Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Viele Touristiker denken über Wechsel der Branche nach

Zeit für Neues

©iStock/Animaflora

45 Prozent der Teilnehmer an einer Umfrage von Reise vor9 denken nach eigenen Angaben darüber nach, sich aus der Touristik zu verabschieden. Besonders hoch ist der Anteil der Abwanderungswilligen bei Reisebüros und Veranstaltern. Reise vor9

Nur noch vier Universitäten mit Tourismus-Lehrstuhl

LMU München

©iStock/Rudolf Ernst

Mit dem Eintritt von Professor Jürgen Schmude in den Ruhestand ist der Tourismus-Lehrstuhl an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Foto) Geschichte. Damit schrumpft die Zahl der Universitäten, die noch touristische Studiengänge anbieten, auf vier. Reise vor9

Anzeige

Schottland ruft nach Ihnen

Schottland

Fluggastportale suchen neue Geschäftsmodelle

Die Corona-Pandemie hat nicht nur die Luftfahrt hart getroffen, sondern auch Portale, die Entschädigungsansprüche nach Verspätungen oder Flugausfällen durchsetzen. Denn ihr Geschäftsmodell basiert darauf, dass das System Luftverkehr am Limit operiert, was in der Krise nicht der Fall war. Einige Fluggastportale gaben auf, andere setzen auf neue Partner wie den ADAC oder Allianz. Auch Diversifizierungsschritte in Sparten wie Verkehrs- oder Arbeitsrecht stehen auf der Agenda, oder der Verkauf des Technik-Know-hows an andere Branchen. FVW 

Branchengrößen bei Preis-Leistungs-Umfrage im Hintertreffen

Geld Euroscheine iStock Delpixart

©iStock Delpixart

Das auf groß angelegten Umfragen basierende Preis-Leistungs-Ranking des Handelsblatts und des Marktforschungsinstituts Yougov stellt klassischen Reiseanbietern kein gutes Zeugnis aus. In der Gunst der Kunden vorn liegen demnach die Online-Portale Booking und Check 24 vor den Reiseangeboten der Discounter Aldi und Lidl. Reise vor9

Anzeige
A-Rosa

» Destinations

Mallorca startet früh in die Saison

mallorca palma hafen istock anita bonita

©iStock Anita Bonita

TUI und Alltours haben von diesem Wochenende an erste beziehungsweise zusätzliche Flüge auf die Baleareninsel aufgelegt. Auf Mallorca selbst ist etwa jedes vierte Hotel geöffnet. Bereits zwei Monate vor Ostern will die Insel von der Nachfragebelebung profitieren. Reise vor9

New York schafft Maskenpflicht in Innenräumen ab

Ab sofort gilt für Einwohner und Besucher im Bundesstaat New York keine Masken- oder Impfpflicht mehr. Ausgenommen sind etwa Kliniken, Schulen und Altersheime. Einzelne Bezirke oder Städte im Bundesstaat können allerdings weiter auf die Maskenpflicht in ihrem Einflussgebiet bestehen. Diese war bereits abgeschafft, vor knapp zwei Monaten aber wegen der Omikron-Variante des Coronavirus wieder eingeführt worden. Kurier

Leichtes Plus bei Übernachtungen im letzten Jahr

Anstieg Plus Sisiphos Foto iStock Orla

©iStock Orla

Die Corona-Krise prägte den Inlandstourismus im vergangenen Jahr. 2021 verzeichneten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 310 Millionen Übernachtungen. Das waren 2,7 Prozent mehr als 2020, aber noch immer 37 Prozent weniger als 2019. Der Anteil von Übernachtungen der Auslandsgäste blieb mit zehn Prozent nahezu konstant. Reise vor9

US-Gesundheitsbehörde bringt neue Kreuzfahrtregeln

Die neuen Vorgaben der CDC sind für die Reedereien allerdings freiwillig. Unter anderem wird eine Abstufung für den Impfstatus an Bord eingeführt. Die höchste Stufe wird erreicht, wenn mindestens 95 Prozent von Gästen und Personal eine Booster-Impfung erhalten hat. Dann gelten etwa kürzere Quarantänezeiten für Kontaktpersonen von Infizierten. Die Branche kritisiert neben der Komplexität des Regelwerks vor allem, dass die CDC das Infektionsrisiko an Bord weiter als "sehr hoch" einstuft. Cruisetricks

» Marketing

Essener Reisemesse erneut abgesagt

Die Messen für Reise & Camping sowie Fahrrad fallen den neuen Coronaregeln zum Opfer, und das eine Woche vor Auftakt. NRW untersagt seit Mittwoch alle Publikumsmessen, "wenn sie im Normalfall auf einen gleichzeitigen Besuch von mehr als 750 Personen ausgerichtet wären". Daher hat die Messe Essen die zwischen dem 16. und 20. Februar angesetzten Veranstaltungen abgesagt. Zaz Bike

Reisewerbung schneidet im Branchenvergleich schlecht ab

Bei der Frage, ob Endkunden Werbung rund um das Thema Reisen als vertrauens- und glaubwürdig einstufen, landet der Tourismus bei einer weltweiten Befragung von Konsumenten auf dem siebten Platz, von insgesamt elf Branchen. Zudem wollten die Marktforscher von Yougov von Deutschen wissen, welche Destinationen sie in der Werbung wahrgenommen haben. Dabei nennt jeder Fünfte Deutschland und die Türkei, vor Österreich, Griechenland, Spanien und Dubai. Yougov

Human Rights in Tourism legt den Fokus auf Italien

In dem Event geht es mit Italien um ein beliebtes Ziel in Europa und die Lage der Menschenrechte in einer Destination, die unter diesem Gesichtspunkt als unbedenklich gilt. Eine Vertreterin der Gewerkschaft und ein Reiseanbieter aus Sardinien berichten von ihren Erfahrungen. Das kostenlose Webinar am 24. Februar um 11 Uhr richtet sich an Reiseunternehmen, Verbände und in Europa tätige Touristiker. Human Rights in Tourism

Veränderung beginnt im Kleinen

Egal ob es die Ernährung, Sport, Alkoholkonsum oder die Arbeit ist, wer mit dem Status Quo unzufrieden ist, sollte etwas ändern. Es gilt jedoch die Eintrittshürde in den Prozess niedrig zu setzen, damit kleine Erfolge erzielt werden statt des großen Scheiterns. Das Ändern kleiner Gewohnheiten kann auf lange Sicht und in kleinen Schritten eher zum gewünschten Ergebnis führen. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Podcast: Wie nachhaltiges Unternehmertum funktioniert. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

In Benidorm geht nichts verloren

Elf Jahre, nachdem ein britischer Tourist seine dritten Zähne in einer feucht-fröhlichen Nacht verloren hatte, erhielt er sie jetzt per Post aus dem spanischen Ferienort Benidorm zurück. Das Gebiss war auf einer Mülkippe in Spanien gefunden worden. Die Behörden hätten daraufhin seine DNA gefunden und mithilfe britischer Unterlagen seine Adresse recherchiert, erzählt der Urlauber. Hoffen wir mal, dass er zwischenzeitlich nicht ohne Gebiss rumgelaufen ist. Stern