Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

DRV will Bund wegen unterlassener Hilfeleistung verklagen

Fiebig Norbert DRV Präsident Foto DRV Wyrwa.jpg

©DRV/Wyrwa

Die Entscheidung der Bundesregierung, Reiseveranstalter und Reisebüros nicht im Entschädigungspaket für den November-Lockdown einzuschließen sei „politisch unterlassene Hilfeleistung“, kritisiert der Deutsche Reiseverband (DRV). Das lasse man sich nicht gefallen und bereite eine Klage vor, so Präsident Norbert Fiebig (Foto). Reise vor9

Ltur wird Low-Budget-Vertriebsmarke von TUI

Ltur Shop Darmstadt

©Wikipedia/Jojo 345

Der Last-Minute-Pionier ist künftig kein eigener Veranstalter mehr, sondern nur noch eine TUI-Vertriebsmarke. Reisebüros mit TUI-Vertrag haben automatisch Zugriff auf das gesamte Angebot, die Umsätze fließen in den TUI-Gesamtumsatz ein. Reise vor9

Große Reisebüros schlagen Alarm und fordern mehr Hilfen

Orth Markus_Lufthansa City Center_Geschäftsführer_Foto LCC

©Lufthansa City Center

Die Kappungsgrenze von derzeit 50.000 Euro Fördermitteln pro Monat bei den Überbrückungshilfen hinterlasse größere mittelständische Reisebüros mit immensen Fehlbeträgen, sagt eine von LCC-Chef Markus Orth (Foto) angestoßene Brancheninitiative. Die Mittel deckten im Schnitt nicht mal 30 Prozent der Fixkosten. Die Branchengroßen haben einen Forderungskatalog an das Bundeswirtschaftsministerium formuliert. Reise vor9

MSC sagt Mittelmeerkreuzfahrten mit der "Magnifica" ab

MSC Magnifica Foto MSC

©MSC

Die Schweizer Reederei stellt die Kreuzfahrten mit der „Magnifica“ im Mittelmeer vorübergehend wieder ein. Grund seien „erhebliche Einschränkungen der Reisefreiheit in wichtigen Quellmärkten“. Auch die für nächstes Jahr geplante Weltreise wird gestrichen, so MSC. Die Mittelmeer-Törns mit der „Grandiosa“ finden aber wie geplant statt. Reise vor9

Lufthansa rutscht noch tiefer in rote Zahlen als gedacht

Von Juli bis September ergibt sich unter dem Strich ein Minus von zwei Milliarden Euro. Neben einem bereinigten Verlust von 1,3 Milliarden Euro trieben Abschreibungen auf stillgelegte Passagierjets und Finanzgeschäfte zur Absicherung der Treibstoffpreise das Nettoergebnis zusätzlich nach unten. Tagesschau

» Destinations

Gerichte halten Übernachtungsverbote für rechtens

Icon Recht

©Reise vor9

Sowohl der Bayerische Verwaltungsgerichtshof als auch das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt haben Eilanträge von Hotels gegen das Verbot touristischer Übernachtungen abgelehnt. Die Maßnahmen seien verhältnismäßig, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Reise vor9

Auch Zypern verhängt nächtliche Ausgangssperre

Ab sofort gilt auf Zypern zur Eindämmung der Corona-Pandemie erneut eine landesweite Ausgangssperre. Sie gilt zwischen 23 und 5 Uhr und soll bis mindestens Ende November in Kraft bleiben. Zudem müssen Restaurants, Bars und Cafes um 22:30 Uhr schließen. Deutschlandfunk

Mallorca hofft auf Neustart im März

Negueruela Iago

©Govern de les Illes Balears

Mit einem neuen Gesundheitskonzept solle der Tourismus auf den Inseln ab der Osterwoche wieder angekurbelt werden. Bis dahin werde man definieren, welche Tests gemacht werden könnten und welche weiteren Maßnahmen an den Flughäfen und in den Häfen möglich seien, kündigt Tourismusminister Iago Neueruela (Foto) an. Reise vor9

Mehrheit stimmt für Kreuzfahrt-Restriktionen in Key West

Bei einem Referendum in der US-Inselstadt der Florida Keys haben sich zwei Drittel der Befragten für eine Begrenzung der Landgänger auf 1.500 pro Tag ausgesprochen. Und 61 Prozent wollen Kreuzfahrtschiffen mit mehr als 1.300 Passagieren verbieten, dass Gäste und Crew in Key West von Bord gehen. Einigkeit herrschte mit 81 Prozent bei der Frage, dass umweltfreundlichere Schiffe den Vorzug erhalten sollten. Cruise Industry News

» Marketing

Expi-Coach Morawetz stellt neuen Podcast Counter-Helden vor

Immer freitags versorgen künftig gleich drei Trainer Reiseverkäufer mit Tipps und Geschichten vom Counter. Heute geht es los mit der Idee zum Podcast. In der kommenden Woche geht es bei Counter-Helden mit Rene Morawetz, Margit Heuser und Andre Bachmann um die Frage "Veränderung, wozu soll das gut sein?" Der Podcast ist zu hören bei Amazon, Deezer, Spotify und Apple. Dein Reisebüro begeistert

Lieb Management wirbt für Südost-Finnland

Die Agentur zeichnet ab sofort als Sales- und Marketingrepräsentanz für die Destinationen Sipoo, Porvoo, Loviisa, Kouvola und Kotka-Hamina in Deutschland verantwortlich. Gemeinsam soll der Produktausbau bei Reiseveranstaltern vorangetrieben und die Region als authentisches Ziel mit Natur, reicher Kultur und vielfältiger Kulinarik positioniert werden. Reise vor9

Unternehmens-Blogs gewinnen an Bedeutung

Der Ansatz ist nicht neu: Mitarbeiter sollen die offizielle Kommunikation mit ihrer Stimme und ihrer Perspektive ergänzen, Marken ein Gesicht geben, sie greifbarer machen und ihrem Leistungsversprechen mehr Glaubwürdigkeit verschaffen. Um Kunden zu gewinnen, bedarf es auf Seiten der Blogger allerdings überzeugender Fachkenntnisse und glaubwürdige Belege für die Leistung des Anbieters. Upload-Magazin

Microsoft startet kostenloses Angebot zur IT-Weiterbildung

Das Programm richtet sich unter anderem an Menschen in Kurzarbeit oder ohne Arbeit sowie Studenten, die ihre IT-Kompetenzen erweitern und neue berufliche Perspektiven entwickeln wollen. Zu den Inhalten zählen persönliche Coachings sowie Datenanalyse, Grafikdesign oder Digitalmarketing, und Kurse zu virtueller Zusammenarbeit. Microsoft

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

TUI Cruises muss „Blaue Reisen“ ab Deutschland absagen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Kaum eröffnet und schon nicht ganz dicht

Im Treppenhaus des neuen Berliner Flughafens zur Besucherterrasse tropfe bereits Wasser von der Decke, berichtete ein Twitter-Nutzer am Dienstag. Ein BER-Sprecher erklärte dazu, das Problem sei bekannt; offenbar handele es sich um ein undichtes Oberlicht. So etwas könne "bei einem großen Projekt leider immer mal vorkommen". Man werde den Fehler so schnell wie möglich beheben. Spiegel