Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

TUI will Zahl der TUI Blue Hotels verdreifachen

Friemuth Erik

©TUI Group

96 Häuser gehören zu der 2016 lancierten Marke TUI Blue, mindestens 300 sollen es auf mittlere Sicht werden. Dafür strebt der Konzern sowohl Franchise- als auch Managementverträge an. Schwerpunkte sollen Asien und Afrika sein, aber auch in Europa gebe es noch Potenzial, sagt Erik Friemuth (Foto), der bei TUI das Marketing der eigenen Hotelmarken leitet. Reise vor9

Umfrage: Sind Sie wieder ins Büro zurückgekehrt?

Icon Trend

©Reise vor9

Die Bundesregierung hat die Pflicht zur Arbeit aus dem Homeoffice aufgehoben – von wo aus ihre Mitarbeiter agieren, bleibt nun den Unternehmen überlassen. Wie sieht die neue Normalität am Arbeitsplatz für Sie aus? Ganz anders als vor Corona oder alles wie gehabt? Und vor allem: Wie finden Sie das? Machen Sie mit bei unserer kurzen Umfrage!

Anzeige

AirPlus Newsletter: Corporate Payment einfach im Blick

AirPlus

Einigung im Tarifkonflikt der Luftsicherheitskräfte

Über Ostern müssen Fluggäste wohl nicht mit weiteren Streiks rechnen: Im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) über höhere Löhne für das Sicherheitspersonal hat eine Einigung stattgefunden. Interessant: Verdi spricht von Erhöhungen zwischen 4,4 und 7,8 Prozent, die Arbeitgeber von "bis zu 28,2 Prozent" Lohnerhöhung. Airliners

FTI-Chef rechnet mit 80 Prozent des Vor-Corona-Geschäfts

Wenn die Lage in der Ukraine nicht noch weiter eskaliere, werde man rund vier Fünftel des Niveaus von 2019 erreichen, glaubt FTI-Chef Ralph Schiller. Eine Woche nach Beginn des Ukraine-Krieges habe FTI einen Rückgang zwischen 20 und 30 Prozent gegenüber den Vorwochen erlebt; inzwischen habe das Volumen aber wieder angezogen. Zwar erreiche der März nicht das Niveau des Vormonats, "aber wir werden signifikante Zuwächse sehen", glaubt der Manager. FVW

DER Touristik und Lufthansa starten Test mit CO2-Ausgleich

CO2

©iStock/frentusha

Man wolle "erste Erfahrungen" bei der direkten Integration von Angeboten zur Flugkompensation sammeln, heißt es in einer Mitteilung von DER Touristik. De facto geht es um eine kleine Zahl von Pauschalreiseangeboten mit CO2-Ausgleich für den Lufthansa-Flug. Sie sollen über die Rewe-Märkte und Dertour vertrieben werden. Reise vor9

» Destinations

Samih Sawiris verkauft Mehrheit an Skigebiet Andermatt

Sawiris Samih 4 Orascom 2015 Foto Orascom

©Orascom

Der weltgrößte Skigebietsbetreiber Vail Resorts mit Hauptsitz in Colorado, USA, übernimmt 55 Prozent der Anteile am Skigebiet Andermatt-Sedrun und zahlt dafür rund 145 Millionen Euro. FTI-Hauptgesellschafter Samih Sawiris (Foto) und seine Gesellschaft Andermatt Swiss Alps bleiben mit rund 40 Prozent beteiligt. Reise vor9

Indien hebt Corona-Beschränkungen im Flugverkehr auf

Zwei Jahre lang hatte das 1,3-Milliarden-Einwohner-Land den Flugverkehr wegen der Corona-Pandemie eingeschränkt; das ist nun zu Ende. Unter anderem will der Lufthansa-Konzern die Frequenzen nun wieder erhöhen. Bis Juli soll die Zahl auf wöchentlich 43 Flüge von und nach Indien von derzeit 22 steigen. Das sind knapp so viele wie vor der Pandemie. Aero

Kanaren schaffen fast alle Corona-Maßnahmen ab

Die Regionalregierung der Kanarischen Inseln hat am Wochenende alle Corona-Maßnahmen aufgehoben, die über die Maßnahmen der spanischen Zentralregierung hinausgehen. Dadurch gilt im Wesentlichen nur noch eine Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. ADAC

Kein Zugverkehr mehr zwischen Helsinki und St. Petersburg

Die Bahnverbindung zwischen der finnischen Hauptstadt Helsinki und der russischen Metropole St. Petersburg wird eingestellt. Der Allegro-Schnellzug fahre ab 28. März vorerst nicht mehr, teilte das finnische Unternehmen VR mit. Er galt zuletzt als einzige öffentliche Verkehrsverbindung zwischen Russland und der EU. Der Zug legt die 400 Kilometer lange Strecke in dreieinhalb Stunden zurück. Finanzen

» Marketing

TIC lädt zum ersten Networking-Event des Jahres in Präsenz

Netzwerken wie früher und eine "Bilanz der Pandemie", das verspricht der Travel Industry Club bei einer Präsenzveranstaltung am 9. Mai. Im Flemings Hotel Frankfurt geht der TIC mit Gästen ab 19 Uhr der Frage nach, wo die Branche steht und ob die Krise nur Verlierer oder auch Gewinner hervorgebracht hat. Für TIC-Mitglieder ist das Event kostenlos, ansonsten kostet die Teilnahme 50 Euro. TIC

Antragsfrist für Überbrückungshilfe III Plus endet

Überbrückungshilfe

©iStock/Imagesines

Am 31. März endet die Frist für Erst- und Änderungsanträge der Überbrückungshilfe III Plus zum Förderzeitraum Juli bis Dezember. Änderungsanträge für die Ü-IV können jetzt gestellt werden. Das ist aber nur möglich, wenn der Erstantrag bereits bewilligt wurde. Dazu hat das Wirtschaftsministerium eine Sonderseite erstellt. Wirtschaftsministerium

Keine großen Veränderungen bei den Reallöhnen 2021

Im vergangenen Jahr stieg der Nominallohnindex in Deutschland um knapp 3,1 Prozent, die Verbraucherpreise um gut 3,1 Prozent, was im Ergebnis eine Stagnation der Reallöhne bedeutet. Branchen, die von der Pandemie besonders hart getroffen waren und viele Mitarbeiter in Kurzarbeit schickten, konnten bei den Reallöhnen im vierten Quartal 2021 zum Vorjahreszeitraum kräftig aufholen, besonderes Hotels (+40%), Gastronomie (+22%), Reisebüros und –veranstalter (+33%) und die Luftfahrt (+9%). Destatis

Qantas wirbt mit Australiens Stars für Tourismus-Neustart

Die Airline hat mit Hugh Jackman und Kylie Minogue zwei internationale Größen für ihre Kampagne gewinnen können, die corona-bedingt zwei Jahre auf ihren Einsatz warten musste. Im neuen Qantas-Clip singen die Aussie-Stars die inoffizielle Hymne "I still call Australia home", garniert mit den schönsten Seiten des Kontinents – vom Uluru über die Whitsundays bis zur Oper in Sydney. Auch die 1920 gegründete Qantas blickt auf eine lange Geschichte zurück, mit nostalgischen Bildern. Der Standard

Neue Dinge angehen und dabei auch Fehler zulassen

Wer in der Arbeitswelt nach Perfektion strebt, verbaut sich die Chance, Herausforderungen anzunehmen. Es braucht im Job eine positive Fehlerkultur, um Dinge auszuprobieren und auch mal ein Scheitern akzeptieren zu können. Also nicht gleich aufgeben und alte Gewohnheiten durch neue Routinen ersetzen, um sich weiterzuentwickeln. Das Ziel sollte klar sein, der Weg dahin offen gestaltet. Manager Magazin

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Chef von P&O Ferries verteidigt Rausschmiss der Belegschaft. FAZ

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Reiseverkehrskauffrau/-mann (m/w/d) oder Tourismuskauffrau/-mann (m/w/d), Münster. Frosch Sportreisen
Reisespezialist:in, Reiseberatung im Kundenservice (m/w/d), Dortmund. Reisen mit Sinnen
MitarbeiterIn Buchungsservice Sachsen/ digitaler Reisevertrieb (m/w/d) Dresden. Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

» Basta

Hotel in spanischem Naturschutzgebiet muss abgerissen werden

Die Marina de Valdecañas hat einen Golfplatz, Einfamilienhäuser und ein Vier-Sterne-Hotel. Nach 15-jährigem Streit entschied nun der Oberste Gerichtshof, dass die Siedlung abgerissen werden muss, weil sie illegal in einem Naturschutzgebiet gebaut wurde. Billig wird der Spaß nicht: Die Kosten für den Abriss werden auf 40 Millionen Euro geschätzt, hinzu kämen 100 Millionen für die Entschädigung der Eigentümer. Das Ende der Siedlung wäre damit etwa so teuer wie ihr Bau. Tagesschau