Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Kanada

» Inside

Verbraucherschützer für Abschaffung der Vorkasse bei Flügen

Müller Klaus

©VZBV/Gert Baumbach

Drei Viertel der Konsumenten würden für eine Abschaffung der Vorkasse-Praxis bei Airlines höhere Preise in Kauf nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV). Vorstand Klaus Müller (Foto) fordert eine europaweite Regelung und verweist auf die fehlende Kundengeldabsicherung bei Airlines. Reise vor9

Automatisierte Flugentschädigung für Firmen im Anmarsch

Flugausfall Annulierung Cancelled Fluganzeige Foto iStock Mimadeo

©iStock/Mimadeo

Das Fluggastportal Flightright und die Unternehmensberatung Conovum haben ein System entwickelt, mit dem Unternehmen automatisiert Ansprüche auf Entschädigung für verspätete oder ausgefallene Flüge geltend machen können. Das Geld soll in ökologische und soziale Projekte fließen. Reise vor9

Anzeige

Servus – wie Bayern die Reiseprofis unterstützt!

Bayern_Bild_Textanzeige

©erlebe.bayern - Peter von Felbert

Als Reiseprofis wissen Sie natürlich, wie vielseitig Bayern ist und wie überraschend eine Reise nach Bayern sein kann. Damit Sie Ihre Kunden auch in Zukunft perfekt bedienen und beraten können, stellen wir Ihnen hier unserer aktuellen Services und Angebote für Reiseprofis vor. Reise vor9

DTV-Chef wird Wirtschaftsminister in Mecklenburg-Vorpommern

Meyer Reinhard

©DTV/BenjaminMaltry

Reinhard Meyer (Foto), Präsident des Deutschen Tourismusverbandes, soll der neu gebildeten rot-roten Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns als Minister für Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur, Tourismus, Energie, Verkehr und Landesentwicklung angehören. Meyer ist derzeit noch Finanzminister des nördlichen Bundeslandes. NDR

Lufthansa zahlt stille Einlage vollständig zurück

Lufthansa A320 neo Start Foto Lufthansa Group.jpg

©Lufthansa Group

Lufthansa hat nach eigenen Angaben am Freitag alle verbliebenen stillen Einlagen des Bundes zurückgezahlt. Damit muss der Wirtschaftsstabilisierungsfonds seine Beteiligung an dem Airline-Konzern in Höhe von rund 14 Prozent des Grundkapitals bis spätestens Oktober 2023 abgeben. Reise vor9

Politik über künftige Ferienzeiten immer noch nicht einig

Seit zwei Jahren beraten die Bundesländer über die Ferienzeiten für 2025 bis 2030 bislang ohne Ergebnis. Diskutiert wird eine Verkürzung des Zeitraums, vor dem Tourismusverbände warnen. Damit wären überfüllte Straßen, Bahnen und Urlaubsorte vorprogrammiert. Sie fordern eine Entzerrung. Am 9. Dezember berät die Kultusministerkonferenz erneut. Zeit

Anzeige
Lernidee

» Destinations

Österreich, Tschechien und Ungarn werden Hochrisikogebiete

Tschechien Prag

©iStock/DaLiu

Das Robert-Koch-Institut stuft Ungarn, die Tschechische Republik und mit Ausnahme einzelner Gemeinden auch Österreich als Corona-Hochrisikogebiete ein. Dagegen sind die USA kein Hochrisikogebiet mehr. Die praktischen Folgen für die meisten Reisenden sind überschaubar, Österreich sorgt sich allerdings um Familien. Reise vor9

Österreich befürchtet nach Reisewarnung eine Stornowelle

"Diese Reisewarnung ist eine atmosphärische Katastrophe", sagt Michaela Reitterer, Chefin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Schon nach den ersten Spekulationen seien viele Reisen storniert worden, berichten Branchenvertreter. Im Winter entfielen fast 37 Prozent aller Übernachtungen auf die deutschen Touristen. Nicht wenige Hotels fürchten nun, dass sie die Hälfte ihrer Buchungen verlieren. Am Sonntag hat Österreich zudem einen Lockdown für Ungeimpfte beschlossen. ORF, RND

Erdrutsch auf Koh Samui bringt Resort-Villen zum Einsturz

Acht Bungalows des Merit Resort Samui im Golf von Thailand wurden am Samstag bei dem Unglück zerstört, drei weitere sind einsturzgefährdet. Gäste wurden umquartiert. Von ihnen sei keiner zu Schaden gekommen, einige Mitarbeiter hätten leichte Verletzungen erlitten, so das Hotel. Die Ursache des Erdrutsches ist noch unklar. Farang

Türkei schränkt Belarus-Flüge nach EU-Drohung ein

Bis auf weiteres dürften Menschen aus dem Irak, Syrien und Jemen in der Türkei keine Tickets mehr für Flüge nach Belarus kaufen oder antreten, teilt die türkische Flugaufsicht mit. Belavia werde zudem nicht mehr das Netzwerk von Turkish Airlines nutzen können, um Reisende über Istanbul nach Minsk zu fliegen. Zudem würden keine One-Way-Tickets mehr für Flüge aus der Türkei nach Minsk verkauft, sagt ein EU-Beamter. Aero

Japan erteilt wieder Visa für Dienstreisen

Weil die Infektionszahlen in Japan zurückgehen, wurden die Einreiserestriktionen für Geschäftsleute gelockert. Sie dürften laut Regierung unter bestimmten Bedingungen wieder ein Visum beantragen. Für Dienstreisende mit Kurzaufenthalten gilt eine auf drei Tage verkürzte Quarantäne, ansonsten zehn Tage. Zudem ist eine Impfung Pflicht und die Angabe von Reiseplänen. FAZ, Auswärtiges Amt

» Marketing

Urlaub in Ferienwohnungen weiter auf dem Vormarsch

Ferienhaus

©iStock/winyuu

Laut einer groß angelegten Umfrage von Booking werden Urlauber 2022 mehrheitlich Ferienhäuser und -wohnungen anderen Unterkünften vorziehen. Diesen Trend sieht die Umfrage unter 24.000 Reisenden in 31 Ländern auch bei Familien mit Kindern. Reise vor9

Afrika-Veranstalter Akwaba bringt eigenes Magazin heraus

Im Rahmen der Leipziger Touristikmesse wird das Printprodukt "Akwaba – Willkommen in Afrika" vorgestellt. Auf 132 Seiten beleuchten das Team des Veranstalters und Autoren spannende Aspekte des Kontinents. "Natürlich wollen wir am Ende Reisen verkaufen", sagt David Heidler, der Akwaba Travel mit Johannes Soeder führt. Doch Afrika sei soviel mehr als Safari und Strand, das gehöre in den Fokus. Interessenten können das Magazin kostenlos auf der Webseite bestellen. FVW

Erster Australia Global Summit für Vertriebspartner

Auf dem virtuellen Event für Touristiker informieren Experten am 16. November von 14 bis 17 Uhr über Neuigkeiten und Trends in Australien und geben Tipps zur Vermarktung. Auch das Aussie Specialist Programm wird vorgestellt. Themen sind unter anderem Aboriginal Experiences, ein Jahreskalender zu kulturellen Veranstaltungen und Neues zum Wandel im Luxussegment. Australia Global Summit

Führungskräfte sollten auch eigene Fehler nicht überbewerten

Wer arbeitet, macht Fehler, das gilt auch für den Chef. Daher sind Führungskräfte besser beraten, wenn sie eigene Fehltritte nicht verschweigen, sich dafür aber auch nicht zu sehr rechtfertigen oder entschuldigen. Solches Verhalten signalisiert den Mitarbeitern, dass es fatal ist, Fehler zu machen, was wiederum Angst schürt. Schuldzuweisungen sind ebenso schädlich für das Team wie übertriebene Selbstanklagen. Harvard Business Manager

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Studiosus-Chef glaubt nicht an freiwillige CO2-Kompensation. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Kanaren-Airline benennt sich schon wieder um

Mittlerweile hat sie fast häufiger ihren Namen gewechselt als sie geflogen ist: Die von 14 kanarischen Tourismusunternehmern gegründete Fluglinie Lattitude Hub soll nun doch wieder Canarian Airways heißen. Im Juli gestartet, um die Abhängigkeit des Archipels von anderen Fluggesellschaften zu mildern, stellte sie schon nach zwei Wochen den Betrieb wieder ein. Demnächst soll es wieder von Teneriffa nach Madrid und Bilbao gehen. Nun, rechtzeitig zum Karnevalsbeginn, erfolgt das "Rebranding" auf den ursprünglichen Namen. Wir sind gespannt auf das nächste... Aerotelegraph