Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Bund-Länder-Beschluss bringt dem Tourismus nichts

Es bleibt dabei: „Bund und Länder appellieren weiterhin eindringlich an alle Bürgerinnen und Bürger, auf nicht zwingend notwendige Reisen im Inland und auch ins Ausland zu verzichten.“ Viel mehr steht nicht in dem Beschluss von gestern zum Thema Reisen. Der Lockdown wird bis 28. März verlängert. Abhängig von der Inzidenz dürfen lediglich einige Kultureinrichtungen auf Öffnung hoffen. Bundesregierung

Veranstalter sehen Umsatzeinbußen von mehr als 50 Prozent

Halbe Erdbeertorte

©iStock/Yummy

Die Mehrheit der Anbieter rechnet 2021 mit maximal der Hälfte des Umsatzes im Jahr 2019. Das geht aus einer Umfrage des DRV unter rund 600 Mitgliedsunternehmen hervor. Die Branche hadert mit Quarantänebestimmungen und fordert eine Beschleunigung der Impfungen. Reise vor9

Anzeige

5 Dinge für ein professionelles Home Office

AirPlus

Reisebüros fehlen im Sommergeschäft drei Milliarden Euro

Buchhaltung

©iStock/KangeStudio

Im Januar 2021 wurden nach Zahlen der Marktforscher von Travel Data + Analytics (TDA) Reisen für knapp 300 Millionen Euro von Reisebüros und auf Online-Reiseportalen eingebucht, im Januar 2020 waren es noch fast 2,4 Milliarden. Die Branche registriere aber immerhin einen „merklichen Anstieg“ der Buchungen in der zweiten Februarwoche und hoffe auf einen Nachholeffekt. Reise vor9

VDR sieht steigenden Bedarf an Geschäftsreisen

Business Traveller

©iStock/anyaberkut

Mehr als die Hälfte der befragten Mitgliedsunternehmen seien "bereit für das Wiederhochfahren ihrer Reisetätigkeit" und wollten kurzfristig über Lockerungen ihrer firmeninternen Reisebeschränkungen entscheiden, so eine Umfrage des Geschäftsreiseverbandes. 46 Prozent sähen zudem "mehr Geschäftsreisen als zwingend notwendig" an. Reise vor9

Airlines dürfen bei Umbuchung Aufpreis kassieren

Icon Recht

©Reise vor9

Wenn ein Flug wegen der Corona-Pandemie von der Airline annulliert und dann vom Kunden umgebucht wird, darf die Fluggesellschaft bei einer Umbuchung auf einen deutlich späteren Zeitpunkt einen Aufpreis verlangen. Das hat das Oberlandesgericht Köln entschieden. Reise vor9

Condor rechnet für 2021 mit kleinem Gewinn

Condor Service 2020

©Condor / David Vasicek

"Aufgrund verschiedener kostenseitiger Effekte, insbesondere dem gegenüber Vorjahren niedrigeren Kerosinpreis sowie der im Schutzschirmverfahren erzielten Kostensenkungen, wird ein positives Ergebnis vor Steuern von acht Millionen Euro erwartet", heißt es in einer Prognose der Condor-Chefetage. Reise vor9

Anzeige

Explore France auf der ITB NOW

Atoit France

» Themenwoche Alberta

Travel Alberta macht Reisebüros zu "Alberta Specialists"

Alberta Specialist Startseite Screenshot Foto Travel Alberta

©Travel Alberta

Seit vielen Jahren unterhält die kanadische Provinz eine Repräsentanz im deutschen Markt. Martina Schäfer und ihr Team von MES Marketing sind für Reisebüros und Veranstalter da. Eine Online-Schulung zum „Alberta Specialist“ macht auch Expedienten zu Kennern und erleichtert ihnen die Beratung. Noch mehr Infos gibt es auf der deutschsprachigen Website. Reise vor9

Calgary und Edmonton sind Albertas trendy Metropolen

Kanada Alberta Calgary Ausgehviertel Stephen Avenue Foto Travel Alberta Sean Thonson

©Travel Alberta/Sean Thonson

Alberta bedeutet nicht nur spektakuläre Natur, sondern auch hippe Millionenstädte. Edmonton und Calgary sind nicht einfach nur Großstädte, jede hat ihr eigenes Flair. Calgary pflegt seine Western-Tradition und punktet mit Olympia-Erbe. Edmonton präsentiert sich jung und hip mit trendiger Food-Szene und Street-Art. Reise vor9

» Destinations

Wie zwei sächsische Gemeinden dem Lockdown entrinnen wollen

Corona Schnelltest

©iStock/arun011

Augustusburg und Oberwiesenthal möchten Einwohnern und Unternehmen mit einem touristischen Modellprojekt einen Weg aus dem Corona-Lockdown aufzeigen. Gäste, die ein Hotel, Museum oder Restaurant in Augustusburg besuchen wollen, sollen das nach einem erfolgreichen Schnelltest auch dürfen, so der Plan. Reise vor9

Ischgl sagt Wintersaison endgültig ab

Der Wintersportort wird seine Skilifte in dieser Saison nicht mehr in Betrieb nehmen, erklärte der Tourismuschef von Ischgl, Andreas Steibl. Als Gründe nannte er die noch immer kritische Infektionslage, die verschärften Reiserestriktionen und fehlende Perspektiven zur Öffnung von Gastronomie und Hotellerie. Hogapage

Anzeige

Visit Estonia lädt zum Networken auf die ITB now ein!

Visit Estonia

Israel erlaubt nur wenige internationale Einreisen

Im Kampf gegen das Virus hat das israelische Corona-Kabinett beschlossen, nur 1.000 Personen täglich ins Land einreisen zu lassen. Da fast der ganze Flugverkehr über den Flughafen Tel Aviv Ben Gurion läuft, kommt das fast einer Schließung des Airports gleich. Laut Verkehrsministerin Miri Regev soll die Zahl der Einreisen langsam steigen. Airliners

Einreise in Dominikanische Republik nur noch mit E-Ticket

Dominikanische Republik Punta Cana Strand Foto iStock Valio84sl

©iStock/Valio84sl

Im November wurde das E-Ticket für die Einreise in die Dominikanische Republik eingeführt. Nach der Testphase ist es ab 1. April Voraussetzung, um in das Land einreisen zu können. Für die Beantragung wurde eine gesonderte Webseite erstellt, die es auch in einer deutschen Version gibt. Reise vor9

» Marketing

Hamburg Cruise Days im September fallen aus

Das Kreuzfahrt-Event im Hamburger Hafen sollte vom 9. bis 12. September stattfinden und wurde nun auf 2022 verschoben. Die Cruise Days mit Schiffen, Parade und Feuerwerk seien in den vergangenen Jahren zum Großteil mit Sponsorengeldern finanziert worden. Doch diese finanzielle Basis fehle wegen der Pandemie in diesem Jahr. Zudem gebe es keine Planungssicherheit, begründen die Veranstalter ihre Entscheidung. Welt

Neue Staffel "Was mit Reisen" beginnt mit Deutschland

Der Weltreisende Jürgen Drensek legt wieder los und zeigt Sehnsuchtsziele, die zum Auftakt der Staffel "Was mit Reisen" im Schwarzwald Halt macht. Genauer gesagt ist der Reisejournalist in und um das beschauliche Bad Herrenalb unterwegs. Auch die nächsten Beiträge drehen sich um Nahziele, wie Luzern oder den "Wintertraum Ausseer Land". Ab sofort in der Mediathek oder immer samstags und sonntags im eigenen TV-Kanal Welt der Wunder.

Zweifel an Werbewirkung von Online- und TV-Kampagnen

Die Northwestern University befasst sich laut Thomas Koch, Kolumnist der "Wirtschaftswoche", mit der Werbewirkung von TV-Kampagnen. Sie nahm in einer Studie 288 Marken unter die Lupe, die im Fernsehen warben. Eine Kausalität zwischen Werbung und Umsatz sei wissenschaftlich nicht nachweisbar. Unilever und Uber haben ihre Ausgaben für Online-Werbung um bis zu 60 Prozent reduziert, nach eigenen Angaben ohne negative Auswirkungen. Wirtschaftwoche

Wie man aus Fehlentscheidungen lernt

Statt sich lange über verpasste Chancen oder Verschwendung von Zeit und Geld zu ärgern, ist es besser, die Sache aufzuarbeiten. Dazu gehört Verantwortung zu übernehmen und sich selbst und anderen zu erklären und analysieren, wie es zur Fehlentscheidung kommen konnte. Im nächsten Schritt werden Wege aus der Misere geprüft. Gibt es keine, einfach abhaken und weitermachen. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Bund-Länder-Treffen sieht keine Reiseerleichterungen vor. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Qantas wärmt "Mystery"-Flüge auf

Nach den "Flügen nach Nirgendwo", die nach einer Runde am Abflugort wieder landen, will die australische Fluggesellschaft im Überlebenskampf eine weitere Taktik nutzen. Bei den "Mystery Flights" bucht die Kundschaft Tagespakete mit unbekanntem Ziel; in dem Überraschungs-Ei können etwa Gourmet-Menüs oder Schnorchelausflüge auf tropischen Inseln enthalten sein. Ganz neu ist die Idee nicht, ähnliche Angebote waren in den 90ern mal populär. BBC