Anzeige

» Inside

Touristik zahlt weniger als andere Branchen

Laut einem aktuellen Gehaltsvergleich verdienen Vertriebsmitarbeiter in der Reisebranche fast zehn Prozent weniger als es dem Durchschnitt aller untersuchten Wirtschaftszweige entspricht. Unter 61 untersuchten Branchen landet die Touristik auf Rang 45. FVW

Anzeige

Geoplan zum 5. Mal in Folge TOP-Reiseveranstalter

Ryanair setzt Lauda unter Druck

In einem Scheiben der Geschäftsführung an die Lauda-Mitarbeiter heißt es, bis zum 14. August einen Vertrag mit dem Betriebsrat abschließen zu wollen, der "mehr Effizienz für das fliegende Personal" bringen solle. Geschehe das nicht, könnten bis zu 30 Mitarbeiter gekündigt und die für den Winterflugplan angekündigte Expansion in Wien vom Mutterunternehmen Ryanair selbst durchgeführt werden. Austrian Aviation

SPD-Minister hält Flugscham-Thema für Symboldebatte

Hubertus Heil findet, dass sich niemand schämen muss, wenn er mal in den Urlaub fliegt. Anstelle von Symboldebatten seien wirksame Maßnahmen gefragt. Für die Luftfahrt seien Innovationen und neue Kraftstoffe notwendig, und die Bahn müsse als Alternative zu Inlandsflügen deutlich attraktiver werden, so der Arbeitsminister. Welt

Anzeige

» Destinations

Mehrere Explosionen in Bangkok

In der thailändischen Hauptstadt sind heute sechs Sprengsätze explodiert, unter anderem an einem Bahnhof im Geschäftsviertel Silom. Dabei kam niemand zu schaden, an anderer Stelle wurden zwei Frauen leicht verletzt. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt. Derzeit tagen die Außenminister der Asean-Staaten in Bangkok. Deutsche Welle

Tourismusminister kündigt Gratis-Visum für Sri Lanka an

Sri Lanka Mirissa Beach Foto iStock Milan Chudoba.jpg

©iStock/Milan Chudoba

Um nach den Bombenanschlägen an Ostern in Sri Lanka Urlauber zurückzugewinnen, sollen nun die Visumgebühren für ein halbes Jahr abgeschafft werden. Dies gelte ab sofort, sagt Tourismusminister John Amaratunga. Auf der Website der Botschaft werden Touristen allerdings weiter zur Kasse gebeten. Reise vor9

Anzeige

RSS

Stinkendes Abwasser in Montenegro, Hotelarrest für Urlauber

Vor einem Luxushotel in dem Adria-Badeort Budva ist die Kanalisation ausgelaufen. Daher schwimmt um die Hotelanlage Iberostar Bellevue herum eine braune Brühe mit Fäkalien. Das Hotelpersonal arbeitet daran, das Chaos zu beseitigen. Die rund 1.500 Gäste müssen während der Aufräumaktionen im Hotel bleiben, unter ihnen auch deutsche Urlauber. Reise vor9

Easyjet-Streik in London-Stansted fällt aus

Der für den heutigen Freitag geplante Ausstand der Check-in-Mitarbeiter der Fluggesellschaft wird überflüssig, weil sich die Gewerkschaft in letzter Minute mit dem Dienstleister Stobart Aviation einigte, der für Easyjet an dem Flughafen aktiv ist. Travel Mole

Baden an Italiens Adria-Küste wegen Keimen verboten

Das temporäre Verbot gilt für 17 Streckenabschnitte der Küste von Rimini, Riccione und Cattolicaein. In den Gewässern stellten die italienischen Gesundheitsbehörden überhöhte Werte von krankmachenden Keimen fest. Betreiber der Strandbäder bangen um ihr Geschäft zur Hauptsaison. Lessentiel

Auswärtiges Amt warnt vor EHEC-Infektion in Ägypten

In ihren aktualisierten Reisehinweisen weist die Behörde darauf hin, dass in diesem Jahr vermehrt Erkrankungen mit krankheitsauslösenden E-Coli-Bakterien nach oder während Aufenthalten im Land am Nil aufgetreten seien. Urlauber sollten nur Obst essen, das sie selbst schälen könnten und auf den Verzehr von nicht durchgegarten Speisen sowie Leitungswasser verzichten. Reise vor9

» Marketing

Texte für gutes Google-Ranking schreiben

Zunächst sollte Google Analytics und ein SEO-Plugin installiert und darüber hinaus die Google Search Console und der Google Keyword Planner genutzt werden. Der aktuelle Such-Algorithmus bevorzugt kurze URLs und honoriert, wenn das Keyword im Namen, dem ersten Absatz und auch im weiteren Fließtext des Artikels auftaucht, am besten in verschiedenen Wortvarianten. Lange Inhalte und korrekte Rechtschreibung und Grammatik verbessern das Ranking. Dr. Web

Vtours holt PR-Agentur an Bord

Die Münchner Agentur Wilde & Partner unterstützt den dynamischen Veranstalter künftig im Bereich Kommunikation und Events. Vtours will die Bekanntheit seiner Marke steigern und sein Profil in der Tourismusindustrie schärfen, unter anderem durch die Platzierung von tourismuspolitischen Themen. Ansprechpartner für Journalisten bleibt Birgit Reuter von Vtours.

Außenwerbung kommt am besten an

67 Prozent der Befragten einer Studie gaben an, klassische Out-of-Home-Werbung als "nicht störend" zu empfinden. Digitale Außenwerbung kam auf 60 Prozent, knapp vor Tageszeitungen (57%) und Zeitschriften (55%). Die Werte für TV-Werbung (25%) und Reklame auf dem Smartphone (21%) fallen deutlich ab. Die Kanäle mit der höchsten Glaubwürdigkeit sind Fernsehen, Zeitungen und Radio. Meedia

Werbeagenturen werden spezifischer eingesetzt

Das Modell der Leadagentur gerät zunehmend unter Druck. Das ist ein Fazit des "Horizont"-Roundtables mit Marketingentscheidern, Agenturchefs und Fachjournalisten. Kernkompetenzen wie Strategie- und Zielefestlegung müssen im Unternehmen bleiben und entsprechende Fähigkeiten aufgebaut werden, das gilt auch für Spezialkenntnisse. Reise vor9

Mit wenigen Fragen zum geeigneten Mitarbeiter

Der oder die Neue wirkt supersympathisch, ob die Person aber wirklich ins Team passt, ist mit gezielten Fragen herauszufinden. Zum Beispiel welche Eigenschaften sie bei Chefs schätzt, wie sie mit Konfliktsituationen umgeht oder in welcher Form sie sich Feedback wünscht. T3N

Anzeige

» E-Zone

Deutsche Veranstalter setzen verstärkt auf Bettenbanken

Der Bettengroßhändler Hotelbeds verzeichnet nach eigenen Angaben auf den Balearen Buchungszuwächse im zweistelligen Prozentbereich aus Deutschland. In den vergangenen acht Wochen sei sogar ein Zuwachs von mehr als 30 Prozent bei den Hotelnächten zu verzeichnen gewesen. Reise vor9

Deshalb ist Whatsapp-Business gut fürs Geschäft

Das Angebot für Unternehmen ist DSGVO-konform und bei Nutzung erscheint nicht nur der Firmenname, es wird auch auf den offiziellen Charakter des Chats hingewiesen. Über die Firmenvariante können viele Kunden gleichzeitig angesprochen werden, was beim Klassiker blockiert wurde und ab Dezember komplett verboten wird. Der Business-Zugang ist zudem in die unternehmenseigene Bedienungsoberfläche integrierbar, plus Speicheroptionen im CRM. Horizont

Die wichtigsten Begriffe zu KI kurz erklärt

Künstliche Intelligenz befasst sich mit intelligentem menschlichen Verhalten und versucht es durch selbstlernende Software zu simulieren. Machine Learning erkennt mit Algorithmen Muster in Datenbeständen und kreiert daraus Lösungen. Drei weitere Begriffe beschreibt Internet World.

Skype for Business Online wird eingestellt

Microsoft stellt den Support für das Programm am 31. Juli 2021 ein. Neue Kunden von Office 365 bekommen ab September standardmäßig das Nachfolgeprogramm Teams zur Verfügung gestellt. Für den Umstieg von Skype auf Teams bietet Microsoft entsprechende Informationen und kostenlose Schulungen an. Golem

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Anex-Gründer kauft Thomas-Cook-Aktien in großem Stil. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 27.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail. Reise vor9

Flugmitarbeiter (m/w/d), München. Studiosus
PR Manager (m/w/d) spanisch-spr. Kunden, Frankfurt. Global Communication Experts
Product Manager Deutschland (m/w/d), Frankfurt. DER Touristik
Teamleiter Special Services (m/w/d), Berlin. Aerticket
Teamleiter Gruppen (m/w/d), Berlin. Aerticket
PR-Volontär(in) in Frankfurt gesucht. Global Communication Experts
Mitarbeiter Marketing (m/w/d), Frankfurt am Main. DERPART Zentrale
Key Account Manager Ferienhaus Vertrieb (m/w/d), Frankfurt. e-domizil

» Basta

Mutig

Die meisten Unternehmen trauen sich nicht, Journalisten öffentlich zu kritisieren, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen. Florian Storp, Deutschland-Chef von Amex GBT, wehrt sich in einem Blog gegen Christoph Schlautmann vom "Handelsblatt". Der habe Amex "einen ganz schönen Tritt mitgegeben": Digitalisierung verpennt, Kunden verloren, Wettbewerber gekauft, um überhaupt noch zu wachsen. Das wollte Storp so nicht stehen lassen und startet eine Gegenrede. On-Travel

Anzeige
rv9