Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

FTI-Aufsichtsrat ohne Firmengründer Dietmar Gunz

Altmüller Wolfgang

©RT Reisen

Aufsichtsratschef der FTI Group wird der Vorstandsvorsitzender der Meine Volksbank Raiffeisenbank Altötting und Geschäftsführer der RT/Raiffeisen Touristik Group, Wolfgang Altmüller (Foto). Hinzu kommen der frühere Airliner Jaan Albrecht und, von der Belegschaftsseite, Katrin Kretschmer. Reise vor9

Touristiker machen gegen drohende Steuernachzahlungen mobil

Steuererklärung

©iStock/pcess609

Auf viele von Kurzarbeit betroffene Angestellte warten Forderungen der Finanzämter. Gewerkschaften, Betriebsräte, Unternehmen und Aktionsbündnisse fordern die Aussetzung des Progressionsvorbehaltes auf Lohn- und Entgeltersatzleistungen. Reise vor9

Was AER und Aerticket mit STA Travel vorhaben

STA Travel Shop Melbourne Foto iStock jax10289.jpg

©iStock/jax10289

"Back to the Roots" lautet im Kern das Motto für die 30 Vertriebsstellen, die das Tochterunternehmen NTRV unter seine Fittiche genommen hat. Kernzielgruppen sollen Schüler, Studenten und junge Erwachsene bleiben, das Produktportfolio wird allerdings um einige Segmente erweitert. Reise vor9

Luxuskunden zieht es in den Indischen Ozean

Lehmann Mike Director Dertour Deluxe Foto DER Touristik.jpg

©DER Touristik

„Unsere Kunden können es nicht erwarten, endlich wieder reisen zu dürfen“, sagt der Chef von Dertour Deluxe, Mike Lehmann (Foto). Gefragt unter Luxuskunden sei besonders der Indische Ozean. Anders als bei Kreuzfahrten kann er sich Hotels für Geimpfte nicht vorstellen. Reise vor9

Neuer CEO für Bettenbank Hotelbeds

Joan Vilà, Chef der Bettenbank mit Sitz in Palma de Mallorca, tritt nach 32 Jahren von seinem Posten zurück, bleibt aber dem Unternehmen als Mitglied des Aufsichtsrats erhalten. Nachfolger als CEO wird der Franzose Nicolas Huss. Er kommt aus dem Sektor Finanzdienstleistungen und war zuletzt Chef des Zahlungsdienstleisters Ingenico. Phocuswire

» Destinations

Bundesregierung will Türkei-Urlaub ermöglichen

Maas Heiko

©Bundesregierung/Denzel

Man wolle mit der Türkei an Regelungen arbeiten, um deutschen Touristen sicheren Urlaub in beliebten Ferienregionen des Landes zu ermöglichen, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (Foto) nach einem Treffen mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu. Reise vor9

US-Reedereien können sich auf Neustart vorbereiten

Die Gesundheitsbehörde der USA hat die Regeln für die vorgeschriebenen Test- und regulären Kreuzfahrten ab US-Häfen veröffentlicht. Die Branche hofft auf einen Re-Start bis spätestens Anfang August. Es dürfen dann nur getestete Personen an Bord. Zudem gelten Abstandsregeln, eine strenge Maskenpflicht und zahlreiche weitere Vorschriften. Eine Covid-19-Impfung wird nicht vorgeschrieben, jedoch empfohlen. Cruisetricks

Zugausfälle zwischen Hamburg und Rostock

Zwischen Bad Kleinen und Bützow hätten sich bei planmäßigen Bauarbeiten die Gleise abgesenkt, teilte ein Sprecher der Bahn mit. Deswegen fallen alle IC- und ICE-Züge zwischen Hamburg und Rostock sowie dem Ostseebad Binz bis mindestens Mitte nächster Woche aus. Betroffen sind auch die IC-Verbindungen zwischen Leipzig und Warnemünde. Zeit

» Marketing

Wegweiser durch die Social-Media-Welt

Von Clubhouse über Tiktok und Instagram bis Xing erklärt der Marketing-Service "Turi 2", welche Social-Media-Netzwerke sich in Deutschland tummeln und wofür sie brauchbar sind. Im Netzwerk-Guide gibt es nützliche Zahlen, Fakten und Funfacts sowie User und Meinungsmacher auf den Kanälen. So erklärt Stephanie Tonjes, Social-Media-Expertin der Telekom, warum sie auf Linkedin baut, in welchem Turnus dort gepostet werden sollte und warum Fehler-Transparenz so wichtig ist. Turi2 Edition (E-Paper)

Aus der HHD Group wird die Interhome Group

Die Holiday Home Division Group, mit den beiden Marken Interhome und Interchalet, will im Markt einheitlicher auftreten und benennt sich daher um zur Interhome Group. HHD ist ein weltweit tätiger Ferienwohnungsvermittler und gehört zum Schweizer Unternehmen Hotelplan. Für Vertriebs- und Vertragspartner werde sich nichts ändern. Touristik Aktuell

Ein neues Gesicht bei Tourismuszukunft

Aschenbrenner Christoph Foto Tourismuszukunft

©Tourismuszukunft

Mit Christoph Aschenbrenner (Foto) wird ein Experte für Standortmarketing neuer Partner im Beratungsunternehmen Tourismuszukunft. Anfang Juni wechselt der langjährige Geschäftsführer von Oberpfalz Marketing in das Beraternetzwerk, um "Destinationen bei der Weiterentwicklung zu nachhaltigen Lebensräumen zu begleiten". Tourismuszukunft

Strukturell veränderter Mice-Markt ist anpassungsfähig

Vor allem Business-Events erlebten einen Wandel hin zu digitalen und hybriden Formaten. Insgesamt fanden 2020 in Deutschland 2,3 Millionen Veranstaltungen mit 234 Millionen Teilnehmern statt, so das Meeting- und Event-Barometer. Locations haben die Kapazitäten angepasst, was mit Absagen zu 70 Prozent Umsatzverlust geführt hat. 2021 und 2022 werden als Übergangsjahre gesehen, mit steigender Zahl an Hybrid- und Präsenz-Events. Event Partner

Selbst Zoom-Chef ist genervt von Videokonferenzen

Bei CEO Eric Yuan hatte die Anzahl an Zoom-Sessions zuletzt überhandgenommen, denn da kamen schon mal 19 Termine am Tag zustande. Das führt zur Meeting-Müdigkeit, ob mit oder ohne Video. Um die Null-Bock-Stimmung zu verhindern, hat Yuan mehr Pausen eingeplant zwischen den Sessions. Dem JP-Morgan-Chef Jamie Dimon sind Online-Konferenzen mittlerweile zuwider, vor allem verhinderten sie kreative Prozesse. T3N

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Fast alle Reisefirmen hängen am Tropf staatlicher Hilfen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Warum auf Hawaii die Mietwagenpreise explodieren

Der Andrang ist groß, die Autovermieter haben aber ihre Flotten in der Pandemie reduziert. So kommt es, dass für ein Durchschnittsauto auf der Inselgruppe derzeit rund 250 Dollar aufgerufen werden, und zwar am Tag. Rund um Feiertage oder zu Ferienzeiten kann der Preis auch ein Vielfaches davon betragen. Hieß es nicht immer, was in den USA passiert, kommt früher oder später auch bei uns an? Süddeutsche