Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Materialfehler verzögert Auslieferung der Explora I

Explora I Dämmerung

©Explora Journeys

Statt wie geplant am 17. Juli auf Jungfernfahrt zu gehen, muss das erste Schiff von Explora Journeys länger in der Werft bleiben. Grund ist laut Reederei ein Problem mit "Materialien eines Drittanbieters", die nicht den erforderlichen Zertifizierungen entsprächen. Reise vor9

Warum Solamento die RTK verlässt

Nitsche Sascha

©Solamento

Sascha Nitsches mobile Vertriebsorganisation verlässt im Zuge des Datenskandals zum Ende des Geschäftsjahres die RTK. Der intensive, unrechtmäßige Datenfluss von RTK zu FTI habe das Vertrauen in die Akteure erschüttert, erklärt der Solamento-Chef im aktuellen Reise vor9 Podcast. Reise vor9

Last-Minute-Trend bei Mietwagen hält an

Nach einer aktuellen Diagnose des Mietwagenbrokers Sunny Cars zogen die Buchungen auch kurz vor Beginn der Hochsaison noch an. Der Juni sei der stärkste Buchungsmonat überhaupt gewesen. Angesichts schrumpfender Verfügbarkeiten steige das Preisniveau weiter. Reise vor9

Kinderreisepass wird abgeschafft

Der Bundestag hat die Abschaffung des Kinderreisepasses für Kinder unter zwölf Jahren beschlossen. Er kann damit ab dem Jahreswechsel nicht mehr beantragt werden. Das Dokument wird dann durch einen elektronischen Reisepass ersetzt. Hintergrund ist die eingeschränkte Gültigkeit der Kinderreisepässe. Sie sind nur ein Jahr gültig und enthalten keinen Speicherchip, auf dem unter anderem Fingerabdrücke hinterlegt werden. Manche Länder verlangen deshalb für die Einreise zusätzlich ein Visum für das Kind. Zeit

EU-Hochgeschwindigkeitsnetz bedarf großer Investitionen

Laut einer Studie der Bahn müssen europaweit insgesamt 21.000 Kilometer Schienennetz neu- und ausgebaut werden. Die Hochgeschwindigkeitsstrecken würden sich von heute rund 11.300 Kilometer bis 2050 auf 32.000 Kilometer knapp verdreifachen. Solle der "Green Deal" gelingen, müssten die EU und die Mitgliedsländer "erhebliche zusätzliche Investitionen in die Hand nehmen und europaweit in den Netzausbau stecken", lautet die Folgerung. Deutsche Bahn, Swissinfo

» Destinations

Wiederaufbau nach Erdbeben: Türkei erhöht Mehrwertsteuer

Der Wiederaufbau nach dem Erdbeben im Süden der Türkei kostet Milliarden. Um ihn zu finanzieren, erhöht die Regierung nun die Mehrwertsteuer. Sie steigt von 18 auf 20 Prozent. Auch für Güter des täglichen Bedarfs wird der Steuersatz von acht auf zehn Prozent angehoben. Tagesschau

Skigebiet am Kasberg wird wohl dichtgemacht

Österreich Kasberg

©Oberösterreich Tourismus/Salih_Alagic

Das Skigebiet am Kasberg im oberösterreichischen Almtal steht offenbar vor dem Aus. Die Betreibergesellschaft, Almtal Bergbahnen GmbH, ist zahlungsunfähig. Laut ORF machten die Kasberg-Lifte im vergangenen Betriebsjahr einen Verlust von 1,3 Millionen Euro. Vom Land gebe es nur eine Förderung von maximal einer Million Euro, daher fehlen nun mindestens 300.000 Euro. T-Online

Einsatzkräfte retten Urlauber im Watt bei Cuxhaven

Die drei Wattwanderer waren nach Einsetzen der Flut am Donnerstag in eine lebensgefährliche Situation geraten. Gegen Mittag ging ein Notruf bei der Feuerwehr ein. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hielten sich zwei Personen wegen der Strömung des Wassers an einem Pfahl fest. Sie wurden mit einem sogenannten Quadski, einem Amphibienfahrzeug, gerettet. Ein dritter Wanderer wurde zu Fuß zu einem im Wasser stehenden Rettungsfahrzeug begleitet. Zeit

Streiks bei Bahn und an Airports in Italien

Das Personal der staatlichen italienischen Eisenbahngesellschaft Trenitalia sowie Beschäftigte des privaten Konkurrenten Italo wollen von Donnerstagmorgen, drei Uhr, bis Freitagmorgen, zwei Uhr, die Arbeit niederlegen. Vor allem im Fernverkehr ist mit Zugausfällen zu rechnen. Für Samstag ist ein Streik des Bodenpersonals an den Flughäfen geplant, der von zehn bis 18 Uhr dauern soll. Aero

Israel plant Ausbau des Wüstentourismus

In Israel sind der Bau eines Wüstenhotels in der Nähe des Yeruham Lake Park und die Errichtung von vier ökotouristischen Farmen in der Nähe der Stadt geplant. Das derzeitige Angebot soll von bisher 240 Zimmern um rund 1.500 Zimmer erweitert werden. Zudem seien zwei weitere Ausschreibungen für neue Hotels in Planung, teilt das Fremdenverkehrsamt mit – eine für den Bau eines Stadthotels und eine weitere für ein Wüstenhotel am Rande des Berges Avnon. Tip-Online

» Marketing

Rock-Reiseservice als Geschäftsmodell

Ibero Tour-Service Foto Ibero Tour Service

©Ibero Tour Service

Auch Rockstars sind Geschäftsreisende, jedoch manchmal mit einer sehr großen Entourage, sagt Dominik Aurich (Foto Mitte) vom Ibero Tour Service. Der Geschäftsführer des LCC-Spezialisten für die Reisen von Künstlern bucht für Konzerttourneen schon mal 200 Zimmer pro Nacht. Worauf es sonst bei der Betreuung ankommt, erzählt er im Gespräch. Reise vor9

Aus NTRV wird die Explorer Travel Group

Die 40 Filialen der Kette New Travel Reisebüro Vertrieb (NTRV) werden künftig unter dem Dach der Explorer Travel Group gebündelt. Die Marke Travel Overland soll in der Marke Explorer aufgehen. Die aus der Insolvenz erworbene Marke STA Travel soll weitergeführt und trotz aktuellen Personalmangels weiterentwickelt werden. Touristik Aktuell

Klima Link macht Fortschritte

Der Verein Klima Link, der den CO2-Fußabdruck einer Reise in den Buchungssystemen der Reisebüros sichtbar machen will, hat mittlerweile 35 Mitglieder. Zuletzt trat ihm Schauinsland Reisen bei. Eine Herausforderung seien noch Fähren und Kreuzfahrt-Anbieter, sagt Geschäftsführerin Saskia Sánchez. Dort liefen noch Abstimmungsgespräche zur Berechnungsmethode. FVW

MSI übernimmt Pressearbeit für Yosemite Mariposa County

Das Yosemite Mariposa County Tourism Bureau hat die Agentur Marketing Services International (MSI) in Neu-Isenburg bei Frankfurt zusätzlich zur touristischen Marketingarbeit auch mit der Medienarbeit in den DACH-Märkten für Yosemite Mariposa County beauftragt. Reise vor9

Wie heutzutage Urlaubsgrüße übermittelt werden

Neue Medien sind für Urlaubsgrüße auf dem Vormarsch, haben Briefe oder Postkarten aber noch nicht verdrängt. Laut dem Branchendienst Bitkom nutzen 16 bis 29-jährige dafür zu 85 Prozent einen Messenger-Dienst, über 65-jährige nutzen diesen Weg nur zu 32 Prozent. Telefonisch werden Grüße in nahezu allen Altersgruppen etwa zu 70 Prozent übermittelt. Briefe und Postkarten sind aber nach wie vor interessant und werden von nahezu der Hälfte aller Reisenden genutzt. Bitkom

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Gesellschafter stärkt FTI den Rücken. Reise vor9 

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

Produktmanager Tourismus für Südamerikareisen (m/w/d), Schlier bei Ravensburg. Miller Reisen
Junior Produktmanager/-in (m/w/d), Koblenz. pepXpress 

» Basta

Tauchboot-Anbieter Ocean Gate stellt Betrieb ein

Fast drei Wochen nach dem Verlust des Tauchbootes Titan hat der Betreiber Ocean Gate sein Geschäft bis auf Weiteres eingestellt. Das U-Boot war laut US-Küstenwache unter Wasser implodiert. Die genaue Ursache ist noch unklar. Bemerkenswert ist, dass auf der Website des Unternehmens lediglich eine kleine Notiz über die Einstellung der Geschäfte informiert. Zu dem Unglück liefert Ocean Gate keinerlei Informationen und auch in Sachen Beileidsbekundung für die fünf Opfer: Fehlanzeige. Ocean Gate, Tagesschau