Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Podcast: Wie Amadeus Reiseprozesse digitalisiert

Rengelshausen Oliver

©Amadeus

Technik hat in der Touristik als Erfolgsfaktor ein immer größeres Gewicht. Welche aktuellen Trends bestimmen die Entwicklung? Und welche Rolle spielt dabei die viel beschworene künstliche Intelligenz? Darüber sprechen wir im Reise vor9 Podcast mit Oliver Rengelshausen (Foto), dem Deutschland-Chef des IT-Dienstleisters Amadeus. Reise vor9

Triebwerksprobleme bringen Airlines in die Bredouille

Der amerikanische Triebwerkshersteller Pratt and Whitney sorgt mit möglichen Materialfehlern dafür, dass im kommenden Jahr hunderte Flugzeuge des Typs Airbus 320 Neo wegen gravierender Mängel am Boden bleiben müssen. Im Durchschnitt können weltweit bis 2026 rund 350 A320-Neo-Maschinen nicht starten. Im ersten Halbjahr 2024 sollen es sogar bis zu 650 sein, weil viele der älteren Motoren bald inspiziert werden müssen. Aerotelegraph

Anzeige

Color Line: einzigartige Tagungen auf See

ColorLine

Was der TSS-Chef für die Zukunft plant

Kunden wollten zukünftig "alles noch viel schneller, flexibler, individueller und qualitativ anspruchsvoller", glaubt TSS-Chef Manuel Molina, dessen Kooperation in diesem Jahr 30 wird. Um jüngere Kunden zu erreichen, müssten Reisebüros die Ansprache verändern und "bereits das Reisebüro an sich sowie das Beratungsgespräch zu einem ersten Erlebnis machen". Vertrieb und Veranstalter müssten auch abseits von Krisen wieder durch intensiven Dialog "kreative Lösungen zum Fortschritt aller Beteiligten finden", meint Molina. FVW

Tourismusforscher fordert mehr Mitsprache der Einheimischen

Es bedürfe einer "neuen Form des Tourismus, bei dem auch Einheimische deutlich mehr mitsprechen und vor allem mitentscheiden dürfen", fordert der Tourismusforscher Markus Pillmayer von der Hochschule München. Die Tourismusakzeptanz müsse mit bedacht werden, rät er mit Blick auf die vielerorts auflodernde Overtourism-Debatte. Denn egal, ob für Gäste oder Einheimische: Beide wollten vor Ort Lebensqualität. ZDF

Airlines stehen wegen Greenwashings am Pranger

Fluggesellschaften werden von Behörden und Gerichten zunehmend unter die Lupe genommen, weil sie irreführende Behauptungen über ihre Nachhaltigkeitsbemühungen aufstellen. So läuft in den Niederlanden eine Zivilklage gegen KLM. Ryanair, Lufthansa und Etihad wurden von der britischen Werbeaufsichtsbehörde kritisiert. Ryanair hatte sich als "Europas Fluggesellschaft mit den niedrigsten Emissionen" bezeichnet, Lufthansa sprach vom "Schutz der Zukunft" und Etihad von "nachhaltiger Luftfahrt". Die Airlines wurden aufgefordert, Formulierungen zu vermeiden, die den Eindruck erwecken könnten, ihre Aktivitäten seien gut für die Umwelt. Reuters

» Destinations

Frankreichs Fluglotsen streiken am Freitag nicht

Die Fluglotsengewerkschaft SNCTA hat einen für den kommenden Freitag und den 13. Oktober geplanten Streik abgesagt, nachdem sie eine Tarifeinigung mit der Zivilluftfahrtbehörde DGAC erzielen konnte. Augsburger Allgemeine

Brände bedrohen Tennant Creek im Outback Australiens

Ein Buschbrand bedroht im australischen Northern Territory die Stadt Tennant Creek. Wegen Wassermangels konzentrieren sich die Löscharbeiten auf die Errichtung von Eindämmungslinien östlich und südlich der Stadt. Sowohl in dem Ort als auch in der umliegenden Region Barkly wurde der Notstand ausgerufen. Die kleine Stadt Tennant Creek liegt zwischen Darwin und Alice Springs und gilt als Tor zu den Barkly Tablelands. CNN

Venedigs Stadtrat beschließt Gebühr für Tagestouristen

Nun ist es amtlich: Tagesbesucher müssen in Venedig im kommenden Jahr an 30 besonders stark frequentierten Tagen fünf Euro Eintritt zahlen, um in die Stadt zu gelangen. Sie sollen sich auf einer Online-Plattform registrieren und dort den Betrag begleichen. Einige stationäre Bezahlstellen sind auch vorgesehen. Ein aufs Handy zugeschickter QR-Code dient für die vorgesehenen Stichprobenkontrollen als Zahlungsbeleg. Tagesschau

Jaz Hotel Group investiert am Roten Meer kräftig

Die Jaz Hotel Group entwickelt an der Marsa Mares Bay bei Marsa Alam eine neue Feriendestination. Insgesamt sollen zehn Hotels entstehen, als erstes ging bereits während der Corona-Krise das Fünf-Sterne-Haus Iberotel Costa Mares an den Start. Im November folgt das Jaz Amara, ebenfalls ein Fünf-Sterne-Haus mit 272 Zimmern. Außerdem sind ein Adults-only-Haus sowie ein Familien-, ein Golf- und ein Wellness-Hotel geplant. Touristik Aktuell

Anzeige
ccircle

» THEMENWOCHE Abu Dhabi

Mit Etihad Airways und Smartwings nonstop nach Abu Dhabi

Abu Dhabi Airport Tower iStock martinkay78.jpg

©iStock/martinkay78

Der Landweg wäre möglich – wer aber ohne großen Zeitverlust, sicher und komfortabel nach Abu Dhabi reisen möchte, kommt um das Flugzeug nicht umhin. Etihad Airways und Smartwings sind die einzige Fluggesellschaften, die von Deutschland aus ohne Zwischenlandung nach Abu Dhabi fliegen. Reise vor9

Womit Abu Dhabi die Reiseprofis begeistert

Egal, wen man von Deutschlands Reiseprofis fragt: Die Vielfalt Abu Dhabis wird von allen besonders betont und geschätzt. Aber auch die internationale Spitzenhotellerie begeistert die Experten der Reiseveranstalter, wobei jeder seinen eigenen Favoriten zum Übernachten hat. Fast alle aber wählen Saadiyat  Reise vor9

Große Kunst, starke Bauten und ganz viel Natur

Abu Dhabi Scheich Zayed Moschee iStock Mohd Abdul Basir.jpg

© iStock/Mohd Abdul Basir

Abu Dhabi hat sich in den vergangenen Jahren mit Museen von Weltrang zu einem Hotspot der internationalen Kunst- und Kulturszene gemausert – auch durch zahlreiche architektonische Attraktionen. Und die Natur überzeugt mit einem Facettenreichtum, der überrascht. Reise vor9

» Marketing

Reisegewohnheiten der Chinesen haben sich verändert

Die Reisegewohnheiten chinesischer Touristen verändern sich. Angesichts der weltweiten Erholung der Tourismusbranche nach der Pandemie legen die Reisenden laut Jane Sun, Geschäftsführerin von Chinas größtem Online-Reisebüro Trip.com, mehr Wert auf Sicherheit. Chinesische Touristen seien nun eher bereit, in kleineren Gruppen mit Familien und engen Freunden zu reisen, statt sich einer Gruppe von 50 Fremden anzuschließen, wie es vor dem Ausbruch der Pandemie üblich war. China.org

Bleisure spielt bei Geschäftsreisen eine größere Rolle

Bleisure

©iStock/anyaberkut

Bleisure Travel, also die Verbindung von Geschäftsreisen und Freizeitaktivitäten, wird für Unternehmen immer mehr zum wichtigen Faktor im Kampf um Fachkräfte. Die Kombination aus Business-Trip und Urlaub könnten inzwischen schon 89 Prozent der Geschäftsreisenden nutzen, ergab eine Umfrage des DRV. Reise vor9

NCL ruft zur Teilnahme am "Walk for Wellness" auf

Entstanden ist die Idee bei Norwegian Cruise Line während der Corona-Pandemie, als auch in Australien und Neuseeland persönliche Kontakte eher im Freien stattfinden durften. Und so haben sich Touristiker zu Spaziergängen getroffen, statt zu telefonieren oder einen Video-Call zu tätigen. Die Initiative will NCL-Chef Kevin Bubolz nun auch in die DACH-Region bringen, denn "Walk for Wellness" sorge für mehr frische Luft und trage zur mentalen Gesundheit bei. Die Aktion beginnt am 1. Oktober. FVW

Virtuelle Reisen steigern Wohlbefinden von Senioren

Virtual Reality VR-Brille Senioren Foto iStock shironosov

©iStock shironosov

Eine Studie der Westsächsischen Hochschule Zwickau hat gezeigt, dass 360°-Videos die Stimmung von Bewohnern in Pflegeeinrichtungen verbessern können. In der Studie wurden Senioren in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe erhielt eine VR-Brille und sah 15 Minuten lang 360°-Videos zu verschiedenen Themen, wie Natur, Tiere und Action. Die andere Gruppe erhielt keine VR-Brille und erhielt stattdessen eine Standard-Pflege. Reise vor9

Anzeige

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Kreuzfahrtschiff vor Grönland auf Grund gelaufen. Spiegel

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

schauinsland
schauinsland
Remote Reiseberater (w/m/d). ASI Reisen

» Basta

Qantas feuerte in der Pandemie rechtswidrig Leute

Der australische Carrier kommt nicht aus den Schlagzeilen. Das höchste Gericht des Landes urteilte nun, dass die Fluggesellschaft im November 2020 rechtswidrig Mitarbeiter an zehn Flughäfen entlassen habe. In dem Urteil wurde festgestellt, dass Qantas gegen das australische Fair-Work-Gesetz verstoßen hat, das die Arbeitnehmerrechte schützt. Qantas entschuldigte sich für die Entlassungen, behauptete aber, dass dies eine notwendige finanzielle Maßnahme gewesen sei. Die Transportarbeitergewerkschaft erklärte, das Urteil sei ein Beweis dafür, dass "der gesamte Qantas-Vorstand durch neue Direktoren, einschließlich eines Arbeitnehmervertreters, ersetzt werden muss". BBC