Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
VW

» Inside

Gegenwind für TUI schlägt auf den Börsenkurs durch

TUI Hauptverwaltung

©TUI Group

Um sieben Prozent notierten die Papiere des Konzerns am frühen Mittwochabend unter den Vortageskursen. Die steigenden Corona-Infektionszahlen in wichtigen Reiseländern und fortgesetzte Reiseabsagen im britischen Quellmarkt bereiten den Anlegern Sorgen. Reise vor9

Alltours lässt Einstiegsprovision bei zehn Prozent

Welbers Georg

©Ramakers

Der Veranstalter lässt die bis 2018/19 geltenden Umsatzhürden weiter weg. Gegenüber dem laufenden Geschäftsjahr hat Vertriebsgeschäftsführer Georg Welbers (Foto) die Umsatzgrenzen für die Staffelprovision, die 0,3 bis 2,5 Prozent beträgt, etwas angehoben. Gegenüber 2018/19 seien die Verdienstchancen aber weiterhin deutlich größer, sagt er. Reise vor9

EU-Kommission fordert europaweite Kerosinsteuer

Flugzeugstart Foto iStock Jag_cz

©iStock Jag_cz

Die EU-Kommission hat Pläne für die Einführung einer Kerosinsteuer für innereuropäische Flüge bestätigt. Die bestehende Ausnahme der Flugindustrie von der Kraftstoffsteuer solle über zehn Jahre hinweg schrittweise aufgeweicht werden, teilte die Behörde mit. Reise vor9

Hamburg macht Reiserückkehrer für Infektionen verantwortlich

Hamburg Rathaus

©iStock/Elena Odareeva

Für die leicht steigende Neuansteckungsrate in Hamburg macht die Landesregierung heimkehrende Urlauber verantwortlich, vor allem solche aus Spanien, erklärt die Gesundheitsbehörde der Hansestadt. Der Anteil der Rückkehrer an den Neuinfektionen liege bei 17 Prozent. Reise vor9

Billigflieger kommen besser aus Krise als Netzwerk-Carrier

Das jedenfalls glaubt eine Reihe von Luftfahrt-Analysten. Sie argumentieren, das Geschäft mit preisbewussten Privatreisenden werde sich schneller erholen als andere Marktsegmente. Zudem seien die Low-Cost-Airlines besser auf das Management von "billigem Volumengeschäft" eingestellt als die etablierten Fluggesellschaften. Handelsblatt (Abo)

Anzeige
A-Rosa

» Destinations

Unwetter sorgt für Bahn-Chaos in Nordrhein-Westfalen

Heftiger Regen hat im Westen Deutschlands den Zugverkehr teilweise lahmgelegt. Mehrere Strecken im Fernverkehr sind nicht mehr befahrbar, unter anderem Köln – Koblenz und Köln – Dortmund. "Aufgrund der Vielzahl an Störungen, bitten wir Sie, den Bereich NRW weiträumig zum umfahren", schreibt die Bahn auf ihrer Website. Die Zugausfälle und Umleitungen haben allerdings Auswirkungen auf den Verkehr in ganz Deutschland. Bahn

Ausschreitungen in Südafrika greifen weiter um sich

Nach der Inhaftierung des Ex-Präsidenten Jacob Zuma kommt es in den Provinzen Kwa-Zulu Natal, Mpumalanga und Northern Cape weiterhin zu Krawallen, Plünderungen und Brandstiftungen. Wichtige Straßen, wie die Autobahn N3 von Afrikas bedeutendstem Hafen in Durban nach Johannesburg, sind gesperrt. Im Großraum Durban brannten am Dienstag mehrere Warenhäuser. Spiegel, Tagesschau

Corona-Lage in Namibia spitzt sich zu

Krankenhäuser sind überfüllt, es fehlt an vielem: medizinischem Sauerstoff, Schutzkleidung, Masken, Impfstoffen. Die wenigen Impfdosen werden nur noch für Erst-, nicht mehr für Zweitimpfungen verwendet. In dem Land, das so wenige Einwohner pro Quadratmeter zählt, wie kaum ein anderes, ist die Lage katastrophal. FAZ

Für Griechenland sind Urlauber keine Corona-Treiber

Akropolis

©iStock/f9photos

Weder der Tourismus noch die Ankünfte von Touristen seien für den Anstieg von Corona-Fällen in Griechenland verantwortlich, sagte Tourismusminister Haris Theoharis. Bei 100.000 Tests an den Landesgrenzen waren 0,01 Prozent positiv, an Flughäfen 0,09 Prozent. Er führt das Ergebnis auf die vorsichtige und planvolle Öffnung des Landes zurück. Greek Reporter

NCL klagt gegen Florida wegen Impfpflicht-Verbots

Die Reederei geht gerichtlich gegen ein Gesetz des US-Bundesstaates vor, das Unternehmen verbietet, von ihren Kunden einen Corona-Impfnachweis zu verlangen. NCL argumentiert, das Gesetz verhindere einen sicheren Schiffsbetrieb indem es Anbieter zwinge, mit einem gemischten Publikum aus geimpften und ungeimpften Passagieren zu fahren. Das sei ein unnötiges Gesundheitsrisiko. Cruisetricks

Amsterdam beschließt Verordnung gegen Overtourism

Die Stadt hat ein Regelwerk verabschiedet, das einen Korridor von zehn bis 20 Millionen Touristen jährlich vorsieht und zur Steuerung der Touristenströme die Regulierung der privaten Zimmervermietung oder etwa eine Veränderung der Touristensteuer vorsehen kann. Der niederländische Hotelverband KHN kritisiert das Vorgehen, "Touristen zu verjagen". Es ist nicht entschieden, ob und welche Maßnahmen umgesetzt werden. Spiegel

» Marketing

Amadeus will Plattform mit NDC-Content ausbauen

Singapore Airlines A380

©Singapore Airlines

Noch ist die Zahl der Airlines, die den Datenstandard auf der Amadeus Travel Platform nutzen, sehr überschaubar. Dasselbe gilt für die Zahl der Reisebüros, die damit arbeiten. Doch der IT-Anbieter ist entschlossen, die Weiterentwicklung schnell voranzutreiben. Reise vor9

Nordic Workshop für Veranstalter in Frankfurt

Die Agentur KPRN lädt gemeinsam mit den Ausstellern aus Norwegen, Finnland, Island und Dänemark zum persönlichen Austausch nach Frankfurt und freut sich auf Gespräche in One-on-One Meetings. Der ganztägige Nordic Workshop findet am 7. September ab 9:30 Uhr statt, Anmeldeschluss ist der 24. August. Reise vor9 (Pressemeldung)

Veränderte Regeln für das Geschäftsreise-Management

Das Finanzministerium hat einige für Dienstreisen relevante Regelungen überarbeitet, über die der Verband Deutsches Reisemanagement kompakt informiert. Es gibt etwa neue Vorgaben zu Bewirtungsbelegen, zur Mehrwertsteuer für Speisen sowie zur Margenbesteuerung. Unter anderem sind Seminare künftig von der Margensteuer befreit und für Speisen gilt bis Ende 2022 ein Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. VDR

Tiktok-Konkurrent "Youtube Shorts" startet in Deutschland

Das neue Portal kommt im Hochformat daher, Clips dürfen maximal 60 Sekunden dauern. Laut Google soll Youtube Shorts in mehr als 100 Ländern eingeführt werden. Der Kurzvideo-Dienst bietet die Möglichkeit, Teaser von Youtube-Videos in den Shorts zu featuren und damit für längere Clips zu werben. Zudem steht Shorts-Erstellern kostenfrei ein großer Musikkatalog von 250 Labels zum Unterlegen der Videos zur Verfügung. Heise

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Spekulationen über Andryszaks plötzlichen Abgang bei TUI. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Trade Manager (m/w), Frankfurt am Main. Info & Bewerbung

» Basta

Zoff um mögliche Riesen-Boni für Wizz-Air-Chef

Bis zu 117 Millionen Euro soll József Váradi einstrichen, wenn er seine Airline in den nächsten fünf Jahren auf Wachstumskurs hält. Die gewaltige Summe sorgt bei Gewerkschaften für Unmut, allerdings ist sie an kernige Bedingungen geknüpft. So muss Váradi den Aktienkurs jährlich um zehn Prozent steigern, damit er überhaupt etwas vom versprochenen Bonus erhält. Erreicht er einen jährlichen Wertzuwachs von 20 Prozent, bekommt er die maximale Summe. Aerotelegraph