Anzeige

» Inside

Fosun sieht Hindernisse für Thomas-Cook-Rettung

Thomas Cook Palma

©Thomas Cook

Es könne sein, dass die Fosun Tourism Group nicht an der Rekapitalisierung des Reisekonzerns, an dem sie 18 Prozent hält, teilnehmen werde, erklärte das Unternehmen am Montag. Mehrere Akteure hätten ihre "eigenen Prioritäten". Die Übernahme von Thomas Cook stoße auf "viele Schwierigkeiten". Counter vor9

Sommerbuchungen legen im Juli um drei Prozent zu

Die Bilanz der Sommersaison 2019 nähert sich laut dem Vertriebspanel Travel Insights wieder dem Vorjahresniveau. Aktuell sind sie kumuliert noch ein Prozent darunter. Die Vorausbuchungen für die neue Wintersaison liegen dagegen um fünf Prozent unter denen im Juli 2018. Counter vor9

Anzeige

Maverick Buying

AirPlus

Vertriebsklima hellt sich im August leicht auf

Zwar bewerten im August bewerten nur noch 32 Prozent der teilnehmenden Reisebüros die aktuelle Lage im Vertrieb als gut. Im Vormonat waren es noch 34 Prozent. Doch erklärten immerhin 51 Prozent die Situation für befriedigend, nach 38 Prozent im Juli. Counter vor9

Datenpanne bei Mastercard

Im Internet tauchte eine Liste mit sensiblen Daten von rund 90.000 Kunden auf, die für das Bonusprogramm "Priceless" registriert sind, darunter Name, Geburtsdatum und Kreditkartennummer. Das Bonusprogramm wurde vorsorglich gesperrt. Das Zahlungsnetzwerk des Kreditkartenanbieters sei nicht betroffen, versichert Mastercard. Wirtschaftswoche

Airlines planen 737 Max ab November wieder ein

In den Flugplänen der TUI-Fluggesellschaften, von United und anderen Carriern tauchen mehr als 32.000 Flüge auf, die im November und Dezember mit Boeing 737 Max 8 und 9 durchgeführt werden sollen. Das deutet darauf hin, dass die Carrier mit einer Freigabe des gegroundeten Typs im September oder Oktober rechnen und entsprechende Zusicherungen von Boeing haben. Travel Weekly

» Destinations

Zimmermädchen auf Ibiza und Formentera wollen streiken

Zimmermädchen

©iStock/acobchuk

Die in der Interessenvertretung Las Kellys organisierten Reinigungskräfte der Hotellerie haben für den 24. und 25. August einen Ausstand angekündigt. Zuvor war eine Einigung über die Arbeitsbedingungen beim Treffen mit der Arbeitgeberseite vor einem Schiedsgericht gescheitert. Reise vor9

Gotthard-Tunnel nach schwerem Unfall gesperrt

Ein Auto geriet gestern im längsten Straßentunnel der Alpen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Wohnmobil und einem Lieferwagen zusammen. Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt. Die rund 17 Kilometer lange Röhre war stundenlang gesperrt. FAZ

Besteigung von Mount Everest wird teurer

Sie kostet künftig umgerechnet 31.000 statt 9.900 Euro. Zudem wurden die Sicherheitsrichtlinien für Bergsteiger drastisch verschärft. Wer den höchsten Berg der Welt erklimmen will, muss nachweisen, dass er bereits einen 6.500er erfolgreich bestiegen hat. So sollen die jährlichen Todeszahlen gesenkt werden. Stuttgarter Zeitung

Impfpflicht für El-Al-Crews nach Maserntod von Stewardess

Weil sich eine Flugbegleiterin der israelischen Airline bei einem Passagier mit Masern ansteckte und an den Folgen verstarb, müssen sich nun alle Crews gegen die Krankheit impfen lassen. Besonders tragisch: Die 43-jährige Stewardess hatte wohl statt zwei Spritzen nur eine erhalten, deshalb war sie nicht ausreichend geschützt. Aerotelegraph

Neuer Flughafen für Ski-Touristen in Schweden

Der private Scandinavian Mountains Airport hat den IATA-Code SCR. Er liegt beim schwedischen Rörbäcksnäs an der Grenze zu Norwegen und bedient die Skiregionen Sälen und Idre (Schweden) sowie Trysil und Engerdal (Norwegen). Der Flugbetrieb beginnt am 22. Dezember. SAS sowie die Regionalfluglinie BRA haben angekündigt, den neuen Regionalairport anzufliegen. Aerotelegraph

» Marketing

Lufthansa startet neue Kompensationsplattform

Flughafen Frankfurt

©Fraport

Die Airline bietet Kunden mit der neuen Plattform "Compensaid" eine Möglichkeit, die Klimafolgen ihrer Flüge größtenteils durch den Einkauf nachhaltigen Treibstoffs zu kompensieren. "Sustainable Aviation Fuel" (SAF) reduziere den CO2-Ausstoß um bis zu 80 Prozent, so Lufthansa. Ganz billig ist der Beitrag zur Klimaneutralität für Kunden aber nicht. Reise vor9

Facebook hat immer weniger jüngere Nutzer

Für das laufende Jahr wird eine Stagnation der Nutzerzahlen in Deutschland prognostiziert: Es bleibt bei 26,8 Millionen Usern. Zum Vorjahr nimmt die Zahl der Unter-35-Jährigen voraussichtlich um 2,2 Prozent, die der 12- bis 17-Jährigen um 9,1 Prozent ab. Dieser Trend soll die nächsten Jahre anhalten. Internet World

Messenger-Apps im Marketing nutzen

Nach einer kurzen Befragung schickte BBC via Facebook Messenger seinen Usern regelmäßig personalisierte Videos und pushte damit erfolgreich die Naturdoku-Serie "BBC Earth". Der Autor James Patterson ermöglichte seinen Abonnenten eine Interaktion mit den Charakteren seines Buches und gewährte ihnen mit Video- und Audioclips einen Einblick in die Handlung, was viele Nutzer animierte, das Werk zu lesen. Absatzwirtschaft

Sportsponsoring ist Aufmerksamkeits-Sieger in Social Media

Damit liegt man vor den Themen Musik, Politik/Zeitgeschehen, Mode sowie Wirtschaft/Finanzen, wie eine Studie der Vereinigung der Sponsoringanbieter beschreibt. In der Organisation haben sich Sportclubs, -ligen und -verbände zusammengeschlossen. Sportsponsoring kann insbesondere bei markenaffinen Personen punkten und erzielt für Akzeptanz von Werbemaßnahmen, Image und Verkauf hohe Werte. Horizont

Keine Angst, wenn der Kunde "Nein" sagt

Denn das ist ein klares Wort und viel besser als zeitraubendes Lavieren. Nach dem "Nein" geht es darum herauszufinden, was nicht passt. Deshalb sollte ein freundliches Dankeschön "für die klaren Worte" folgen. Nun lassen sich die Hintergründe für die Ablehnung leicht erforschen. Vielleicht ist es ein So-nicht- oder Jetzt-nicht-Nein? Damit lässt sich arbeiten. Unternehmer

Anzeige
Counter vor9

» E-Zone

TUI Cruises verbietet Samsung Galaxy Note 7 an Bord

Handy brennend Foto iStock eugenekeebler

©iStock eugenekeebler

"Feuer ist die größte Gefahr", erklärt ein Sprecher von TUI Cruises gegenüber dem Portal "Reisereporter" und liefert damit die Begründung für das Verbot, denn vor drei Jahren waren einige dieser Handys in Flammen aufgegangen oder explodiert. Reise vor9

W-Lan ist im Flugzeug immer noch kein Standard

Aber die Liste der Airlines, die den Service anbieten, wird länger. Allerdings kann die Nutzung eingeschränkt sein auf bestimmte Geräte wie Laptops oder Tablets oder sie wird nur auf Langstreckenflügen oder in bestimmten Flugzeugtypen ermöglicht. Preise und Bedingungen unterscheiden sich beträchtlich. "Teltarif" hat eine Übersicht erstellt. Teltarif

Hahn Air präsentiert eigene NDC-Lösung

Hahn Air NDC Markus Engelbrecht Hahn Air Andrew Hurst 2e Systems Christopher Allison Hahn Air Phil Douglas 2e Systems

©Andi Werner

Alle Reiseverkäufer können – egal welches Buchungssystem sie nutzen – an die Hahn Air NDC-Vertriebsplattform angeschlossen werden. Sie erhalten Zugang zu zahlreichen Partner-Fluggesellschaften von Hahn Air. Ausgewählte Flüge und Airlines werden exklusiv über die Plattform verfügbar sein. Hahn Air hat für seinen Linienflug von Luxemburg nach Düsseldorf sein erstes NDC-Ticket ausgestellt (Foto). Reise vor9

Betrugsversuch mit gefälschten Zahlungsanweisungen

Bei einer neuen Betrugswelle verschicken Kriminelle E-Mails an Firmen, um diese zu Überweisungen zu veranlassen. Die E-Mail-Absender sind vermeintlich Vorgesetzte, die Mitarbeiter mit Überweisungsvollmacht auffordern, Geld auf Konten der Betrüger zu transferieren. Signatur und Wortwahl sind dabei geschickt gewählt. Watchlist Internet

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Hotel in den Bergen Gran Canarias wegen Waldbrand geräumt. N-TV

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 27.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail. Reise vor9

Wikinger Reisen
DER
Revenue Planning & Trading Coordinator DACH (m/f/d), Berlin. Secret Escapes
Senior Key Account Manager DACH (m/w/d), Home Office, RCCL
Production Coordinator (m/f/d) Hotel Sales DACH, Berlin. Secret Escapes
Produktmanager Operations (w/m/d), München. RSD
Mitarbeiter (w/m/d) für die Länderkoordination, München. Reise Service Deutschland
Customer Sales & Service Agent (m/w/d), Koblenz. ReisenAKTUELL
Werbetexter (m/w/d), Koblenz. ReisenAKTUELL
Touristiker (m/w/d),Koblenz. ReisenAKTUELL
Einkäufer Flugreisen (m/w/d), Koblenz. ReisenAKTUELL
Senior Project Manager Travel Tech (m/w/d), Leipzig. Tropo
Disponent Einkauf Kreuzfahrten (Teilzeit) (m/w/d), Rengsdorf. Berge & Meer
Flugdisponent (m/w/d), Koblenz. Reisen Aktuell
Reiseverkehrs-/Tourismuskaufmann (m/w/d), Frankfurter Flughafen. Lufthansa TravelGate
Produktmanager (m/w/d), in Hamburg. Hapag Lloyd

» Basta

Denkmal für Ex-Mitarbeiter der Pleite-Airlines

Ein Berliner hat sich Schriftzüge von Airberlin und Germania unter den Nagel gerissen, die in einem Hangar am Flughafen Schönefeld hingen. Daraus will er in Flughafennähe eine Art Denkmal errichten – zu Ehren der Mitarbeiter, die als besonders motiviert galten und fest zusammenhielten. Erst einmal braucht er aber rund 8.000 Euro für Anschaffung, Abtransport per Spezialtransporter und Kosten für Genehmigungen, Pacht oder Strom. Die will er durch Crowdfunding zusammenbekommen. Aerotelegraph

Anzeige
Reie vor9