» Inside

X-Veranstalter 4yourbooking gibt auf

Der Veranstalter stellt seine Aktivitäten zum Ende der Reisesaison 2019 ein. Das gab das Unternehmen in einem Schreiben an die Agenturpartner bekannt. Der Grund für das Aus liege darin, dass der Hauptgesellschafter sein Investment nicht weiterführe, teilt 4yourbooking mit. Trotz deutlich gestiegener Umsätze und Buchungen seien die ambitionierten Erwartungen der Investoren an das Geschäftsergebnis nicht vollständig zufriedengestellt worden. Reise vor9

Werden Flugtickets wirklich immer billiger?

Seit 2011 seien die Preise von Flugtickets um 40 Prozent gesunken, zeigen die Zahlen des Airline-Verbands Iata. Demnach kostete ein Ticket für einen durchschnittlichen Flug hin und zurück vor neun Jahren 549 Dollar, heute sind es noch 324 Dollar. Das entspreche einem jährlichen Preisverfall um 6,3 Prozent. In die Berechnung nicht einbezogen wurden allerdings Steuern, Zuschläge und Gebühren für Extras. Aerotelegraph

Was bringt Thomas Cook der Airline-Verkauf?

Rund 690 Millionen Euro könnte die Trennung von seinen Fluggesellschaften dem Konzern laut Medienberichten in die Kasse spülen – das wäre etwas mehr als der aktuelle Gesamtwert des kompletten Unternehmens. Mit den Sondierungen sind drei Banken beauftragt, zu den Aspiranten zählen Lufthansa, Ryanair und Easyjet. Keiner würde allerdings die Airlines komplett übernehmen. Travel Inside

Verband fordert Sicherheit bei Airline-Pleiten

Der Verbraucherzentrale Bundesverband fordert ein höheres Tempo bei der Einführung einer verpflichtenden Insolvenzversicherung für Airlines. Bei Pleiten falle für viele Verbraucher der lang geplante Urlaub ins Wasser und das Geld der sei auch oftmals weg. Die Bundesregierung dürfe daher "eine Lösung nicht auf die lange Bank schieben". Reise vor9

Anzeige

Langes Wochenende in Oslo zum Aktionspreis!

Eurowings investiert 50 Millionen in Pünktlichkeit

Das sagt Florian Egner, Stationsleiter der Airline in Düsseldorf, im Interview. Stabilität und Produktivität müssten in eine neue Balance gebracht werden, erklärt er. Das bedeute zum Beispiel, mehr Puffer in den Flugplan zu bekommen, indem die letzte Maschine abends früher lande und indem die Anstrengungen für einen pünktlichen Start der ersten Welle verstärkt würden. Außerdem solle die Kommunikation mit den Kunden besser werden. Airliners

Flixtrain-Expansion mit Hindernissen

Im Frühling will der Bahnkonkurrent Verbindungen zwischen Köln und Berlin anbieten, ein Termin steht allerdings noch nicht fest. Gescheitet ist unterdessen der Versuch, Züge auf die neue Paradestrecke der Bahn, Berlin – München, zu bekommen. Das Projekt sei vorerst gestorben, sagt Flixmobility-Chef André Schwämmlein. Denn während die Bahn auf der Strecke mit bis zu 300 Stundenkilometern unterwegs ist, fehlt Flixtrain ein ICE. FVW

» Destinations

Viele Tote durch Masern-Epidemie in Madagaskar

Laut Weltgesundheitsorganisation haben sich seit September mehr als 68.000 Menschen mit Masern infiziert, über 900 davon starben daran. Das Land kämpft mit Überwachung und einer groß angelegten Impfaktion gegen die weitere Ausbreitung. News 24

USA erweitern Nationalparks

Der Senat hat der Landschutz-Gesetzesinitiative “Natural Resources Management Act” mit großer Mehrheit zugestimmt. Nur Präsident Donald Trump könnte noch sein Veto einlegen. Inhalt des Entwurfs ist eine Vergrößerung der Nationalparks in Kalifornien wie Joshua Tree oder Death Valley. Travelnews

Spanier planen Megaprojet auf Kuba

Das spanische Immobilienunternehmen Urbas Grupo Financiero hat mit der staatlichen kubanischen Agentur Cuba Golf die Gründung eines Joint Ventures für einen touristischen Komplex vereinbart, für den der Bau von sechs Luxushotels und fünf Golfplätzen vorgesehen ist. Das Investitionsvolumen für das Vorhaben südlich der Stadt Cienfuegos soll bei 3,5 Milliarden Euro liegen. Reise vor9

Smog-Alarm in Thailand hält an

In Chiang Mai und Lampang im Norden des Landes gilt weiterhin die höchste Smog-Warnstufe. Hohe Schadstoffwerte wurden ebenfalls in anderen Nordprovinzen gemessen, während sich die Lage in Bangkok etwas entspannt hat. Farang

Mallorcas Touristensteuer auf einen Blick

Die Übernachtungssteuer fällt seit 2018 doppelt so hoch aus wie in der Saison davor. Doch der Spitzentarif gilt nur zwischen Mai und Oktober. Die Berechnung der fälligen Touristensteuer richtet sich nach Art der Unterkunft. Während in Luxushotels vier Euro Bettensteuer pro Nacht fällig werden, ist es in Hostels und Pensionen nur ein Euro. Kreuzfahrttouristen zahlen zwei Euro. Mallorca Zeitung

Lawinentote in Bayern und Tirol

Am Samstagnachmittag sind in den Ammergauer Alpen drei Lawinen abgegangen. Dabei wurden fünf Skitourengeher verschüttet von denen ein Deutscher starb. Bei einer weiteren Lawine in Kühtai in Tirol wurde ebenfalls eine Person erfasst und getötet. Augsburger Allgemeine

Anzeige

Was ist Luxus? Mehr als ein Wort.

» Marketing

Werbeausgaben steigen 2019 weltweit

Das prognostizieren die britischen Marktforscher von Warc. Das Wachstum von 4,3 Prozent generiert ein Volumen von 543 Milliarden Euro. Als große Gewinner werden Facebook und Google erwartet. Deren Einnahmen sollen um 22 Prozent auf 155 Milliarden Euro steigen. Ihr Marktanteil an Onlinewerbung steigt damit auf gut 61 Prozent. Größter Werbeträger bleibt TV, Print wird weiter verlieren. W&V

Wann das Smartphone am Arbeitsplatz erlaubt ist

Arbeitsrechtler halten es für vertretbar, wenn Angestellte das private Handy zehn Minuten pro Tag nutzen, sofern dessen Gebrauch zu einer betrieblichen Übung geworden ist. Allerdings darf der Chef auch ein generelles Handyverbot aussprechen beziehungsweise mit dem Betriebsrat festlegen, wann ein Smartphone bedient werden darf. Karrierebibel

Vorsicht bei Werbung mit Testergebnissen

Werden sie oder Awards in der Werbung genannt, muss der Verbraucher in der Lage sein, sie klar zuzuordnen, entschied das Landgericht Wiesbaden. Das kann zum Beispiel durch Angabe der Publikation erfolgen, in der der Test veröffentlicht wurde. Geschieht das nicht, handelt es sich um unlautere Werbung. T3N, LHR

Tipps zur Mitarbeiterbindung

Leider gibt es keine Formel, die jedes Unternehmen anwenden kann. Mitarbeiter sind jedoch zufriedener, wenn sie konkrete Ergebnisse ihrer Arbeit sehen. Sinnvoll sind Trainings und Incentives, um Unternehmenswerte zu vermitteln. Firmen, die nachhaltige Ideen und soziale Anliegen ihrer Belegschaft unterstützen, stärken den Zusammenhalt. Business Punk

Ost und West wächst langsam zusammen

Laut einer Studie unter den sogenannten Nachwendekindern von 18 bis 29 Jahren existiert die Mauer im Kopf zwar noch, aber laut "Spiegel" ist sie "nicht mehr so hoch und fest zementiert wie in vorherigen Generationen". Die Jungen in Ost und West blicken ähnlich optimistisch in die Zukunft, im Osten werden jedoch die wirtschaftliche Lage und Jobaussichten schlechter eingeschätzt. Welt

Neues Messverfahren für Werbung an Flughäfen

Das von den französischen Außenwerbern JC Decaux mitentwickelte Tool soll Werbern ein weltweit einheitliches Messverfahren zur Wirksamkeit ihrer Reklame zur Verfügung stellen. Als Ergebnisse werden unter anderem ausgespielt: die Fluggastzahlen pro Terminal je Tag, individuelle Passagierprofile und Informationen über ihr Bewegungsverhalten. Start ist auf den Pariser Flughäfen, im April kommt Singapur hinzu. W&V

Neuer Marketingchef bei HRS

Greeley Koch soll als Vice President für Marketing und Content Creation weltweit die Kontakte des Hotelportals zur Reisebranche ausbauen. Dazu zählt die Themensetzung für Fachkongresse wie das Corporate Lodging Forum von HRS. Koch, der sein neues Amt am 1. April antritt, war bisher Geschäftsführer des Geschäftsreiseverbandes ACTE. FVW

Lufthanseat übernimmt Online-Vertrieb der Bahn

Nils Hartgen ist neuer Geschäftsführer Digital Business der DB Vertrieb GmbH. Er tritt die Nachfolge von Mathias Hüske an, der die Bahn Ende vergangenen Jahres verlassen hat. Hartgen war zuletzt als Vice President für das Digitalgeschäft der Lufthansa verantwortlich. Reise vor9

Lufthansa Holidays in mehr Reisebüros buchbar

Die Pauschalreisen-Marke der Lufthansa setzt auf den Vertrieb über Reisebüros: Die dynamisch produzierten Urlaubspakete von Lufthansa Holidays sind mittlerweile in zwei von drei der rund 10.000 deutschen Reisebüros zu haben. Nach Bistro sind die Reisen jetzt über alle gängigen Reservierungssysteme verfügbar wie Shop Holidays, MyJack und den Peakwork-Travelviewer. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

Ferien Touristik
Reiseberater Luxury Travel/Produktassistenz, München Arabella Reisen & Touristik
Produktmanager Einkauf Kreuzfahrten (m/w/d), Rengsdorf, Berge & Meer
PR-Berater/in 100%, Berlin. Primus Communications
Sales & Product Manager (m/w/x), Köln. IQ Incoming
Customer Care Agent (m/w/d), Hamburg. A3M Mobile Personal Protection
Partnership Growth Manager Europe –Betreuung von DACH, Intrepid Group
Marketing Executive, Frankfurt am Main. Tourism Ireland
Marketing Executive (F/M), Frankfurt am Main. Catalan Tourist Board
Einkäufer Touristik Frankreich (m/w/d), Münster. Frosch Ferienhäuser
Reiseverkäufer (m/w/d), Touristik Home Office. solamento

» Basta

Kurzstrecke sorgt für Lufthansa-Bashing

40 Minuten für 150 Kilometer – die LH-Verbindung zwischen Nürnberg und München ist gerade mal wieder in die Schlagzeilen geraten. Der bayerische Grünen-Landesvorsitzende Eike Hallitzky bezeichnete die Route als ökonomische und ökologische Absurdität. Die Airline will sie dennoch weiter fliegen – wegen der Umsteigepassagiere. Die würden mit dem Zug zwei Stunden brauchen und mit dem Fernbus etwa ebenso lange. MUCs Problem bleibt eben die schlechte Bahnanbindung. Welt