Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Sunny Cars

» Inside

Podcast: Wie ein Start-up Bildungsurlaub groß machen will

Körber Lara

©Lydia  Gorges

Das Portal Bildungsurlauber.de will Anbieter und Kunden von Bildungsurlaub zusammenbringen. Was es damit auf sich hat, darüber sprechen wir im Reise vor9 Podcast mit Lara Körber (Foto), der Mitbegründerin des gleichnamigen Start-ups. Reise vor9

Im Winter war vor allem Sonne gefragt

Schikarsky Sven DER Touristik Produktmanager.jpg

©DER Touristik

DER Touristik hat seine Winterbuchungen analysiert, mit den Daten vor der Pandemie verglichen und daraus das Dertour-Reisebarometer mit den Trends zusammengestellt. Die wichtigste Erkenntnis von Produktchef Sven Schikarsky (Foto): Sonnenziele hatten die Nase vorn und Fernreisen sind zurück. Reise vor9

Anzeige

Wie gestalten wir Arbeit und Mobilität in der Zukunft?

DB

Mit schnelleren Scannern will Fraport neues Chaos verhindern

Das Flughafenchaos im vergangenen Sommer soll sich am Frankfurter Flughafen nicht wiederholen. Deshalb hat Fraport in Personal und Technik investiert, sagt Airport-Chef Stephan Schulte. Sieben neue CT-Scanner, die deutlich schneller arbeiten, sind schon im Einsatz, über 30 weitere sollen bis Sommer installiert sein. Helfen soll auch, dass Reisende vorab einen Zeit-Slot an der Sicherheitskontrolle reservieren können. Tagesschau

Ein Aufpreis rechtfertigt keine Entschädigung für Fluggäste

Weil er früher geflogen war, trat ein Urlauber den Hinflug seiner Pauschalreise nach Antalya nicht an. Für den Rückflug berechnete Lufthansa dann einen anderen Tarif und verlangte einen Aufschlag. Das Fluggastportal Flightright hielt das für eine Verweigerung der Beförderung und klagte für den Passagier auf Entschädigung. Damit blitzte Flightright bei Bundesgerichtshof nun ab, schließlich sei der Fluggast befördert worden. Ob der Aufschlag rechtens war, entschied das Gericht nicht. Airliners

» Destinations

Alarmzustand wegen Starkregens an der Costa Blanca

Der heftige Starkregen der letzten Tage an der spanischen Costa Blanca beeinträchtigt den Nahverkehr und das öffentliche Leben in Alicante und dem umgebenden Hinterland. Auf Tramlinien kam es zu Ausfällen, Straßen wurden überflutet. Die bis gestern vorherrschende Alarmstufe Orange wurde für die nächsten Tage von der staatlichen Wetteragentur allerdings vorerst auf Gelb abgestuft. Merkur 

Alpenverein kritisiert Skigebietsausbau auf Gletschern

Der Deutsche Alpenverein warnt vor einem Ausbau von Skigebieten in unberührten Gletschergebieten, unter anderem sind in den Ötztaler Alpen zwei Großprojekte dieser Art geplant. Aufgrund von Klimawandel und Schneemangel werden immer mehr Skigebiete in höhere Gletscherlagen verlagert. „Für ein paar weitere Jahre Skisport werden hier Zukunftsperspektiven im sanften Tourismus geopfert“, sagte Vereinspräsident Roland Stierle. Berchtesgadener Anzeiger

Mallorcas Kathedrale öffnet Dachterrasse zum Sonnenuntergang

Das Bistum von Mallorca hat die Besuchszeiten der Dachterrasse der Kathedrale von Palma ausgeweitet. Neben den üblichen Öffnungszeiten können Besucher jeden Donnerstag um 20 Uhr somit auch den Sonnenuntergang vom Kirchendach aus bewundern. Der Besuch ist mit einer Führung verbunden, auf Spanisch, Katalanisch oder Englisch. Karten kosten für Urlauber 20 Euro.  Mallorca Zeitung

Polen plant neuen Mega-Airport bei Warschau

Zwischen Warschau und Lodz plant Polen einen neuen internationalen Flughafen für bis zu 65 Millionen Fluggäste. Die Terminals werden vom Büro des britischen Stararchitekten Sir Norman Foster geplant, der Tower soll über 100 Meter hoch werden. Die Arbeiten haben begonnen und in vier Jahren sollen die ersten Flugzeuge dort landen. Aerotelegraph

» Marketing

81 Prozent der Deutschen wurden schon mal im Urlaub krank

Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstitutes Appinio für die Versicherung Hanse Merkur sind 81 Prozent der Deutschen schon einmal im Urlaub erkrankt oder haben sich eine Verletzung zugezogen. Auf Platz 1 der Vorfälle lagen mit 51 Prozent Erkältungen oder Grippe, gefolgt von Magen-Darm-Erkrankungen (46 %). Ausschläge, schwere Sonnenbrände, Quallenstiche oder allergische Reaktionen auf Insektenstiche waren die dritthäufigste Ursache (37%). Hanse Merkur

Reisebüro will mit Prämie neue Mitarbeiter gewinnen

Screenshot 20230524 Copyright Urlaubsexperte.de Instagram-Fotos und -Videos

©Urlaubsexperte.de

Tobias Kaisler vom Urlaubsexperten nutzt viele Wege, um Personal für die fünf Reisebüros zu finden. Unter anderem werde der Bewerbungsprozess verschlankt, was gerade für den Nachwuchs ein Erfolgsrezept sei, sagte Kaisler im Rahmen des Reisebürotages. Zudem zahlt der Urlaubsexperte denen, die nach der Probezeit bleiben, eine "Touristikprämie". Reise vor9

Veranstalter filmt Camping-Urlauber live fürs Internet

Camping-Anbieter ACSI hat sich für ein neues Werbekonzept vom TV-Format Big Brother inspirieren lassen. Bei Suncamp Inside lässt sich eine Familie rund um die Uhr mit mehreren Kameras im Urlaub in einer Sun Lodge auf dem kroatischen Platz Camping Village Poljana filmen. Die Videos werden auf dem YouTube-Kanal und der Website von Suncamp ins Netz gestellt. So können Urlauber das Urlaubsziel live erleben. FVW

Geschäftsklima-Index fällt im Mai

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat im Mai einen deutlichen Dämpfer erhalten, analysiert das Ifo-Institut. Der Index ist von 93,4 Punkten im April auf 91,7 Punkte im Mai gefallen. Dies ist der erste Rückgang nach sechs Anstiegen in Folge. Nur im Dienstleistungssektor blieb der Index nahezu unverändert. Doch auch hier blickt man pessimistischer auf die kommenden Monate. Ifo-Institut

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Die Töchter von DER Touristik sollen enger zusammenrücken. FVW

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

» Basta

Geografie: Setzen, Sechs!

Bukarest in Island, Los Angeles in den Niederlanden, Ho-Chi-Minh-Stadt in Nordafrika – das Bordunterhaltungssystem von Turkish Airlines pflegt eine etwa eigenwillige Geografie. Die etwas durcheinander geratenen Einträge in der Weltkarte hielt ein Passagier mit seiner Kamera fest. "Der hochgeladene Karteninhalt wird nicht korrekt angezeigt", räumt ein TY-Sprecher ein und gibt dem Software-Hersteller die Schuld. Wenigstens ist Istanbul an der richtigen Stelle zu finden – gleich neben Osaka. Aerotelegraph