Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Sunny Cars

» Inside

Bahn kassiert für Anschlussfahrten trotz 9-Euro-Ticket ab

Deutsche Bahn Fahrkartenkontrolle Regionalverkehr Foto DB Oliver Lang.jpg

©DB/Oliver Lang

Wer von Hamburg zum Chiemsee fährt, zahlt bei der Deutschen Bahn deutlich mehr als nötig. Denn statt neun Euro für die Teilstrecke von München nach Prien kassiert der Staatskonzern bei ICE-Buchungen für Anschlussfahrten im Regionalverkehr den vollen Preis. Damit zahlen Fahrgäste teils 60 Euro zu viel. Reise vor9

Condor bietet Beschäftigten Gehaltserhöhung an

Ohne dass gerade eine Lohnrunde anstünde, bietet Condor den Beschäftigten eine Gehaltserhöhung an, die je nach Einkommenshöhe sieben bis neun Prozent ausmachen soll. Die prophylaktische Erhöhung soll vor allem eine Anerkennung für den Stress sein, dem die Mitarbeiter seit Wochen ausgesetzt sind und der auch bei Condor die Stimmung drücken dürfte. Außerdem lässt sie sich als Nadelstich gegen Lufthansa interpretieren. Wirtschaftswoche

Anzeige

Alle Wege führen nach Rom

MUC

Lufthansa setzt auf das Comeback der Geschäftsreise

Konzernchef Carsten Spohr glaubt angesichts hoher Energiepreise und Inflation nicht, dass der Reiseboom aus dem Sommer 2022 anhält. Wegen des hohen Dollar-Kurses dürften auch die Verkehrsströme in die USA zurückgehen, vermutet er. Allerdings werde das Incoming-Geschäft mit US-Amerikanern aus demselben Grund boomen. Zugleich soll die Öffnung Japans und eine erhoffte Teilöffnung Chinas den Geschäftsreiseverkehr beleben. Aerotelegraph

Schifffahrt unter Ausbeutungsverdacht

Kreuzfahrtschiff

©iStock/Krezofen

Hochqualifizierte Seeleute aus Äthiopien arbeiten – auch an Bord von Kreuzfahrtschiffen – oftmals in Jobs unter ihrem Ausbildungsniveau. Zudem müssen sie über Jahre die Hälfte ihres ohnehin nicht üppigen Lohnes an eine Hamburger Agentur abdrücken; angeblich um die hohen Ausbildungskosten bei einer äthiopischen Marineakademie abzustottern. Reise vor9

Anzeige
Anzeige

Kinderleicht zum Kinderarzt – auch auf Reisen

URV

» Destinations

Hunderte aus überflutetem Death Valley in USA evakuiert

Die Region in Kalifornien ist durch heftige Unwetter überflutet worden. Erst nach aufwendigen Räumungsarbeiten konnten Rettungskräfte hunderte Menschen aus Hotels und Unterkünften in der Wüste retten. Am Freitag waren im Death Valley Nationalpark die heftigsten Regenmengen seit über 100 Jahren niedergegangen. Der Ort gilt als der trockenste und heißeste in den USA. Tagesschau

China macht komplette Urlaubsinsel Hainan wegen Corona dicht

China hainan Sanya stadt strand Foto FVA China

©FVA China

Rund 80.000 Urlauber sitzen wegen eines Corona-Ausbruchs auf der beliebten Urlaubsinsel Hainan fest. Alle Flüge und der Nahverkehr wurden gestoppt, nachdem einige hundert Infektionen auf der Insel entdeckt worden waren, berichten staatliche chinesische Medien. Touristen dürfen laut Behörden Hainan mindestens eine Woche lang nicht verlassen. NZZ

Kuba wertet offizielle Devisenkurse deutlich auf

Kuba Pesos Euro

©iStock/FJZEA

Banken und Wechselstuben in Kuba kaufen nun Devisen zu einem deutlich höheren Kurs ein als bisher. So werden statt des bisherigen Kurses von 24 Pesos für einen US-Dollar nun 110 Pesos ausgezahlt. Damit erhalten Reisende in Wechselstuben, Banken, an Geldautomaten und Flughäfen beim Umtausch deutlich mehr einheimische Währung für ihr Geld. Reise vor9

Tödlicher Achterbahn-Unfall in Freizeitpark an der Mosel

Im Freizeitpark Klotti in Klotten nahe Cochem an der Mosel ist eine 57-jährige Saarländerin bei vollem Tempo aus der Achterbahn gefallen. Sie erlitt tödliche Verletzungen, Versuche der Wiederbelebung von Rettungskräften blieben erfolglos. Der Klotti Park ist derzeit geschlossen, die Unfallursache noch ungeklärt. Spiegel

Toter und Verletzte bei Schießerei in Las-Vegas-Hotel

USA Las Vegas Hotel Casino Mirage Foto iStock Sanfel

©iStock Sanfel

Bei einer Schießerei in einem Zimmer des Mirage-Hotels in Las Vegas sind laut Polizei ein Gast getötet und zwei weitere Personen verletzt worden. Der Täter konnte flüchten. Beamten riegelten das für seine Shows bekannte Hotel mit Casino ab und sperrten ein weiträumiges Gebiet am Las Vegas Strip für die Öffentlichkeit. Spiegel

» Marketing

Nur noch heute: Abstimmen für den Travel Industry Manager

TIM Nominierte

©Travel Industry Club

Der Travel Industry Club zeichnet in Kooperation mit Reise vor9 den Travel Industry Manager des Jahres aus. Ein Expertengremium und die TIC-Mitglieder haben dafür acht Persönlichkeiten aus der Reiseindustrie nominiert. Jetzt sind Sie am Zug, den Preisträger zu wählen! Wir stellen Ihnen die acht Nominierten in alphabetischer Reihenfolge kurz vor: Reise vor9

Wachwechsel beim Thailändischen Verkehrsbüro in Frankfurt

Watcharayu Kuawong

©TAT

Watcharayu Kuawong (Foto) hat die Leitung der Deutschland-Vertretung der Tourism Authority of Thailand (TAT) in Frankfurt übernommen. In seiner neuen Position verantwortet er die Sales-, Marketing- und PR-Aktivitäten der TAT in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kuawong folgt auf Patsee Permvongsenee, die das deutsche Büro drei Jahre leitete. Reise vor9

Neuer Look und neue Geschäftsführung bei Radio Tourism

Gander Sabrina

©privat

Die Audio-Profis von Radio Tourism, mit denen Reise vor9 einen erfolgreichen gemeinsamen Podcast produziert, haben sich zum fünfjährigen Firmenjubiläum einen umfassenden Relaunch gegönnt. Außerdem ist Sabrina Gander (Foto), seit 2020 Mitglied der Geschäftsleitung, nun alleinige Geschäftsführerin. Reise vor9

Lufthansa testet Tarif mit kompletter CO2-Kompensation

Lufthansa

©Lufthansa

Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines lancieren einen zusätzlichen Tarif, der Kunden den vollständigen Ausgleich der durch ihren Flug verursachten CO2-Emissionen verspricht. Buchbar ist er zunächst nur für Passagiere, die ab Dänemark, Schweden und Norwegen fliegen. Reise vor9

Telefonische Krankschreibung wieder möglich

Wegen steigender Corona-Infektionen hat der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken die telefonische Krankschreibung bei Erkältungsbeschwerden wieder ermöglicht. Damit sollen volle Wartezimmer mit hohem Ansteckungsrisiko vermieden werden. Die Regelung gilt bis 30. November. Bundesregierung

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Was Betriebswirte in der Touristik verdienen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

berge & meer
Tui RVK,
trendtours Touristik
Verstärkung in den Bereichen Verkaufsförderung, Marketing und PR, Frankfurt/Main. Atout France
Seereise-Profi (m/w/d) in Vollzeit/Teilzeit, München.  ATLANTIK Seereisen
Marketingassistenz Partnervertrieb (online) (m/w/d),  Berge & Meer
Mitarbeiter Agenturbetreuung/Vertrieb (m/w/d), München. Attika Reisen
Netzwerkadministrator/Webentwickler (m/w/d), München. Attika Reisen
Reiseleiter (m/w/d) für Griechenland, München. Attika Reisen
Produkt- und Marketingfachkraft (m/w/d), München. Attika Reisen
Assistenz der Geschäftsleitung / Personalmanagement, München. Attika Reisen
Teamleitung (m/w/d), ADAC Reisebüro Mainz

» Basta

Reisebüros sollen in USA für Airline-Erstattungen haften

Das US-Transportministerium hat eine erstaunliche Idee. Demnach sollen Airlines und Reisemittler künftig gleichermaßen für die Rückzahlung von Kundengeldern bei gestrichenen Flügen verantwortlich sein. Zahlt die Airline nicht, müsste das Reisebüro oder die OTA die Beträge aus eigener Tasche (vor-)finanzieren. Der Gesetzentwurf dürfte noch für Diskussionen sorgen. Travel Weekly