Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
SLR

» Inside

Spekulationen um FTI-Deal halten an

FTI Zentrale

©FTI

Der Bund habe nach Verhandlungen am Wochenende weitere Hilfen für FTI abgelehnt, meldet das Handelsblatt. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, das Bundesfinanzministerium plane einen "Schuldenschnitt durch die Hintertür". Welche Konsequenzen das Unternehmen und der Investor Certares daraus ziehen, ist unklar. Reise vor9

Kehrtwende im Vertrieb von American Airlines

American Airlines Symbol Foto iStock Boarding 1 Now

©iStock Boarding 1 Now

American Airlines ändert ihre Vertriebsstrategie und lässt nun doch keine Inhalte aus dem GDS-Vertrieb entfernen. Auch der Druck auf US-amerikanische Reisebüros, sich der NDC-Strategie des Carriers anzuschließen, sinkt. Reise vor9

Marktforscher rechnen mit starker Sommersaison

Urlaubsentscheidung

©iStock/www.fotogestoeber.de

Die mit dem Buchungsmonat April 2024 abgeschlossene Wintersaison 2023/24 endet mit zweistelligen Umsatzzuwächsen sowohl zum Vorjahr als auch zum Vor-Corona-Niveau. Für die neue Sommersaison sind bis Mai bereits 72 Prozent des Vorjahresumsatzes vorausgebucht, so die Analyse von Travel Data + Analytics (TDA) zum Buchungsmonat April. Reise vor9

Airbnb wehrt sich gegen Overtourism-Vorwürfe

Ferienwohnungen auf Airbnb würden Menschen helfen, gestiegene Lebenshaltungskosten zu bewältigen, entgegnet Ellen Madecker, im deutschsprachigen Raum für Öffentlichkeitsarbeit bei der Vermittlungsplattform zuständig, Vorwürfen seitens der Reiseveranstalter zum Thema Overtourism. Proteste, etwa auf den Kanaren, richteten sich vor allem gegen den Massentourismus und dessen Auswirkungen. Es gehe um neue Hotelbauprojekte, um Nachhaltigkeit und den Wassermangel. Airbnb treibe die Mietpreise nicht in die Höhe. Nur vier Prozent des gesamten Wohnungsmarktes auf den Kanaren machten laut der spanischen Statistikbehörde Kurzzeitvermietungen aus. FVW

So viel verdienen die Chefs von US-Touristikunternehmen

Fogel Glenn

©Messe Berlin

Die CEOs der Touristikunternehmen im amerikanischen S&P-500-Börsenindex haben im vergangenen Jahr kräftig abgesahnt. An der Spitze steht Booking-Chef Glenn Fogel (Foto) mit umgerechnet gut 43 Millionen Euro. Reise vor9

Anzeige
ADAC

» Destinations

Bahnkunden können Reisen wegen Hochwassers verschieben

Die Überschwemmungen im Süden Deutschlands werden den Zugverkehr weiter beeinträchtigen. Wer am Montag mit der Bahn reisen wollte, kann die Fahrt kostenlos verschieben. Die Zugbindung sei für diese Fahrkarten aufgehoben, teilt die Bahn mit. Die Kunden sollten "nicht notwendige" Reisen verschieben. Zeit Spiegel

Grenzkontrollen werden verlängert

Die stationären Grenzkontrollen zu Polen, Tschechien und der Schweiz werden um ein halbes Jahr verlängert. Das Bundesinnenministerium teilte mit, es habe bei der EU-Kommission angemeldet, die bislang bis zum 15. Juni angeordneten Kontrollen bis Mitte Dezember fortzusetzen. Begründet wird der Schritt mit dem Ziel, Schleuserkriminalität zu bekämpfen und die irreguläre Migration zu begrenzen. MDR

Spanien verurteilt Airlines wegen Handgepäckregeln

Insgesamt 150 Millionen Euro sollen Ryanair Easyjet, Vueling und Volotea wegen ihrer Handgepäckregeln in Spanien an Strafe zahlen. Die Low-Cost-Airlines hatten ihre Handgepäckregeln verschärft, was nach Auffassung der Regierung gegen das spanische Gesetz verstößt. Leistungen, die traditionell im Ticketpreis inbegriffen waren, sollten nun gesondert in Rechnung gestellt wurden. In der Werbung werde aber nur auf den Preis vor Zahlung zusätzlicher Kosten verwiesen. Die Airlines könnten sich aufgrund der angebotenen Niedrigpreise in den Suchmaschinen besser positionieren, so die Begründung. Spiegel

WHO alarmiert wegen massiven Anstiegs von Dengue-Infektionen

Gesundheit Dengue Virus in 3D

©iStock/Dr Microbe

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm wegen der vielen Dengue-Fälle in diesem Jahr. Die Infektionen steigen seit fünf Jahren, aber seit Anfang 2024 sei die Lage auf den amerikanischen Kontinenten besorgniserregend, berichtet die WHO. Bis April seien von dort mehr als sieben Millionen Fälle gemeldet worden, deutlich mehr als die 4,5 Millionen Fälle im Jahr 2023. T-Online

Spanischer Badeort sagt Partytouristen den Kampf an

Der unter anderem für Junggesellenabschiede beliebte spanische Badeort Platja d'Aro, nördlich von Barcelona, will mit einer neuen Stadtverordnung dem Exzess-Tourismus Einhalt gebieten. Ab Ende Juni dürfe man demnach nicht mehr mit Sex-Puppen oder in Unterwäsche durch die Straßen ziehen. Auch anrüchige Kostüme oder allzu laute Musik werden künftig mit Strafen zwischen 300 und 1.500 Euro geahndet. Der 10.000-Einwohner-Ort wird im Sommer täglich von bis zu 150.000 Menschen besucht. Mallorca Magazin

» Aldiana

Anzeige

Aldiana: Cluburlaub auf hohem Niveau

Aldiana Cluburlaub

©Aldiana

Langeweile ist ein Fremdwort im Club, Geselligkeit das Größte, wobei auch genügend Raum für den Einzelnen bleibt. Aktuell gibt’s acht Aldiana Clubs in Italien, Österreich, Spanien, Tunesien und der Türkei. Immer in bester Lage. Und immer Premium, viele Clubs wurden gerade erst wieder mit dem HolidayCheck Award ausgezeichnet. Reise vor9

Anzeige

Aldiana Club Naga Bay: Neueröffnung am Roten Meer

Aldiana Club Naga Bay Ägypten

©Aldiana

Am 1. Dezember startet der neue Aldiana-Club in Ägypten. Noch wird fleißig gearbeitet, doch schon jetzt kann gebucht werden. Der Club Naga Bay liegt direkt am Roten Meer, an einem wunderschönen breiten Sandstrand. Besonderes Highlight ist das Hausriff direkt vor dem Resort. Reise vor9

» Marketing & Digitales

Wie Reisebüros bei Jungen in Social Media punkten können

Social Media Icons Würfel Foto iStock pressureUA

©iStock pressureUA

Am 12. Juni um 10 Uhr geht das Institut Centouris der Uni Passau im Rahmen des Projekts Reisezukunft der Frage nach, mit welchen Erfolgsfaktoren junge Zielgruppen im Reisevertrieb über Social Media erreicht werden können. In dem kostenlosen Webinar werden Trends und Strategien beleuchtet, die notwendig sind, um die digitale Generation zu begeistern und zu binden. Reisezukunft

So viel stecken die größten OTAs ins Marketing

OTAs geben nach Statista-Angaben durchschnittlich 9,2 Prozent ihres Umsatzes für Marketing aus, wenngleich die größten vier OTA allein im ersten Quartal viel mehr investierten. Expedia beispielsweise investierte mit 1,7 Milliarden US-Dollar gut 57 Prozent des Quartalsumsatzes. Die 1,6 Milliarden Dollar von Booking entsprechen 36,5 Prozent, und bei Airbnb waren es 514 Millionen Dollar (24%). Tripcom gab mit 320 Millionen Dollar 19 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Phocuswire

Telefonieren nahe der EU-Außengrenzen kann teuer sein

Wer die automatische Netzwahl seines Smartphones bei einem Urlaub nahe der EU-Außengrenzen nicht ausstellt, muss mit hohen Kosten rechnen. Ein Telefonat auf Griechenlands Insel Kos beispielsweise kann bis zu 2,29 Euro pro Minute kosten, wenn sich das Gerät in das nahe türkische Mobilfunknetz einwählt. Auch Roaming-Gebühren können stark steigen, obwohl es eine Deckelung der Anbieter bei 60 Euro gibt. Und Vorsicht: Auf Fähren oder Kreuzfahrt-Schiffen gilt kein EU-Roaming. Spiegel

Ideen für die Flugzeugkabine der Zukunft

Geht es nach den jüngst verliehenen Crystal Cabin Awards in Hamburg, werden Flugzeugkabinen künftig vernetzter, komfortabler und nachhaltiger, setzen aber auch auf Kosteneffizienz. So lassen sich beim Anbieter Bermud Air normale Sitze in Business-Class-Sitze umwandeln. Flytedge bietet ein cloudbasiertes On-Board-Entertainment an, während Diehl Aviation eine Wellbeing-Zone für Entspannung auf Langstreckenflügen entwickelte, mit Bar und Snacks. Der Standard

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

Aerticket
TUI Cruises
TUI Cruises
Aerticket
Sales & Product Manager Afrika / Indischer Ozean (m/w/d) für individuelle Luxusreisen, München. Berner Travel
Hoteleinkäufer Eigenanreise Region Österreich (m/w/d), Düsseldorf. alltours
Hoteleinkäufer Eigenanreise Region Mecklenburg-Vorpommern (m/w/d), Düsseldorf. alltours
Regionalleiter im Außendienst für Deutschland West (NRW und Rheinland-Pfalz) (m/w/d), Düsseldorf. alltours
Hoteleinkaufsassistent (m/w/d), Düsseldorf. alltours
Junior Hoteleinkäufer Mittelstrecke (m/w/d), Düsseldorf. alltours
Senior Hoteleinkäufer Mittelstrecke (m/w/d), Düsseldorf. alltours

» Basta

Mallorquiner kapern die eigenen Strände

Nachdem eine Politikerin der rechtsextremen Vox-Partei erklärt hat, als Mallorquiner könne man "nicht erwarten, dass wir im Juli und August in Ruhe an den Strand gehen können", will ihr das Bündnis "Mallorca Platja Tour" das Gegenteil beweisen. Jeden Samstag wollen sich die Mallorquiner in der Frühe an einem Strand versammeln und dort den Tag verbringen. Den Anfang machte am Samstag der Strand von Sa Ràpita. Was man mitbringen müsse, sei "Lust, ins Wasser zu springen und die Bereitschaft, respektvoll mit der Umgebung umzugehen", heißt es durchaus humorvoll in einem Appell auf X, vormals Twitter. Mallorca Zeitung