Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Lufthansa-Chef räumt Probleme im Callcenter ein

Spohr Carsten Lufthansa CEO Hauptversammung 26062020 Foto Lufthansa Roesler.jpg

©Lufthansa/Roesler

Die Servicetelefone von Lufthansa seien oft nach wie vor nur mit langen Wartezeiten zu kontaktieren, sagte CEO Carsten Spohr (Foto) auf der virtuellen Hauptversammlung des Konzerns. Trotz der Einstellung von 500 Agenten sei die Erreichbarkeit mangelhaft, räumt der Chef ein. Reise vor9

Trend zur Größe ist in der Kreuzfahrt noch nicht zu Ende

Sean Treacy, Chef des internationalen Vertriebs von Royal Caribbean, kündigte jüngst an, die im Herbst 2023 zur Auslieferung vorgesehene Icon of the Seas werde noch einmal mehr Passagiere fassen als die Schiffe der aktuellen Oasis-Klasse. Auf diese passen bereits knapp 7.000 Kreuzfahrer. Mit der Ankündigung widersprach der RCI-Manager der Annahme, künftige Schiffsgenerationen würden sich wieder mit geringeren Kapazitäten begnügen. Travel Weekly

Viele Verspätungen im Fernverkehr der Bahn

Die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn erreichten im April nur zu 69 Prozent ihre Ziele und Zwischenhalte pünktlich. So schlecht war der Wert zuletzt im Sommer 2015. Die Bahn wertet Züge als pünktlich, wenn sie weniger als fünf Minuten verspätet sind. Das Unternehmen begründet die Verschlechterung mit zahlreichen Baustellen auf stark befahrenen Strecken. Tagesschau

Auto bleibt bei Deutschen Favorit in Sachen Mobilität

Trotz Staus und Umweltfragen: 70 Prozent Bundesbürger halten nach einer Umfrage des Versicherers HUK das Auto für das Verkehrsmittel, das ihren Mobilitätsbedürfnissen am besten entspricht. Auch in Zukunft billigen zwei Drittel dem Auto diesen Status zu. Die Bahn halten nur 16 Prozent dazu für geeignet, der ÖPNV kommt gerade mal auf zehn bis zwölf Prozent. FAZ

Lufthansa verweigert jüdischen Passagieren den Weiterflug

Weil sich einige orthodoxe Juden auf dem Flug von New York nach Frankfurt weigerten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, durften danach auch erkennbar jüdisch-orthodoxe Passagiere mit Maske nicht mit Lufthansa nach Budapest weiterfliegen. Lufthansa hat sich mittlerweile auf Twitter bei den Fluggästen entschuldigt. Hessens Antisemitismusbeauftragten reicht das nicht, er fordert eine Stellungnahme der Lufthansa-Führung. Spiegel

» Destinations

Anhaltende Unruhen in Sri Lanka

Inmitten der schwersten Wirtschaftskrise des Landes ist Sri Lankas Ministerpräsident Rajapaksa zurückgetreten. Trotz Ausnahmezustands und Ausgangssperre gehen die Proteste weiter. Häuser von Regierungsmitgliedern und Autos brennen; gegen die Demonstranten, die nun den Rücktritt des Präsidenten, Rajapaksas Bruder, fordern, wird brutal vorgegangen. Treibstoff, Medikamente und andere Güter sind knapp, das Auswärtige Amt rät von nicht notwendigen Reisen ab. Tagesschau, Auswärtiges Amt

Übernachtungszahlen in Deutschland werden langsam besser

Hotel Check-in Foto iStock Halfpoint

©iStock/Halfpoint

Im März zählte das Statistische Bundesamt 25,1 Millionen Übernachtungen in den Beherbergungsbetrieben Deutschlands. Das sind fast dreimal so viele wie im Vorjahresmonat, allerdings galt damals ein Beherbergungsverbot für Privatreisende. Im Vergleich zum März 2019 waren es jedoch noch immer knapp ein Viertel weniger. Reise vor9

Südafrika saniert Infrastruktur im Krüger Nationalpark

Südafrika Kruger Nationalpark Elefant iStock CreativeNature_nl

© iStock/CreativeNature_nl

Trotz corona-bedingt hoher Verluste sollen in dem knapp 20.000 Quadratkilometer großen Schutzgebiet Straßen, Aussichtsplattformen, Unterkünfte und Restaurants erneuert werden. Insgesamt sind rund 22 Millionen Euro für die Sanierung des Krüger Nationalparks vorgesehen, teilt die südafrikanische Nationalparkbehörde Sanparks mit. RND, Sanparks

Türkei bangt um russische und ukrainische Gäste

Sie schicken türkische Airlines nach Russland, um Besucher ins Land zu holen und ermöglichen Touristen die Zahlung mit russischen Geldkarten. Doch trotz aller Bemühungen kamen im März fast 50 Prozent weniger Touristen aus Russland als im Vorjahr. Laut Bentour-Geschäftsführer Deniz Ugur plant die Türkei aktuell mit 1,5 bis 1,7 Millionen russischen Touristen; rund ein Drittel der 4,7 Millionen des Vorjahres. Bei den ukrainischen Touristen sei ein Rückgang von knapp zwei Millionen im Vorjahr auf jetzt nur noch 100.000 zu erwarten. Deutsche Welle

Drei weitere Länder erkennen EU-Covid-Zertifikat an

Das digitale Covid-Zertifikat der EU wird künftig auch bei der Einreise nach Indonesien, auf die Seychellen und nach Vietnam anerkannt. Mit dem Beitritt der drei Länder erhöht sich die Zahl der Länder und Gebiete, die an das EU-System angeschlossen sind, auf 67. Handelsblatt

» Marketing

Álvaro Blanco kommt als Turespaña-Chef nach Deutschland

Blanco Volmer Alvaro

©Turespaña

Der Deutsch-Spanier Álvaro Blanco Volmer (Foto) kehrt zum September als Direktor des Spanischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin nach Deutschland zurück. Er löst turnusmäßig Arturo Ortiz ab, der nach Madrid wechselt. Blanco ist in der deutschen Reisebranche bestens vernetzt. Er war als Leiter der Turespaña-Büros in Berlin, Frankfurt und München aktiv. Reise vor9

Europas Metropolen werben gemeinsam um Städtereisende

Wo früher Overtourism das beherrschende Thema war, braucht es nun eine Marketing-Aktion zum Comeback der Städtereisen. Berlin, Wien, Paris, Barcelona und Mailand haben sich zusammengetan für die Aktion "United Cities of Tourism". Die Kampagne läuft in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien, Kick-Off ist am 15. Mai. An diesem Tag tauschen die Metropolen quasi ihren Instagram-Auftritt, indem sie Bilder der jeweils anderen Städte auf den Kanälen teilen. Handelsblatt, Youtube (Trailer)

Vueling will Flugtickets im Metaverse verkaufen

Der spanische Low-Cost-Carrier Vueling plant, noch in diesem Jahr einen neuen Vertriebskanal im Metaverse zu eröffnen. Die Ticketkäufe in der digitalen Welt seien real, so das Unternehmen. Vueling ist dazu eine Partnerschaft mit Next Earth eingegangen. Darüber können Nutzer Reisen und den CO2-Fußabdruck jeder Etappe ermitteln und die passenden Verkehrsmittel auswählen und buchen. FVW, Simple Flying

Studie untersucht, wie nachhaltig Tourismus in Europa ist

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hat eine Studie mit einer Übersicht zu europaweiten Aktivitäten veröffentlicht. Das Resümee des Reports "European Tourism Going Green" nach einem Blick auf Nachhaltigkeit touristischer Akteure in 21 Ländern lautet, dass viele eine positive Entwicklung verzeichnen. "Es gibt jedoch noch viel Potenzial, um Tourismus in Europa nachhaltiger und innovativer zu gestalten", sagt Heike Dickhut von der HNEE. Den Report gibt es kostenlos zum Download. Destinet

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Urlaubsreisen zum Teil deutlich teurer als 2019. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Oasis
Thomas-Morus-Akademie
Sales Manager (m/w/d), Hamburg. Poseidon Expeditions
Online-Marketing- & Frankreich-Liebhaber (m/w/d), Köln. france naturelle
Travel Consultant (m/f/d) - Vollzeit, Köln. Djoser Reisen 
Junior Product Manager (m/f/d) - VollzeitKöln. Djoser Reisen 
Mitarbeiter (m/w/d) Einkauf, Vertrieb sowie Azubis, Rengsdorf. Berge & Meer
Key Account Manager International Markets (m/w/d), Düsseldorf. VIVA Cruises
Sales & Product Manager (m/w/d), Köln. IQ Incoming
Product Manager Luxusreisen (m/w/d), Berlin. Windrose
Assistenz/Projektmanagement (m/w/d), Berlin. Windrose
Product Manager Rental Car & Camper (m/w/d), Frankfurt. DER Touristik
Koordinator Produkt & Media Touristik (m/w/d), Eschborn. trendtours Touristik & Bewerbung
Regionalleiter Deutschland Ost (m/w/d)Düsseldorf. alltours
Büroleitung (m/w/d), Solingen. LCC ALR Business Travel
Geschäftsreiseexperten (m/w/d) in Kempten, München,Solingen, Jena und Stuttgart. LCC ALR Business Travel

» Basta

Wie Prinz Harry mit Satire für nachhaltiges Reisen wirbt

Er erhielt vermeintlich gute Noten beim Verbrauch von Handtüchern, allerdings gab es Punktabzug wegen eines weggeworfenes Lolli-Papiers. In einem satirischen Youtube-Video lässt sich Prinz Harry von zwei fiktiven Rating-Agenten darin beurteilen, wie umweltfreundlich sein Verhalten im jüngsten Neuseeland-Urlaub war. Der Clip ist Teil einer Kampagne für die von Harry gegründete Organisation Travalyst, die sich für nachhaltigeres Reisen einsetzt. RND