Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Daten-Deal schadet Zusammenarbeit in der Branche

Datenschutz Cyber Sicherheit iStock NicoElNino.jpg

©iStock/NicoElNino

Eine deutliche Mehrheit der Touristiker glaubt, dass die Weitergabe von Buchungsdaten an FTI durch die RTK der Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Produzenten in hohem Maße schadet. Knapp ein Viertel findet die Sache nicht so tragisch. Das geht aus einer aktuellen Reise-vor9-Umfrage hervor. Reise vor9

Ampel-Minister präsentieren sich beim BTW-Gipfel

BTW-Gipfel

©BTW

Mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, Arbeitsminister Hubertus Heil und Verkehrsminister Volker Wissing sind gleich drei Bundesminister als Redner beim Gipfeltreffen des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft am 22. Mai eingeplant. Reise vor9

Studie sieht 820 Milliarden Kosten für CO2-neutrales Fliegen

820 Milliarden Euro werde es kosten, um bis 2050 in Europa klimaneutral zu fliegen, berichtet eine Studie im Auftrag der Airline-Industrie. Der mit Abstand größte Kostenblock seien mit 441 Milliarden Euro die Mehrkosten für E-Fuel. Die in der Studie kalkulierten Mehrkosten von rund 30 Milliarden Euro pro Jahr, mit denen die Branche um staatliche Unterstützung wirbt, wären geringer, wenn sie sich früher mit dem Thema beschäftigt hätte. Handelsblatt

Airline muss bei Flugabsage komplette Kosten erstatten

Icon Recht

©Reise vor9

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Flugreisende auch bei Teilflügen mehrerer Fluggesellschaften Anspruch auf die volle Erstattung der Ticketkosten für Hin- und Rückflug gegenüber der Airline haben, die einen Teilabschnitt des Fluges nicht wie geplant durchführen konnte. Reise vor9

Hahn-Investor bleibt zu seinen Plänen unkonkret

Peter Adrian, Vorstandsvorsitzender der Triwo AG, die den Flughafen kürzlich erworben hat, erklärte am Donnerstag, er gehe davon aus, dass man den Flughafen sowohl für den Passagierbereich als auch für den Frachtbereich nutzen werde. Welcher Schwerpunkt sich dann herausstelle, werde sich zeigen. "Wir sind grundsätzlich darauf eingestellt, beide Bereiche zu entwickeln", so Adrian. Trierischer Volksfreund

» Destinations

Auch Flughafen Karlsruhe Baden-Baden wird bestreikt

Flugreisende müssen auch am Baden Airpark mehr Zeit einplanen. Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten zum zweitägigen Warnstreik auf, der am Freitag den 21. April um 0 Uhr beginnt und bis Samstag den 22. April bis 24 Uhr dauern wird. Wie Verdi mitteilt seien von dem Ausstand am Airport Karlsruhe Baden-Baden die Fluggastkontrolle sowie Personal- und Warenkontrolle betroffen. Aero

Landesweiter Generalstreik in Italien am Freitag

Streik Bologna Italien

©iStock/martaland

Die Gewerkschaftsorganisation Cub hat für den 21. April zum Generalstreik aufgerufen. Betroffen sind im Transportsektor unter anderem der Luftverkehr sowie U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen. Die Lufthansa hat bereits angekündigt, dass mit Beeinträchtigungen zu rechnen sei. Fluggäste können online überprüfen, ob ihr Flug betroffen ist. Der nationale Bahnverkehr sei vom Protesttag ausgenommen, berichtet Travel Inside. Lufthansa

Kambodscha schafft alle Corona-Auflagen ab

Der Premierminister Kambodschas gab bekannt, dass ab sofort auch alle Covid-19-bezogenen Beschränkungen im Inland aufgehoben seien. Somit entfalle der Nachweis einer Impfung oder eines negativen Tests für Großveranstaltungen sowie die Maskenpflicht, die in öffentlichen Transportmitteln galt. Somit bestehen für Reisen nach und in Kambodscha keine Einschränkungen mehr. Phnom Penh Post

Deutsche Touristen auf Philippinen verhaftet

Drei deutsche Touristen und eine Niederländerin sollen in einem Urlaubsresort auf den Philippinen "pornografische Handlungen" vor anderen Gästen vollzogen haben. Sie wurden festgenommen und müssen sich unter anderem wegen Hausfriedensbruchs verantworten. Der Vorfall ereignete sich im Badeort General Luna auf der Insel Siargao, knapp 800 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila. Spiegel

» Marketing

Oman wird Partnerland der ITB 2024

Bereits 2020 sollte das Sultanat offizielles Gastland der Reisemesse in Berlin sein, dann kam Corona dazwischen. Nun folgt ein neuer Versuch und die Messe kündigt Oman als Partnerland für die ITB 2024 an. Somit wird der Oman unter anderem die feierliche Eröffnungsgala am 4. März im City Cube Berlin ausrichten und sich den Fachbesuchern von 5. bis 7. März mit zahlreichen Veranstaltungen präsentieren. Tip Online

Doppeltes Comeback im Sales-Team von Silversea

Silversea Sales Wittke Nina von der Weth Mirko Foto Silversea Cruises

©Silversea Cruises

Mit Nina Wittke (Foto links) und Mirko von der Weth (rechts) kehren zwei ehemalige Mitarbeiter zu Silversea zurück. Wittke kommt von Regent und ist als neue Sales Managerin für den Norden Deutschlands zuständig. Von der Weth war zuletzt bei der ING Bank und stärkt das europäische Sales-Team, als Lead Commercial Planning Europe. Touristik Aktuell

Worauf Sie bei der Durchführung von Umfragen achten sollten

Es klingt banal, aber ein fehlerfreier Fragebogen ist die Grundvoraussetzung für verwertbare Ergebnisse bei persönlichen oder Online-Befragungen. Die Teilnehmenden sollen sich bei der Befragung wohl fühlen. Deshalb spielen Optik und Funktionalität eine wichtige Rolle. Bilder und Piktogramme statt langer Erklärungstexte senken die Abbruchquote. Mehr dazu erfahren Sie im kostenlosen Webinar mit dem Experten Erik van Veggel am 26. April. Marktforschung (Anmeldung)

Klima-Labels bleiben umstritten

Der Zertifizierungsprozess bei Klima-Labels bleibe intransparent, sagen Kritiker. Im Sommer 2022 rangierte der CO2-Preis pro Tonne zwischen zehn und 50 Euro. Damit weist nicht nur der Preis, sondern auch die Qualität von Kompensationsprojekten eine große Spanne auf. Die "Verramschung" von Labels führe zu einem nachlassenden Interesse bei den Verbrauchern. Absatzwirtschaft

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Bahn und Airports rechnen mit massiven Streikauswirkungen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

» Basta

SpaceX-Rakete explodiert beim Jungfernflug

Elon Musks Pläne für Reisen zum Mond und zum Mars haben einen Dämpfer erhalten. Die unbemannte "Starship"-Rakete hob am Donnerstagmorgen zwar vom neuen Weltraumbahnhof in der Nähe der südtexanischen Stadt Brownsville ab. Wenige Minuten nach dem Start explodierte sie über dem Golf von Mexiko. Das Unternehmen SpaceX wertete den Start dennoch als Teilerfolg. "Der Erfolg bei einem solchen Test kommt von dem, was wir lernen“, hieß es. Aha. Tagesschau