Anzeige

» Inside

Stimmung am Counter im Sinkflug

Nur 18 Prozent der Reisebüros glauben an eine steigende Nachfrage in den kommenden Monaten, ergab der von Dr. Fried & Partner erhobene Vertriebsklima-Index April. Im Vormonat waren es immerhin noch 25 Prozent der Befragten. Zudem gibt knapp die Hälfte der Reisebüros an, dass die Verkäufe in den vergangenen zwei bis drei Monaten gesunken sind. Ein Drittel sagt, dass sie gut verkaufen, aber bei 22 Prozent ist die Lage schlecht. FVW

Condor tauscht Partner-Airlines aus

Condor 757

©Condor

Weil die rumänische Blue Air, die den Sommerbetrieb in Stuttgart für Condor übernehmen wollte, die drei erforderlichen Flugzeuge nicht zur Verfügung stellen kann, wird die Basis von Ende Mai an von Thomas Cook Airlines Balearics betrieben. In Hannover, wo deren Kapazität dadurch fehlt, setzt Condor die lettische Smartlynx ein. Airliners

Anzeige

Ungarn-Infoabend in Berlin

Schon jedes zweite Reisebüro hat eine Gebührenliste

Icon Trend

©Reise vor9

Das geht aus einer exklusiven Umfrage von Counter vor9 unter mehr als 500 Reisebüros hervor. In 54 Prozent der Agenturen gibt es demnach eine Liste mit aufpreispflichtigen Leistungen und den dazugehörigen Entgelten. Doch nicht immer werden extra Services auch separat berechnet. Counter vor9

Staatsanwalt ermittelt gegen Mietwagenfirma wegen Betrugs

Die Firma Dexcar aus Essen wirbt im Internet damit, dass Kunden nach Zahlung einer "Spende" und zwei Jahren Wartezeit ein Fahrzeug zwei Jahre lang kostenlos nutzen könnten. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Betrugsverdachts, weil die Fahrzeuge offenbar nie ausgeliefert werden sollten. Die Firma streitet alle Vorwürfe ab. Zeit

Angelsachsen verlieren Lust auf europäische Flüsse

In Großbritannien und im US-Markt häufen sich die Schnäppchenangebote für Flussschiffe, auch für die Hochsaison. Ein möglicher Grund für die fehlende Nachfrage könnten die extrem niedrigen Pegelstände des vergangenen Sommers sein. Aber auch Überkapazitäten tragen dazu bei. Unter anderem bringt allein Viking in diesem Jahr sieben und Ama Waterways drei neue Flussschiffe auf Rhein und Donau. Travel Weekly

» Destinations

Bruchlandung von Regierungsjet legt Berlin-Schönefeld lahm

Der Beinahe-Absturz einer defekten Maschine der Flugbereitschaft hat den Betrieb an dem Berliner Airport gestern von 9:30 Uhr bis zum Mittag blockiert. Der Jet vom Typ Bombardier Global 500 musste wegen einer technischen Störung umkehren und berührte bei seiner Rückkehr mit beiden Tragflächen den Boden. Heute hätte die Maschine Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fliegen sollen. Tagesschau

Osterstreik am Flughafen Hamburg vom Tisch

Entwarnung an der Elbe: Die HAM Ground Handling und die Gewerkschaft Verdi haben sich in der Nacht auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die angekündigten Warnstreiks rund um Ostern sind damit hinfällig. Aerotelegraph

San Francisco will für Fahrt durch Lombard Street kassieren

USA San Francisco Lombard Street Foto iStock Sborisov.jpg

©iStock/Sborisov

Die berühmte steile Straße der US-Metropole fahren täglich bis zu 6.000 Besucher hinunter. Nun will die Stadt ein Maut- und Reservierungssystem lancieren, um das Verkehrsaufkommen zu reduzieren. Besucher sollen eine Online-Reservierung vornehmen und 5 bis 10 Dollar pro Fahrzeug bezahlen. Travel News

Flugchaos bei Avianca Brasil

Seit Montag hat die finanziell klamme Fluglinie auf Anweisung der Behörden zahlreiche Routen stillgelegt. Tickets dafür verkaufte sie jedoch zunächst munter weiter, mit der Begründung, man würde die Flüge ja gerne wieder aufnehmen. Nun hat Avianca Brasil für die Tage vor Ostern von Donnerstag bis Samstag 150 weitere Flüge annulliert. Die Flotte ist nach Konflikten mit Leasingfirmen binnen einer Woche von 36 auf 26 Maschinen geschrumpft. Reuters

Masern-Epidemie in Madagaskar tötet über 1.200 Menschen

Seit dem Ausbruch im September haben sich in dem ostafrikanischen Inselstaat rund 120.000 Menschen infiziert, Tendenz steigend. Die meisten der Opfer auf Madagaskar sind Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre. Die WHO startete im März deshalb ihre dritte Impfkampagne. News 24

» Marketing

Immer mehr Airlines werben um Verbrauchergunst

Die Marktforscher von Research Tools haben für 2018 in Deutschland eine minimale Zunahme des Werbevolumens auf 98 Millionen Euro registriert. In den letzten fünf Jahren sanken jedoch die Monatsausgaben je Airline von 240.000 auf 140.000 Euro. Unter den deutschen Fluggesellschaften sind Lufthansa und Eurowings die ausgabefreudigsten. Letztere steigerte ihre Werbeinvestitionen zum Vorjahr um 19 Prozent. Airliners

Australien setzt auf breitere Angebotspalette

"Wir wollen von den drei Ikonen Uluru (Ayers Rock), Great Barrier Riff und Sydney etwas wegkommen und den Leuten Erlebnisse bieten, von denen sie überrascht werden, die unterwartet sind", kündigt Tourism-Australia-Chef John O’Sullivan an. Wichtigstes Segment für Europäer sind nach wie vor Selbstfahrertouren. Um deren Attraktivität zu erhöhen, reduzieren Anbieter wie Avis die Rückführungskosten bei Einwegmieten deutlich. Travel News

Brand USA will Ziele aus der zweiten Reihe nach vorn bringen

Die Leistungsträger aus den weniger bekannten Gebieten sollen mit spezialisierten europäischen Veranstaltern im September auf der Brand USA Travel Week in London zusammengebracht werden. Dabei setzt man auf Klasse statt Masse und will 15 bis 25 deutsche Reiseeinkäufer für das Hosted-Buyer-Programm gewinnen. FVW

Lohnt sich B2B-Marketing mit Xing und Linkedin?

Ja, sagt Björn Slut von der Finc 3 Marketing Group, wenn man die Zielgruppe im beruflichen Kontext in der DACH-Region erreichen will. Mit dem Unterschied: Nutzer von Linkedin sind auch international unterwegs. Die Werbeformate gleichen sich bei beiden, die Unterschiede liegen im Detail. Die komplette Übersicht gibt es hier: Future Biz

Worauf bei einer Nebentätigkeit zu achten ist

Grundsätzlich verboten ist eine Nebentätigkeit nur für Beamte. Für Angestellte wird es dann kritisch, wenn es sich um eine Konkurrenztätigkeit handelt oder wenn eine Tätigkeit während der Hauptarbeitszeit, im Urlaub oder bei einer Krankschreibung ausgeübt wird. Karrierebibel

» E-Zone

Expedia setzt bei der Hotelbuchung auf Deep Learning

Die Plattform hat eine halbe Million Immobilien im Angebot und monatlich kommen 15.000 weitere hinzu. Mit Hilfe von Deep Learning wird entschieden, welche Leistung an welchen B2B-Partner ausgespielt wird. Im zweiten Schritt werden die Angebote in Echtzeit nach den Kriterien der Suchanfrage sortiert. Und zum Abschluss sucht das System nach zusätzlichen Alternativen, die den ausgewiesenen Ergebnissen ähnlich sind. Phocuswire

Biometrie-Datenbank für Schengenraum beschlossen

Die EU verabschiedete zwei Verordnungen, nach denen sämtliche EU-Datenbanken in den Bereichen Sicherheit, Grenzmanagement und Migrationssteuerung miteinander verknüpft werden. Damit sind eine weitreichende biometrische Erfassung und Überwachung der Bevölkerung und von Einreisenden möglich. Heise

Hacker nehmen vor allem MS Office aufs Korn

70 Prozent aller Attacken zielten 2018 auf Lücken in dem weit verbreiteten MS-Software-Bundle, berichtet Kaspersky, der Anbieter von Sicherheitssoftware. In den Jahren zuvor wurde knapp die Hälfte der Angriffe gegen Browser gerichtet, letztes Jahr waren es noch 14 Prozent. Der "Office-Boom" liege an der Spezialisierung der Hacker und der schnellen Veröffentlichung der Schwachstellen im Darknet. T3N

iPhones liegen bei der Geschwindigkeit vorne

Das Portal "Tech Stage" hat zehn Speed-Kandidaten getestet. Wesentlich für die Geschwindigkeit eines Smartphones sind das System, die Grafikleistung und RAM. Das Treppchen geht mit iPhone XS, XS Max und XR komplett an Apple, danach folgt das Samsung Galaxy S10 Plus. Im Preisleistungs-Ranking schafft es das Xiaomi Mi 8 auf Platz eins. Tech Stage

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Pariser Wahrzeichen Notre-Dame durch Brand zerstört. Tagesschau

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 27.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail. Reise vor9

Business Travel Consultants, Sales Manager (m/w), Raum Frankfurt. REED & MACKAY
Reiseverkehrskauffrau/-mann, Alzenau. AVIATION & TOURISM International

» Basta

Dresscode von gestern

Ausgerechnet ein Unternehmen, das sich stets gerne als Vorreiter präsentierte, sorgt mit seiner Kleiderordnung derzeit für Hohn und Spott. Nachdem bekannt wurde, dass das weibliche Kabinenpersonal von Norwegian verpflichtet ist, Schuhe mit Absätzen zu tragen und sich zu schminken, hagelte es heftige Kritik. Norwegische Politikerinnen fühlten sich an die 50er Jahre erinnert.