Anzeige

» Inside

Reisebüros zwischen Beratungsgebühr und Rückvergütung

DRV Reisebürotag

©Christian Schmicke

Angesichts schwindender Margen und unbezahlter Mehrarbeit, zum Beispiel bei Flugausfällen und Airline-Pleiten wäre es eigentlich an der Zeit, Kunden die Beratung in Rechnung zu stellen. Darin waren sich die Teilnehmer des DRV-Reisebürotages einig. Skepsis herrschte allerdings, ob sich Beratungsentgelte durchsetzen lassen. Counter vor9

Wow Air bleibt endgültig am Boden

Die Gespräche mit Investoren sind offenbar gescheitert. Der isländische Billigflieger ist pleite und streicht alle Flüge. Abermals stehen viele gebuchte Passagiere mit wertlosen Tickets da. Wow Air startete auch von Frankfurt und Berlin. Tagesschau

Anzeige

Unschlagbar gut: BIETFIEBER, Deutschlands größte REISEAUKTION!

Condor-Chef Teckentrup könnte Lufthansa-Übernahme gefallen

Condor würde zu Lufthansa passen, sagte Ralf Teckentrup in einem Interview. "Wenn die Lufthansa Interesse hat, sollte sie sich bei unserer Muttergesellschaft Thomas Cook melden, die sich überlegt, die Airlines des Konzerns zu verkaufen." Condor sei kerngesund und verdiene Geld. "Wer uns kauft, will mit der Airline etwas anfangen." Frankfurter Rundschau

Bug in Software der Flugsicherung behoben

Die fehlerhafte Lotsen-Software wurde in der Nacht zum Donnerstag durch die bewährte Vorgängerversion ersetzt, teilte die Deutsche Flugsicherung in Langen bei Frankfurt mit. Die aus Sicherheitsgründen verhängte Leistungsminderung des Luftraumes um 25 Prozent wurde aufgehoben. Die Störung war Mittwoch vergangener Woche aufgetreten. Spiegel

Rote Zahlen beim Schweizer Touristikkonzern Hotelplan

Zwar konnte die Gruppe ihren Umsatz um 5,2 Prozent auf umgerechnet 1,3 Milliarden Euro steigern, unterm Strich jedoch rutschte das operative Ergebnis auf 2,7 Millionen Euro ins Minus. Schuld seien der Traumsommer, die WM, Airline-Turbulenzen und der Brexit, der Hotelplan als Veranstalter in Großbritannien trifft. About Travel

Anzeige

» Destinations

Thailand kündigt Pflichtversicherung für Urlauber an

Die Problematik massenhaft unbezahlter Arztrechnungen, die Ausländer ohne Krankenversicherung produzieren, ist der Gesundheitsbehörde seit langem ein Dorn im Auge. Künftig sollen Touristen vor der Einreise nach Thailand eine "Pflichtversicherung mit niedrigem Prämiensatz" vorweisen, Starttermin noch offen. Die langfristige Lösung bestehe darin, dass alle Reiseveranstalter verpflichtet werden, für ihre Kunden Versicherungspolicen abzuschließen. Farang

Ursache für Kreuzfahrtdrama geklärt

Auslöser der Havarie der "Viking Sky" war niedriger Öldruck, so die norwegische Seefahrtsbehörde. Das habe zu den Motorproblemen geführt, wegen derer das Schiff in Seenot geraten war. Hinzu gekommen seien die schwierigen Verhältnisse auf See zum Zeitpunkt des Zwischenfalls. Vergangenen Samstag war das Schiff mit 1.773 Menschen an Bord in Seenot geraten. FAZ

Brunei führt Todesstrafe für Homosexuelle ein

Das stockkonservative Sultanat Brunei im Norden von Borneo hat homophobe Gesetze erlassen. Von kommendem Mittwoch an droht Einheimischen wie Ausländern bei gleichgeschlechtlichem Sex die Todesstrafe. Im märchenhaft reichen Kleinstaat gilt die Scharia, daher war Homosexualität zuvor bereits illegal. Amnesty International forderte am Mittwoch den "sofortigen Stopp" der neuen Regeln. T-Online

Macau erwägt Steuer für Touristen

Dabei orientiert sich das Tourismusbüro von Macau an Venedig und Kyoto, wo in jüngster Zeit Tourismus-Steuern eingeführt wurden. Entsprechende Studien würden derzeit durchgeführt. Während dort mit der Gebühr die Zahl der Touristen reduziert werden soll, möchte Macau dies nicht. Es gehe nur um mögliche Mehreinnahmen, so das Tourismusbüro. Travelnews

Erdogan will Hagia Sophia wieder zur Moschee machen

Im Rahmen des kommunalen Wahlkampfes meldet sich der türkische Präsident mit einer Ankündigung. Da die Umwandlung der Hagia Sophia vom Museum zum islamischen Gotteshaus eine Forderung des türkischen Volks sei, sei "die Zeit gekommen, eine solche Maßnahme zu ergreifen", sagte Recep Tayyip Erdogan im Interview. Die im Jahr 537 von Justinian erbaute Hagia Sophia (Heilige Weisheit) hat eine bewegte Geschichte und war ein Jahrtausend lang ein Gotteshaus der Christen. Spiegel

» Marketing

Wandel im Kundenverhalten birgt Chancen und Risiken

Heller Markus

©Dr. Fried & Partner

Die Loyalität der Kunden schwindet, sie werden flexibler, spontaner und entscheiden situativer. So umschreibt Unternehmensberater Markus Heller beim DRV-Reisebürotag ein Kernproblem für den Reisebürovertrieb. Doch es gibt auch gute Nachrichten. Denn immer mehr Kunden fühlen sich von der Informationsflut überwältigt und selbst Millennials überfordert die Urlaubsrecherche zunehmend. Counter vor9

Radio NRW ist meist gehörter Sender

Gleichzeitig ist er mit einem Minus von 4,6 Prozent der größte Verlierer. In der werberelevanten Zeit von 6 bis 18 Uhr lauschen im Schnitt 1,6 Millionen Hörer dem Programm. Ebenfalls die Millionengrenze übersprungen haben SWR 3, WDR 2, Bayern 1 und Antenne Bayern. Die meisten Hörer hinzugewinnen konnte Radio FFH (+19% auf 520.000). Meedia

Schauinsland geht mit Riesen-Wasserrutsche wieder auf Tour

Schauinsland

©Schauinsland

City Slide ist 60 Meter lang, 15 Meter hoch und wer sich hinabstürzt beschleunigt bis auf 60 Stundenkilometer. Schauinsland will Groß und Klein mit der Eventreihe die Zeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen. Ab 1. April gibt es kostenlose Tickets. Reise vor9

Fragen für den richtigen Influencer

Wie glaubwürdig ist der Influencer? Wer nahbar ist, wirkt glaubwürdig. Wie sehen seine Sponsored Posts aus? Mit welchen Firmen hat er bereits gearbeitet? Wie groß ist die Überschneidung der Zielgruppen in punkto Demographie, Themen...? Was sagt die Interaktionsquote aus, gibt es valide Kommentare? Wie oft veröffentlicht er Beiträge und wie exklusiv soll die Kooperation sein? PR Report

Ablenkung frisst Arbeitszeit

Statista und Yougov haben Arbeitnehmer befragt, ob und von was sie bei ihrer Tätigkeit abgelenkt werden. Zwölf Prozent behaupten, dass dies nie der Fall sei, 86 Prozent beantworten die Frage mit Ja, elf Prozent gestehen, dass dies sogar häufig der Fall sei. Gründe für die Ablenkung sind vor allem private Gespräche, die Geräuschkulisse von Kollegen und das Smartphone. Statista

» E-Zone

Der Gesichtsscanner weiß den Weg zum richtigen Gate

Der Mobile-Tech-Spezialist Matthew Brennan hat auf Twitter ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie ihm im Flughafen Chengdu-Shuangliu, im Südwesten Chinas, auf einem interaktiven Bildschirm nach dem Scannen seines Gesichts sein persönlicher Flugstatus und der Weg zum Gate angezeigt wird. Business Traveller

So sieht gute Datensicherheit für Laptops aus

Alles steht und fällt mit einem guten Passwort. Es sollte möglichst lang und am besten ein zufälliger Mix aus Zahlen, Zeichen und Buchstaben sein. Wer USB-Sticks nutzt, kann sie mit einem speziellen Programm verschlüsseln. Die Installation einer Remote Wipe Funktion, also das Löschen aller Daten aus der Ferne, ist im Falle eines Diebstahls geraten. Und öffentliches Internet am besten nur mit VPN-Software nutzen. T3N

Zehn Tools für das einfache Erstellen von Werbevideos

Unter anderem bietet das Unternehmen Animoto Vorlagen, in die Fotos und Spots einfach eingefügt und dann direkt hochgeladen werden. Prezi ist für Präsentationen geeignet, da die Muster auf verschiedene Firmenaspekte, wie Vertrieb oder Marketing ausgerichtet sind. Einfache Bildbearbeitung, auch animierte, hat Crello im Programm. Und We Video verhilft zu professionell anmutenden Clips. Unternehmer

Digitalisierung in Deutschland recht weit

Im internationalen Vergleich gehört Deutschland, entgegen der landläufigen Meinung, zu den Spitzenreitern. Das geht aus einer aktuellen Studie des Netzwerkspezialisten Cisco hervor. Nur die USA, die Schweiz, Singapur, die Niederlande und Großbritannien erzielten höhere Werte. Abgefragt wurden sieben Kategorien wie technische Infrastruktur, Fachkräftesituation oder Lebensstandard. Unter den Bundesländern schnitten Baden-Württemberg, Bayern, Berlin und Hamburg überdurchschnittlich ab. Heise

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

TUI ändert Anzahlungs- und Stornobedingungen. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 27.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail. Reise vor9

Tourismus-/Reiseverkehrskaufleute mit Schwerpunkt Flug, Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt, Saarlouis oder auf Homeoffice-Basis. AERTiCKET

» Basta

Sippenhaft

Eigentlich hat nicht er Skandale ausgelöst, sondern seine Frau und seine Tochter. Letztere landete nach einem Wutanfall wegen ein paar Nüssen an Bord einer Korean-Air-Maschine im Gefängnis. Seine Frau füllte mit dem Schmuggel von Luxusgütern die Gazetten. Nun bekommt Tycoon Cho Yang Ho dafür die Quittung. Seine Aktionäre setzten ihn als Chef von Korean Air wegen Imageschädigung ab. Handelsblatt, Asia Times