Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Rund die Hälfte der weltweiten Kreuzfahrtflotte wieder aktiv

Aida Diva von oben Foto Aida Cruises

©Aida Cruises

13 Schiffe hat Royal Caribbean International wieder für den kommerziellen Betrieb im Dienst, zehn sind es bei MSC, sieben bei Aida Cruises und sechs bei TUI Cruises. Costa hat vier Schiffe reaktiviert und Norwegian Cruise Line drei. Ein Überblick: Cruise Industry News

Lufthansa konzentriert Streckenausbau auf Frankfurt

Vom wichtigsten Lufthansa-Drehkreuz aus können im September 150 Ziele direkt angeflogen werden – 30 mehr als 2019 vor der Coronakrise. Vor allem die stärker von Touristen gefragten Kurz- und Mittelstreckenziele gelangen zusätzlich in den Frankfurter Flugplan. Aktuell werden konzernweit 88 Prozent des früheren Netzes abgedeckt. Allerdings finden immer noch 46 Prozent weniger Flüge statt als vor zwei Jahren. Zeit

Anzeige

Es geht nach Griechenland!

DRV

Bahn will nach Streik schnell zu Normalbetrieb zurück

Um 2 Uhr heute Nacht hat die Lokführergewerkschaft GDL ihren Streik beendet. Im Laufe des Tages sollen laut Deutsche Bahn alle Züge wieder planmäßig fahren. Im Fernverkehr sind das 860 Verbindungen. Für die Streiktage gebuchte Tickets bleiben bis zum 4. September gültig und können flexibel genutzt werden. Ein Kompromiss im Tarifkonflikt zwischen GDL und Bahn ist auch nach den Streiks nicht in Sicht. Tagesschau

Accor beruft neuen Deutschland-Chef

Accor Ben Brahim GF Deutschland Foto Simon Wickstead

©Simon Wickstead

Der 45-jährige Ben Brahim (Foto) ist ab September Geschäftsführer von Accor Deutschland. Er übernimmt die Position von Volkmar Pfaff, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Brahim ist seit Mai wieder für Accor tätig und in der Region Northern Europe für das operative Geschäft von 415 Hotels zuständig. Reise vor9

EU torpediert eigene Klimaziele mit Slot-Regeln

Weil sie im Winter wieder mindestens 50 Prozent ihrer Start- und Landerechte nutzen müssen, damit ihre Slot-Rechte nicht verfallen, könnten europäische Fluglinien gezwungen sein, mit leeren Flugzeugen zu fliegen. Denn für wichtige Ziele wie die USA herrscht noch ein weitgehendes Einreiseverbot und auch sonst ist die Lage volatil. Flüge mit schlechter Auslastung sind indes sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch ein Desaster. Focus

» Destinations

Norwegen lässt nur Geimpfte und Genesene rein

Norwegen Geiranger Fjord Kreuzfahrtschiffe

©iStock/Ladiras

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen hat Norwegen Deutschland im Rahmen des Corona-Ampelsystems von "Grün" auf "Orange" hochgestuft. Das bedeutet, dass die Einreise bis auf Ausnahmen nur noch mit Impf- oder Genesungsnachweis möglich ist. Davon ausgenommen sind minderjährige Kinder. Reise vor9

US-Grenzen könnten bis November dicht bleiben

Darauf bereiten sich britische Fluggesellschaften vor, die ihre geplanten Verbindungen zwischen London und New York ausdünnen. Demnach könnte die Regierung von Joe Biden Einreisen für Briten und EU-Bürger bis nach dem Thanksgiving-Fest, das am 25. November stattfindet, weiterhin weitgehend verbieten. Travel Mole

Dänemark verlangt von Kreuzfahrtbesuchern negativen Test

Die neue Regelung für Kreuzfahrtgäste, die in Dänemark an Land gehen wollen, gilt ab sofort sowohl für geimpfte und genesene Reisende als auch für Ungeimpfte. Sie müssen einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 48 Stunden alten Antigentest vorweisen. Zuvor galt die Regel, dass nur geimpfte Kreuzfahrer an Land durften. Cruise Industry News

Griechenland erhöht den Druck auf Ungeimpfte

Griechenland Fähre

©iStock/Charalambos Andronos

Geschlossene Räume von Tavernen, Theatern, Fußballstadien und ähnlichen Einrichtungen dürfen vom 13. September an nur noch von Geimpften oder Genesenen, deren Infektion nicht länger als sechs Monate zurückliegt, besucht werden. Ungeimpfte müssen ihre Tests dann selbst bezahlen. Reise vor9

» Marketing

TUI ermöglicht Angestellten 30 Tage Arbeit im Ausland

Der Reisekonzern biete allen, deren Job dies erlaube, an, 30 Arbeitstage im Jahr an einem Urlaubsort, in ihrer Lieblingsstadt oder an einem anderen Ort ihrer Wahl zu verbringen, teilt Personalchefin Sybille Reiß mit. Das Projekt mit dem Namen "TUI Workwide" basiere auf Vertrauen und gewähre für sechs Wochen "absolute Flexibilität". Twitter

Anbieter können sich bei #SafeBusinessTrips registrieren

Business Traveller

©iStock/anyaberkut

Die Kampagne #SafeBusinessTrips wurde vom German Convention Bureau (GCB) und der Deutschen Zentrale für Tourismus ins Leben gerufen, mit dem Ziel, die Themen Sicherheit und transparente Informationen bei Geschäftsreisen und Mice in den Fokus zu rücken. Reise vor9

Tipps gegen die Spam-Flut

Antworten Sie nie auf Spam-Mails und klicken Sie auf keinen Link in den Mails. Hierdurch bestätigen Sie den Absendern ihre E-Mail-Adresse. Geben Sie Ihre Adresse nur an vertrauenswürdige Personen weiter und veröffentlichen Sie sie nicht in Foren oder anderen öffentlich einsehbaren Medien. Es kann sinnvoll sein, abgestuft nach Wichtigkeit und Zweck, verschiedene E-Mails zu benutzen. Teltarif

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

US-Behörde warnt Corona-Risikogruppen vor Kreuzfahrten. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Geimpfte ab nach drinnen

Das jedenfalls scheinen einige italienische Gastronomen Gästen aufzudrücken, die brav ihren "Green Pass" vorzeigen. Denn weil die Innenräume der Gastronomie Geimpften vorbehalten sind, kann es für sie im Sinne der Kapazitätsoptimierung sinnvoll sein, möglichst viele ungeimpfte draußen zu "parken". So mancher Gast sei schon unfreiwillig direkt neben dem Pizzaofen gelandet, heißt es. Und so kursieren im Netz schon Empfehlungen, den "Green Pass" zu verweigern, um draußen essen zu dürfen. Focus