zwei Jahren für das Marketing der Tourism Authority Thailand zuständig. Seit dem 1. Oktober gehört auch die PR- und Social-Media-Arbeit auf dem deutschen Markt zu ihren Aufgaben. Reise vor9 (Pressemitteilung)

Das sind die Trends auf Instagram

Live-Videos auf Instagram erleben seit Beginn der Coronakrise einen Boom. Mehr als 800 Millionen Menschen sehen jetzt täglich solche Beiträge auf der Plattform. Interessant für Unternehmen: Man kann in Echtzeit auf Fragen und Kommentare reagieren. Mit der Shop-Funktion können Firmen ihre Leistungen anbieten. Es ist geplant, dass das Tool plattformübergreifend auf allen Facebook-Anwendungen integriert wird. Unternehmer

Jeder zweite Angestellte unzufrieden mit Feedback-Gespräch

Homeoffice

©iStock/fermate

Die größten Kritikpunkte von Mitarbeitern an Chefs sind deren schlechte Vorbereitung auf die Treffen, was zu unfairer Beurteilung führe. Bei der Hälfte der Befragten verliefen die letzten Mitarbeitergespräche ohne Ergebnisse, die ihre Produktivität im Nachgang hätte steigern können, ergab eine Umfrage der Marktforscher von Appinio. Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Jetzt schon 30 Corona-Risikogebiete in Deutschland. RKI

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Buchungsansturm für "Cruises to Nowhere"

Andere Länder, andere Sitten: Während hierzulande die Nachfrage für die ersten Kreuzfahrten ohne Landgänge eher verhalten war, reißen sich die Bewohner Singapurs offenbar um entsprechende Reisen. So hat die die Reederei Genting Cruise Lines innerhalb weniger Tage 6.000 Buchungen für geplante Reisen mit der "World Dream" erhalten. Und auch Royal Caribbean berichtet von "riesigem Interesse" für Trips, die im Dezember mit der “Quantum of the Seas” angesetzt sind. RND