Guten Morgen,

der kommende Montag ist in Bayern und einigen anderen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag. Deshalb erscheint die nächste Ausgabe von Reise vor9 am Dienstag zur gewohnten Stunde. Wir wünschen einen entspannten Feiertag oder einen erfolgreichen Arbeitstag.

Ihr Team von Reise vor9

Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Viele Reisebüros arbeiten mit eingeschränkten Öffnungszeiten

Closed

©iStock/zoom-zoom

Fast zwei Drittel der mehr als 600 Vertriebsprofis, die sich an einer Counter-vor9-Umfrage beteiligten, arbeiten mit kürzeren Öffnungszeiten als vor Beginn der Coronapandemie. Auch Kurzarbeit ist trotz Mehrheit weiter an der Tagesordnung. Reise vor9

Sicherungsfonds hat rund 150 Veranstalter abgesichert

Abschließend seien bislang die Anträge von 150 Veranstaltern geprüft worden, teilt der DRSF mit. Knapp 100 davon seien aufgrund ihrer Größe verpflichtet, sich dort abzusichern. Rund 50 kleinere Veranstalter hätten sich freiwillig für den Fonds entschieden. FVW

Anzeige

nicko cruises Roadshow - Flussreisen 2022 & Seereisen 2022/23

nicko

DRV-Chef ruft Reisebranche zu mehr Klimaschutz auf

Fiebig Norbert

©DRV

Auf der Jahrestagung des Deutschen Reiseverbands (DRV) in Griechenland hat Norbert Fiebig CO2-neutrale Mobilität zum wichtigsten klimapolitischen Ziel für die Touristik ausgerufen. Die Politik müsse durch klare Weichenstellungen dafür sorgen, dass die Entwicklungen schneller vorangetrieben würden. Aber auch die Branche selbst sieht er in der Pflicht. Reise vor9

Aida-Manager warnt vor Preiskämpfen

"Sondertarifmodelle und Dumping wollen wir nicht, dieser Preis-Irrsinn in der Touristik muss endlich aufhören", sagt Marketing- und Vertriebschef Alexander Ewig. Preiskämpfe seien unnötig und schadeten der gesamten Branche. Elementar für den Erfolg von Aida seien die Reisebüros. "Das Zusammenspiel mit Reisebüros hat so gut funktioniert, wie man es sich in einer solchen Situation nicht besser hätte vorstellen können", lobt Ewig. Touristik Aktuell

Intrepid geht unter die Hotelbetreiber mit der Marke Drifter

Der Spezialist für Abenteuerreisen steigt laut CEO James Thornton ins Hotelgeschäft ein, Sarah Clark wird den neuen Bereich leiten. Europa spielt zunächst keine Rolle, in den kommenden vier Jahren sollen 15 Häuser in Australien und Neuseeland eröffnet werden. Der Veranstalter setzt dabei nicht auf Neubauprojekte, sondern auf Umbauten. Möglich machen soll das ein Joint Venture zwischen Intrepid und Drifter Hospitality, die als Kapitalgeber für den Kauf günstiger Immobilien agieren, so der Plan. Travelnews

Anzeige

Buchen Sie mit Expedia TAAP

Expedia

» Themenwoche Estland

Estland-Reisen mit digitalem Tool perfekt planen

Estland Screenshot interaktive Karte Visit Estland

©Visit Estonia

Ein neues Tool auf der Website von Visit Estonia macht die individuelle Planung von Reisen nach Estland denkbar einfach. Auf einer interaktiven Karte des nordischen Landes lassen sich je nach Interessensgebiete per Klick Standorte und Informationen von Attraktionen, Produkten oder Verkehrsmitteln anzeigen. Reise vor9

Ganz weit weg in Estland

Estland Meenikunno Hochmoor Foto Visit Estonia

©Visit Estonia

Kein Verkehrslärm, keine gestressten Menschen, nur Du, die Natur und frische Luft. Wer wirklich mal raus will und Ruhe sucht, der findet in Estland ziemlich abgelegen Plätze. Eine kleine Auswahl. Reise vor9

» Destinations

Costa Rica kündigt Einführung der 1G-Regel an

Costa Rica Keel Billed Toucan

©Costa Rica Tourism Board

Das Land plant die Umsetzung der 1G-Strategie ab 8. Januar, teilt das Auswärtige Amt mit. Ab dann ist etwa der Besuch von Restaurants, Hotels und Nationalparks sowie die Teilnahme an Gruppenaktivitäten nur noch mit Impfnachweis möglich. Vom 1. Dezember an gilt eine Übergangsphase, in der Betreiber selbst über 2G oder 1G entscheiden dürfen. Auswärtiges Amt

Flussschiff aus Passau bricht Reise nach Coronaausbruch ab

Wien ist Endstation für rund 170 Passagiere des Flusskreuzfahrtschiffs, da 80 von ihnen bei einem Stopp in Österreichs Hauptstadt positiv auf Corona getestet wurden. Das Schiff wurde unter Quarantäne gestellt, teilt der medizinische Krisenstab mit. Nun seien alle Passagiere in vier Bussen wieder auf dem Weg nach Leipzig, aufgeteilt in Gesunde und positiv Getestete. Bei dem Schiff soll es sich um die Amadeus Classic handeln. BR, Express

Verdi droht Freitag mit Warnstreik am Frankfurter Flughafen

Am morgigen Freitag sind 600 Mitarbeiter der Firma Wisag aufgerufen zwischen 7 Uhr und 23 Uhr zu streiken. Wisag leistet in Frankfurt Bodenverkehrsdienste und Services für Passagiere verschiedener Airlines. Wie groß die Einschränkungen für den Flugbetrieb ausfallen werden, sei noch nicht absehbar, so Fraport. Die Gewerkschaft Verdi macht mit dem Warnstreik Druck in der laufenden Tarifrunde. Aero

Touristiker in Dominikanischer Republik wollen mehr Geld

Die Arbeitnehmervereinigung CNTD fordert für die Beschäftigten des Tourismussektors eine Lohnerhöhung um 40 Prozent. Sie begründet das mit dem Wiedererstarken der Branche. Der Mindestlohn für Mitarbeiter der Hotellerie liegt in dem Karibikstaat bei umgerechnet 158 Euro im Monat. Dominican Today

» Marketing

VFF Fährverband wählt neuen Vorstand

VFF Neuer Vorstand 2021 Foto VFF

©VFF

Bei der Online-Abstimmung wurden Tania Carpentier von GNV und Benoît Surin von Finnlines neu in den Vorstand des Verbandes der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) gewählt. Im Amt bestätigt wurden Dagmar Bleile (Anek Lines / Superfast Ferries), Christopher Angsten (Tallink Silja), Jens Meyer-Bosse (Color Line) und Christoph Knobloch. Reise vor9

Von Facebook-Diensten legt nur Instagram in Deutschland zu

Der Umsatz von Facebook wächst im dritten Quartal weltweit um 35 Prozent auf 25 Milliarden Euro. Bei den Nutzerzahlen zeigt sich ein anderes Bild: Laut Statista Global Consumer Survey sinkt der Anteil der User unter den Befragten in Deutschland von 2020 auf 2021 bei Facebook von 78 auf 71 Prozent und bei Whatsapp von 94 auf 88 Prozent. Nur Instagram legt von 54 auf 57 Prozent zu. Statista

Bei "Marke des Jahres" Steigenberger und Booking vorn

In dem Ranking von Handelsblatt und Yougov besetzen bei den Hotels Steigenberger, Radisson Blu und Meridien das Treppchen, in der Kategorie "Reiseanbieter & Buchungsseiten" geht Booking vor TUI und Meier‘s Weltreisen durchs Ziel. Hurtigruten, Aida und TUI Cruises sind die beliebtesten Kreuzfahrtmarken und bei den Airlines liegen Lufthansa, Singapore Airlines und Emirates vorne. Die Auszeichnungen bei Mobilität gehen an Sixt, Europcar und Hertz. Yougov

Arbeitnehmer zunehmend unzufrieden mit Job und Chef

Für 70 Prozent der Arbeitnehmer ist 2021 das bisher stressigste Jahr im Job, so eine Umfrage von Oracle. 75 Prozent wären bereit, Veränderungen im Job vorzunehmen, stoßen jedoch hierbei auf Hindernisse. 80 Prozent sind mit der Unterstützung durch ihre Vorgesetzten unzufrieden. Auf der Wunschliste der Arbeitnehmer stehen höhere Gehälter auf Platz eins, gefolgt von besseren Weiterbildungsmöglichkeiten und neuen Aufgaben im Unternehmen. Heise

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Warum die Bahn nicht immer die Alternative zum Flug ist. Süddeutsche

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

United kündigt Schnaps-Comeback an

Vom 15. November an sollen an Bord von Flügen der US-Gesellschaft auch wieder Spirituosen ausgeschenkt werden. Eine Voraussetzung dafür ist, dass der Flug mindestens 301 Meilen, also rund 480 Kilometer lang ist. United und andere amerikanische Fluggesellschaften hatten Alkohol Mitte 2020 von ihren Flügen verbannt, nachdem es über die Coronaregeln zunehmend zu handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen war. USA Today