Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

ADAC plant neues Franchisesystem für Reisebüros

Schömig Neumann ADAC Reisevertrieb.jpg

©ADAC Reisevertrieb

Der Automobilclub will mit einem neuen Franchisesystem an den Markt gehen, das neben der Touristik auch die Geschäftsreisesparte bedient. Vorantreiben sollen das Projekt des ADAC die ehemaligen Derpart-Chefs Aquilin Schömig (links) und Andreas Neumann (rechts). Reise vor9

Mehrheit der Reiseprofis denkt positiv über Quereinsteiger

Quereinsteiger

©iStock/Pusteflower9024

Gut 60 Prozent der Teilnehmer an einer Counter-vor9-Umfrage unter Reisebüros haben gute oder überwiegend gute Erfahrungen mit Quereinsteigern gemacht. Ebenso viele Befragte begrüßen Neuzugänge aus anderen Branchen; allerdings nur auf der Basis einer soliden Ausbildung. Reise vor9

Anzeige

Tourismus studieren in jeder Lebenslage

Jade

Expedia startet neue Technologieplattform

Kern Peter

©Expedia

"Open World" soll als neue Plattform Produkte und Dienstleistungen von Partnern "jeder Größe" konfigurieren und vertreiben, so der Expedia-Plan. Zudem sollen Bewertungen und Interaktionen mit dem Kundenservice in einen neuen "Gästeerlebnis-Score" einfließen, der sich unmittelbar auf die Suchfaktoren der Plattform auswirkt, so CEO Peter Kern (Foto). Reise vor9

Nachfrage, Kosten und Schulden wachsen bei Lufthansa

Lufthansa freut sich über steigende Nachfrage, kämpft aber auch mit höheren Kosten für Treibstoff und Gebühren. Liquiditätssorgen plagen den Konzern nicht mehr, doch erhöhte sich zuletzt auch der Schuldenberg um eine Milliarde auf 16,7 Milliarden Euro. Die Nettofinanzschulden machen gut das Dreifache des Eigenkapitals aus, womit Lufthansa allerdings deutlich besser dasteht als die europäische Konkurrenz. Handelsblatt (Abo)

Neuer Chef für Tripadvisor

Matt Goldberg löst als CEO bei Tripadvisor den Mitgründer und langjährigen Chef des Unternehmens, Stephen Kaufer, ab. Der neue Mann gilt als Medienprofi; unter anderem war er CEO von Lonely Planet und arbeitete später für den Dauerwerbesender QVC und das Medienkonglomerat News Corp von Rupert Murdoch. Skift

» Destinations

Samoa will Grenzen im August oder September öffnen

Die Regierung des Südsee-Staats Samoa plant, das Land in drei bis vier Monaten wieder für internationale Touristen zu öffnen. Voraussetzung dafür sei, dass Samoa bei der Impfung Fortschritte mache und die Beschränkungen aufgehoben werden könnten, um Reisen quarantänefrei zu ermöglichen, heißt es. Travel News

Viele Pläne für neue Hotels auf Jamaika

In den nächsten Jahren sollen in dem Karibikstaat 8.500 neue Hotelzimmer entstehen. Unter anderem investieren Riu, Sandals, Bahia Principe, Hard Rock, Viva Wyndham und Princess Hotels & Resorts in neue Anlagen in Jamaika. Touristik Aktuell

Neue Fährverbindung von Cádiz auf die Kanaren

Einmal pro Woche läuft vom 1. Juni an ein Schiff der Fährgesellschaft Armas Trasmediterranea im andalusischen Cádiz nach Lanzarote und Fuerteventura aus. Die Fähre legt jeweils am Dienstagmittag in Cádiz ab und erreicht nach gut 26 Stunden Lanzarote sowie vier Stunden später Fuerteventura. Gran Canaria, Teneriffa und La Palma sind weitere Stationen. Fuerteventura Zeitung

Dubai verlegt Flüge wegen Runway-Sanierung

Weil vom 9. Mai bis zum 22. Juni eine Start- und Landebahn am Dubai International Airport erneuert wird, leitet das Emirat einen Teil des Verkehrs zum Flughafen Dubai World Central um. Betroffen sind vor allem Flüge der Airlines Flydubai, Spice Jet, Indigo, und Gulf Air. International Airport Review

» Marketing

Reisebüros können Umsatzrückstand im April weiter verringern

Reisebüro Expedient überreicht Ticket und Pass Foto iStock dima_sidelnikov.jpg

©iStock/dima_sidelnikov

Die im Reisebürospiegel des Backoffice-Dienstleisters Tats erfassten Büros konnten ihr Minus gegenüber dem Jahr 2019 im April weiter verringern. Nach 40 Prozent im März betrug der Rückstand des fakturierten Gesamtumsatzes im April noch 32 Prozent. Reise vor9

Initiative setzt sich gegen Fake-Bewertungen ein

Kundenbewertung

©iStock/Blue Planet Studio

Das Online-Reiseportal Holidaycheck hat die Initiative "Gemeinsam gegen Fakebewertungen" gegründet, der sich mittlerweile 16 Unternehmen und Verbände angeschlossen haben. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Bewertungsbetrug in die Öffentlichkeit zu tragen und ihm Aufmerksamkeit zu verschaffen. Reise vor9

Universal Hotels aktualisieren Markenauftritt

Universal Hotel Laguna Garden Castell Royal

©Universal Beach Hotels

Die schweizerisch-mallorquinische Hotelkette mit 15 Häusern firmiert nun unter dem Label Universal Beach Hotels und investiert 40 Millionen Euro in die Aufwertung ihrer Anlagen. Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Derpart benennt Leiter für Franchise- und für Eigenvertrieb. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

VIVA Cruises
IQ Incoming
FTI Windrose
FTI Windrose
DER Touristik
Online-Marketing- & Frankreich-Liebhaber (m/w/d), Köln.france naturelle
Koordinator Produkt & Media Touristik (m/w/d), Eschborn. trendtours Touristik & Bewerbung
Regionalleiter Deutschland Ost (m/w/d)Düsseldorf. alltours
Tourismus-/Reiseverkehrskaufleute (m/w/d), deutschlandweit. TUI Deutschland
Sale Manager (m/w/d) für Luxusreisen, München. Berner Travel
Mitarbeiter*in (m/w/d) in Qualitätsmanagement, Berlin. Chamäleon Reisen
Project Manager Meeting & Tradefairs Services (m/w/d), Frankfurt. DER Touristik
Büroleitung (m/w/d), Solingen. LCC ALR Business Travel
Geschäftsreiseexperten (m/w/d) in Kempten, München,Solingen, Jena und Stuttgart. LCC ALR Business Travel

» Basta

Haftstrafe für Flugrandalierer in den USA

Weil er auf einem Flug von Philadelphia nach Miami zwei Flugbegleiterinnen begrapscht und einen Flugbegleiter geschlagen haben soll, muss ein 23-Jähriger für 60 Tage ins Gefängnis. Der Fall hatte Aufsehen erregt, weil die Crew den Randalierer mit Klebeband an seinen Sitz gefesselt hatte. Andere Passagiere hielten Szenen des Konflikts genüsslich mit dem Smartphone fest. Stern