Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Buchungswelle hält bis Februar an

Midoco

©Midoco Analytics

Laut dem Travel Index des Midoffice-Dienstleisters Midoco liegen die Auftragseingänge für Urlaubsreisen im stationären und noch deutlicher im Online-Vertrieb klar über den Werten des Winters 2018/19. Lediglich das Segment Geschäftsreisen verharre nach einem deutlichen Anstieg in den ersten Wochen seit Mitte Januar auf nahezu gleichem Niveau. Reise vor9

Airlines und Airports suchen ihr Heil in IT

Flughafen IT

©iStock Chainarong Prasertthai

Laut Sita, einem Technologiedienstleister für die Luftfahrt, wollen 96 Prozent der Fluggesellschaften und 93 Prozent der Flughäfen in diesem Jahr mindestens ebenso viel Geld in Technologie investieren wie im Vorjahr. 2022 beliefen sich die IT-Ausgaben von Airlines 34 Milliarden Euro, Airports investierten 6,3 Milliarden. Reise vor9

Anzeige

Podcast: Wie der Fokus auf Nachhaltigkeit die Mobilitätsbranche verändert

AirPlus

Gericht gibt Kunden kein Recht auf Gratis-Corona-Storno

Wenn Urlauber eine Reise buchen und zum Zeitpunkt der Buchung pandemiebedingte Beeinträchtigungen als naheliegendes Risiko gelten können, dann dürfen sie nicht mehr kostenfrei davon zurücktreten. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Koblenz hervor. Auch der Veranstalter kann die Reise nicht einfach unter Hinweis auf die Pandemie absagen; sondern nur dann, wenn er durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände an der Durchführung gehindert ist. FVW

So steht es um alternative Antriebe in der Kreuzfahrt

In der Kreuzfahrt werden laut der Klassifikationsgesellschaft DNV-Statistik bald rund zehn Prozent der Schiffe alternative Treibstoffe nutzen können. Ende 2022 waren 39 LNG-Schiffe aktiv in Dienst oder als Neubauten beauftragt, acht mit auf Wasserstoff basierender Technik sowie eines mit Methanol. In der zivilen Schifffahrt insgesamt fahren aktuell noch 99,5 Prozent der Schiffe mit konventionellen Treibstoffen – also mit Schweröl und Marinediesel. So gesehen hat die Kreuzfahrt hier eine Vorreiterrolle. Die meisten LNG-Schiffe fahren derzeit indes mit Marinediesel. Cruisetricks

Anzeige

Color Line: Norwegen Rundreisen 2023 buchbar

ColorLine

» Destinations

Generalstreik in Frankreich führt zu Zugausfällen

Thalys

©iStock/olrat

Der Generalstreik in Frankreich gegen die Rentenreform an diesem Dienstag führt zu zahlreichen Ausfällen im Fernverkehr der Bahn nach Deutschland. Auf der Verbindung von Frankfurt über Mannheim, Kaiserslautern und Saarbrücken nach Paris entfallen alle Fernzüge, auch weitere Strecken sind betroffen. Reise vor9

Drei Flughäfen in der Türkei für zivile Luftfahrt gesperrt

Drei Flughäfen in den besonders von Erdbeben betroffenen Regionen der Türkei bleiben bis auf weiteres für zivile Flüge geschlossen. Dabei geht es um die Airports in Gaziantep, Hatay und Kahramanmaras. Derweil ist der Südosten der Türkei am Montagmittag erneut von einem schweren Beben der Stärke 7,5 erschüttert worden, mit Epizentrum in der Provinz Kahramanmaras. Die Zahl der Opfer ist auf über 4.000 gestiegen. Tagesschau (Liveblog)

Schwere Schäden durch Waldbrände in Chile

Hunderte Wald- und Buschbrände haben in den chilenischen Regionen in den Regionen Ñuble, Bío Bío und Araukanien, letztere auch als "chilenische Schweiz" bekannt, zahlreiche Opfer gefordert. Zehntausende Hektar Land sind bereits zerstört, große Teile des Landes leiden unter Smog. In Chile herrscht derzeit eine starke sommerliche Hitzewelle. FAZ

Bali kämpft wieder mit Overtourism

Balis Toleranzkultur werde oft missbraucht, sagt der Tourismusprofessor Agung Suryawan Wirana­tha. Die indonesische Insel verkaufe sich viel zu billig. Vor allem gebe es ein Überangebot an Unterkünften. 2010 hatte die Provinzregierung angesichts von damals 40.000 Zimmern ein freiwilliges Moratorium erlassen. Gehalten habe sich niemand daran, heute seien es 60.000 Zimmer, klagt der Professor. FAZ (Abo)

Was es mit Biofouling auf Schiffsrümpfen auf sich hat

Bei mindestens acht Kreuzfahrtschiffen wurde in den vergangenen Wochen nach der Einfahrt in neuseeländische Gewässer "maritimer Bewuchs" am Rumpf festgestellt, der gegen die im Jahr 2018 erlassenen Gesetze des Landes verstößt. Einige konnten ihre Fahrt dennoch fortsetzen, andere mussten die Routen ändern. Gründe für die starke Vermehrung von Mikroorganismen, Pflanzen, Algen und Tieren auf den Schiffsrümpfen sind die langen Liegezeiten während der Pandemie und ein Mangel an Tauchern für die Reinigung. Travel Weekly

» Marketing

Fit in 30 Minuten: Bessere E-Mails schreiben und Kennzahlen

Icon E-Learning Rv9

©Gloobi.de

Nächsten Mittwoch ist E-Learning-Tag: Reise vor9 und WRE Training laden für den 8. Februar zu zwei kostenlosen Kurz-Webinaren ein. Um 12 Uhr heißt das Thema "Gelungene E-Mails schreiben", ein kleines Texttraining für bessere Kommunikation. Um 13 Uhr sind Reiseunternehmer gefragt: "Durch die richtigen Kennzahlen das Unternehmen auf Kurs halten". Mehr Gratis E-Learnings für die Praxis gibt es künftig einmal im Monat. Gleich anmelden! Reise vor9

Olimar kennzeichnet nachhaltige Reisen mit Fairweg-Label

Nachhaltigkeit Hotel Foto iStock violetkaipa

©iStock violetkaipa

Der Veranstalter will seine nachhaltigen Produkte für Reisebüros und Kunden besser auffindbar machen. Dafür startet Olimar die Zusammenarbeit mit Fairweg; ein Start-up das sich "wirklich nachhaltige Reisen" auf die Fahne schreibt. Anhand von zwölf Kriterien im Fairweg-Score sollen Unterkünfte bewertet und somit leichter vergleichbar werden. Reise vor9

Jeder zweite Deutsche schränkt sich ein, um Urlaub zu machen

Urlaub Familie

©iStock/evgenyatamanenko

53 Prozent der Bundesbürger schränken sich im Alltag ein, um den Urlaub nicht zuhause verbringen zu müssen. Das gilt insbesondere für die jüngere Generation. Bei den Älteren ist diese Bereitschaft weniger ausgeprägt, beziehungsweise seltener nötig oder auch möglich, berichtet die Stiftung für Zukunftsfragen. Reise vor9

Lufthansa plant Business-Class-Kabinen mit Doppelbett

Durch Investitionen von 2,5 Milliarden Euro will Lufthansa in den kommenden Jahren mehr als 100 Flugzeuge mit neuem Interieur ausstatten. Geplant sind Suiten in der First Class sowie komplett neu gestaltete Business-, Premium-Economy- und Economy-Kabinen. Für Paare soll es in der Business Class näher zusammen liegende Doppelsitze geben, die sich dank versenkbarer Mittelkonsole in ein Doppelbett verwandeln lassen. Aerotelegraph

Worauf es bei Pressearbeit ankommt

Um mediale Aufmerksamkeit zu erhalten, sollten Absender von Nachrichten ihre Hausaufgaben machen. Es gilt zunächst, die passenden Zielmedien zu identifizieren und vor allem Pressematerial richtig aufzubereiten. Ein Perspektivenwechsel zeigt auf, welche Informationen für Redaktionen relevant sind. Kreieren Sie keine Mehrarbeit mit Pressemitteilungen, sonst laufen Sie Gefahr, in der Flut der Nachrichten unterzugehen. News Aktuell

Anzeige
Schmetterling

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Aida und TUI Cruises machen Reisebüros zu schaffen. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

Holiday Reisen
Geschäftsreiseexperte (m/w/d) für die Reisestelle bei der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA), Köln. Lufthansa City Center
Büroleiter Touristik (m/w/d) im Rhein-Main-Gebiet. Lufthansa City Center
Geschäftsreiseexperte (m/w/d) Deutsche Welle, Bonn. Lufthansa City Center
Hoteleinkaufsassistenten (m/w/d), Düsseldorf. alltours

» Basta

Thailändischer Tourenanbieter sticht auf Touristen ein

Im Streit um die Absage einer Tagestour hat ein thailändischer Anbieter auf einen chinesischen Touristen mit dem Messer eingestochen. Weil der Veranstalter unpünktlich war, wollte der Gast eine geplante Tour auf die Similan-Inseln absagen und verlangte sein Geld zurück. Der Veranstalter weigerte sich, der Tourist erstattete Anzeige und erschien dann wieder bei dem Tourenanbieter. Bei dem nachfolgenden Streit soll dieser auf ihn eingestochen haben. Der Tourist erstattete erneut Anzeige bei der Polizei, erst danach ließ er sich im Krankenhaus behandeln. Farang