Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Neue Coronaregeln erschweren Übernachtungsverbote

Closed

©iStock/zoom-zoom

Das am Freitag verabschiedete neue Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften ermöglicht es den Bundesländern nicht länger, im Alleingang Reisen oder Übernachtungsangebote zu untersagen. Allerdings gelten die Änderungen erst nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Reise vor9

Reiserechtler Führich erläutert Sichtweise zu Stornoregeln

Icon Recht

©Reise vor9

"Kostenfrei ist vorbei!", hatte Jurist Ernst Führich kürzlich mit Blick auf pandemiebedingte Stornierungen gesagt. Wer heute sehenden Auges und in Kenntnis der dynamischen Wellen der Ausbruchsgeschehen der Pandemie Reisen buche, könne sich bei einer Stornierung nicht auf einen unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umstand berufen. Auf seiner Website erläutert Führich seine Sichtweise. Reise vor9

Anzeige

Mitmachen und Weihnachtspakete aus Ungarn gewinnen!

Ungarn

©Visit Hungary

Verbraucherschützer fordern stabile Bahnpreise

Gegen die turnusmäßige Erhöhung der Bahnpreise zieht der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) zu Felde. Mehr Klimaschutz und steigende Preise für die Bahn passten nicht zusammen, meint Vorstand Klaus Müller. Reise vor9

Bundestag verlängert höheres Kurzarbeitergeld

Die Regelung zum höheren Kurzarbeitergeld endet nun nicht mehr wie ursprünglich geplant Ende Dezember, sondern läuft bis Ende März weiter. Sie sieht vor, dass Beschäftigte ab dem vierten Bezugsmonat 70 Prozent der Nettoentgeltdifferenz erhalten – statt 60 Prozent. Die sogenannte Nettoentgeltdifferenz soll zudem mit der Zahl der Kinder steigen. Der erleichterte Zugang zu Kurzarbeitergeld war bereits zuvor verlängert worden. RND

Bahn stellt Rail & Fly für Veranstalter-Direktkunden um

Anstelle von Blanko-Tickets erhalten Reisende künftig einen Gutscheincode, den sie dann auf einer Website des Veranstalters in ein Ticket umwandeln müssen. Dort erhalten sie nach der Eingabe des Codes diejenigen Bahnverbindungen angezeigt, die zu ihrer Flugreise passen. Auch Sitzplatz-Reservierungen können vorgenommen werden. Die Veranstalter müssen dafür eine neue Schnittstelle zur Bahn programmieren lassen; bis Ende Oktober haben sie für die Umstellung Zeit. FVW

» Destinations

Touristiker warnen vor Pleitewelle in Südafrika

Südafrika Garden Route

©iStock/Dominiquedelacroix

Einen Komplettausfall der wichtigen Sommersaison aufgrund der jüngste Grenzschließungen würden viele touristische Anbieter in Südafrika nicht überleben, befürchten Branchenprofis. Die Unternehmen, die sich bislang schon massiv verschulden mussten, könnten weitere Monate ohne Einnahmen nicht mehr stemmen. Reise vor9

Fünf Länder gelten nicht mehr als Hochrisikogebiete

Philippinen

©iStock/AndreiGoncharov

Armenien, Iran, die Mongolei, die Philippinen und Rumänien werden vom Robert-Koch-Institut nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Damit entfällt die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes wegen hoher Infektionszahlen. Allerdings bedeutet dies keineswegs, dass Reisen in alle fünf Länder möglich sind. Reise vor9

Anzeige

Color Line: Frühbucher-Rabatt für Fährüberfahrten

ColorLine

Tornados ziehen Schneise der Verwüstung durch USA

In der Nacht auf Samstag wurden mehrere US-Bundesstaaten von etwa 30 Tornados erfasst, darunter Tennessee, Missouri, Arkansas und Illinois. Besonders hart traf es Kentucky, wo die Tornados über 350 Kilometer hinweg Verwüstungen hinterlassen haben und mindestens 70 Menschenleben forderten. "Häuser, Geschäfte, Regierungsgebäude – einfach weg", sagte der Gouverneur der Region Beshear und ruft den Notstand für Kentucky aus. RND

Marokko bleibt bis Jahresende für Flüge dicht

Nach Angaben britischer Behörden hat die marokkanische Regierung die Aussetzung aller Flüge und Fährverbindungen bis zum 31. Dezember verlängert. FCDO

Brasiliens oberstes Gericht ordnet strenge Einreiseregeln an

Angesichts des zunehmenden Weihnachtstourismus und der Verweigerungshaltung im Land werde ein Impfnachweis für internationale Reisende bei der Einreise vorgeschrieben, so der Supremo Tribunal Federal (STF). Daraufhin erließ die brasilianische Regierung eine Verordnung, wonach ein Impfnachweis oder eine fünftägige Quarantäne und ein negativer Coronatest erforderlich sind, bevor Ausländern die Einreise erlaubt wird. Latina Press

» Marketing

Kaufkraft der Deutschen steigt 2022 deutlich an

Im kommenden Jahr haben die Bundesbürger wieder mehr Geld in der Tasche, so die Prognose der GfK. Bundesweit beträgt 2022 die Kaufkraft pro Kopf 25.000 Euro, rund 1.000 Euro mehr als im Vorjahr. Grund für den Anstieg seien steigende Löhne in vielen Branchen, eine Erhöhung der Renten und Nachholeffekte nach der Pandemie. Die höchste Kaufkraft hätten die Menschen in Bayern, vor Hamburg, Baden-Württemberg und Hessen. Zeit

Sri Lankan Airlines mit neuem Verkaufsleiter für Deutschland

Mit der Erhöhung der Flugfrequenzen von Frankfurt nach Colombo hat Sri Lankan Airlines auch das Sales Team in Deutschland verstärkt. Neuer Verkaufsleiter ist ab sofort Till Litsch. Gemeinsam mit den Key-Account-Managern Claudia Küchler, Julia Kahn und Dusan Pavlasek ist das Team für die strategische Ausrichtung sowie das Marketing in Deutschland verantwortlich. Reise vor9 (Pressemeldung)

Nächste Runde "Loop Faces" mit Online-Talk über Luxusreisen

Das von der Agentur Lobster Experience organisierte Online-Event findet am 16. Dezember um 17 Uhr statt. Aus der Community mit Luxusspezialisten aus der Reisebranche sind diesmal Vertreter von Belmond, Finest Luxury oder Design Reisen dabei. Die Teilnahme an der Weihnachtsausgabe von Loop Faces ist kostenlos. Zoom Webinar

Neues Urteil wertet Sturz im Homeoffice als Arbeitsunfall

Das Bundessozialgericht hat ein wegweisendes Urteil zu Unfällen im Homeoffice gesprochen. Die Richter werteten den Fall eines Mannes, der auf dem Weg vom Bett in sein heimisches Büro auf der Treppe gestürzt war, als Wegeunfall. Somit muss die gesetzliche Unfallversicherung für Folgekosten aufkommen. Der Kläger habe zweifelsfrei nachweisen können, dass er die Treppe nur zu Arbeitszwecken betrat. Maßgeblich sei die "Handlungstendenz hin zur beruflichen Tätigkeit". Spiegel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Anteil eigener Portale wächst im TUI-Vertrieb weiter. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Kögel funkt SOS

Reiseunternehmer Karlheinz Kögel setzt seine HLX-Zentrale in Baden-Baden derzeit in ungewöhnliches Licht. Mal in knalligem Rot mit dem Schriftzug "SOS", dann in sattem Grün mit dem Wort "Impfen" leuchtet es weithin sichtbar über dem Kurpark. Kögel will damit Impfskeptiker umstimmen. Er will es aber nicht nur beim Aufruf zum Impfen belassen. In seinem Geschäftshaus am Augustaplatz hat er ausreichend Fläche als zentrales Impfzentrum angeboten. Goodnews4