Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Was die nächste Regierung Tourismus und Hotellerie bringt

Ampelkoalition

©iStock/Denise Hasse

In dem Papier, mit dem SPD, Grüne und FDP ihre Sondierungsgespräche abgeschlossen haben, taucht die Reisebranche nicht auf. Gleichwohl gibt es eine Reihe von Plänen, die die Aktivitäten touristischer Unternehmen und das Leben der Beschäftigten beeinflussen – etwa in den Bereichen Arbeit, Verkehr, Digitalisierung und Innovationsförderung. Reise vor9

Flughafen Hahn ist pleite

Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH hat beim Amtsgerichts Bad Kreuznach Insolvenzantrag gestellt. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Jan Markus Plathner, Partner der Kanzlei Brinkmann & Partner. Der Betrieb soll uneingeschränkt weiterlaufen. Seit August 2017 ist die HNA Airport Group GmbH mit 82,5 Prozent Mehrheitseigner der Flughafengesellschaft. Deren Mutterunternehmen, die chinesische HNA Group, ist selbst insolvent. Das Bundesland Hessen hält 17,5 Prozent. Süddeutsche

Anzeige

Mit Midnightdeal bis zu 33% mehr Hotelauslastung!

Midnightdeal

Covid-Zertifikat der EU auch in anderen Ländern verbreitet

Seit dem offiziellen Start des EU-Impfnachweises Anfang Juli sind nach Angaben der EU-Kommission 591 Millionen Zertifikate ausgestellt worden. 43 Länder aus vier Kontinenten seien an die Technik angeschlossen, 60 Drittstaaten hätten zudem ihr Interesse bekundet, ebenfalls die EU-Zertifikate zu nutzen. Ärzteblatt

EU und Katar unterzeichnen Luftverkehrsabkommen

Der umstrittene Vertrag zwischen der EU und Katar sieht vor, dass bis 2024 schrittweise mehr Flüge zwischen Europa und Katar aufgenommen werden können. Schon vom kommenden Winter an darf Qatar Airways etwa 21 Flüge pro Woche zwischen Frankfurt und Katar anbieten. Europäische Airlines befürchten eine Wettbewerbsverzerrung zu Gunsten des Golf-Carriers, der Doha als Hub nach Afrika, Asien und Australien nutzt. Aero

» Destinations

Kuba lockert Einreiseregeln für geimpfte Besucher

Havanna

©iStock/runomsbarreto

Der Karibikstaat lässt vom 15. November an alle Test- und Quarantänepflichten für geimpfte Touristen fallen. Wer kein gültiges und vollständiges Impfzertifikat vorlegen kann, muss bei der Einreise in das Flugzeug einen höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Test mitführen. Reise vor9

Bangkok bereitet sich auf Öffnung für Geimpfte vor

Der 1. November war von Thailands Regierung bereits angekündigt worden, um die Grenzen für ausländische Besucher außerhalb der sogenannten Sandbox-Modelle ohne Quarantäne zu öffnen. Zu den Ländern mit niedrigen Coronazahlen zählt Deutschland. Neben der Impfung ist ein negativer PCR-Test Pflicht. In Bangkok gibt es 3.300 staatlich zertifizierte Hotels und 330 weitere, in denen Reisende auf ihr Testergebnis warten können. Farang

Island kündigt Ende der Coronaauflagen an

Bereits Mitte November will Island den Freedom Day feiern und alle verbliebenen Einschränkungen aufheben. Es sei das Ziel, die Beschränkungen am 18. November zu beenden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Es seien mittlerweile 75 Prozent der Bevölkerung geimpft. Bereits ab 20. Oktober dürfen Restaurants, Bars und Clubs länger öffnen. Die Obergrenze für Events liegt nun bei 2.000 Personen, ohne Maskenpflicht. Iceland Review

Flugzeugunglück in Texas endet glimpflich

Eine über 30 Jahre alte Chartermaschine vom Typ McDonnell Douglas 87 ist beim Start in Houston von der Piste abgekommen, hat einen Zaun durchbrochen und ist komplett ausgebrannt. Die 21 Menschen an Bord konnten das Flugzeug mit nur leichten Verletzungen verlassen. Aero

Region Antalya touristisch auf Erholungskurs

Laut offizieller Statistik besuchten in den ersten neun Monaten des Jahres rund sieben Millionen ausländische Touristen die Region an der türkischen Riviera. Das sind deutlich weniger als die 16 Millionen, die im Gesamtjahr 2019 kamen, aber erheblich mehr als die 3,4 Millionen im Jahr 2020. Hürriyet

» Marketing

DER Touristik behält reduzierte Umsatzstaffeln bei

Keogh Kevin

©DER Touristik

Eine Grundprovision von zehn Prozent gibt es weiterhin ab 110.000 Euro Umsatz, vor Corona waren 150.000 Euro erforderlich. Unter Berücksichtigung aller Provisionskomponenten sind bis zu 14 Prozent erreichbar. Vertriebschef Kevin Keogh (Foto) spricht von einem "transparenten Vergütungsmodell mit klaren Anreizen". Reise vor9

Neuer Vorsitz im DRV-Ausschuss Deutschland-Tourismus

Schmidt Gerald

©TUI Deutschland

Gerald Schmidt (Foto), Leiter Produktmanagement Deutschland, Frankreich von TUI Deutschland, wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Ausschusses Deutschland-Tourismus im DRV gewählt. Er übernimmt die Rolle vom langjährigen Vorsitzenden Martin Katz, FTI, der in den Ruhestand geht. Reise vor9

Reisebüroverband VUSR gibt Qualitätssiegel in Auftrag

Qualitätssiegel

©iStock/Rawf8

Der Forderung nach einer Mindestqualifikation für Reisebüros lässt der Verband VUSR Taten folgen. Geplant ist ein modulares Programm für Aus- und Weiterbildung, das mit einem Zertifikat abgeschlossen werden kann. Reise vor9

Agentur Dia Monde macht Travelista-Verkäufer fit für Luxus

Das Joint Venture von Lufthansa City Center und der Rita AG will sich als Premiummarke im mobilen Reisevertrieb positionieren. Die neue Kooperation von Travelista mit Dia Monde soll dabei helfen. Das Stuttgarter Unternehmen vertritt Luxushotels weltweit, darunter Six Senses. Reise vor9

Zukunftsstudie zeichnet ein Bild von ängstlichen Deutschen

Zwei Drittel der Deutschen blicken pessimistisch in die gesellschaftliche Zukunft, ergab eine Umfrage des Rheingold Instituts. Coronavirus, Klimawandel und die Flutkatastrophe hätten ihre Spuren im Bewusstsein der Menschen hinterlassen, viele resignierten vor den anstehenden Aufgaben. Die Leistungsfähigkeit des Staates und die Zukunftsfähigkeit des Landes beurteile die Mehrheit sehr skeptisch, resümieren die Forscher. Horizont

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

TUI-Deutschland verkleinert die Führung. FVW

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Kreative Reiseberater (w/m/d), München. GERNREISEN

» Basta

Coronafälle nach Ärztekongress auf Mallorca

Mindestens elf Teilnehmer eines Hausärztekongresses mit 2.500 Besuchern sind nach ihrer Rückkehr nach Asturien, auf dem spanischen Festland, an Covid-19 erkrankt. Das Organisationskomitee erklärt dazu, der Ausbruch könnte in einer gemeinsamen Aktivität oder einer Gruppenreise seinen Ursprung haben. Dass es auf dem Kongress selbst zu den Ansteckungen gekommen sei, schließe man "im Prinzip" aus. Wirklich schlimm ist die Sache offenbar nicht. Die Betroffenen seien durch die Bank jung, geimpft und wiesen nur leichte Symptome auf, heißt es. Mallorca Zeitung