Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

TIC kürt Solamento-Chef zum Manager des Jahres

TIC Awards Gewinner.jpg

©Travel Industry Club

Gestern Abend hat der Travel Industry Club Sascha Nitsche, den Gründer und Chef des Reisevertriebssystems Solamento, als "Travel Industry Manager 2023" ausgezeichnet. Für besonderes Engagement als Arbeitgeber vergab der TIC im Rahmen der Award Night in Bad Vilbel zudem erstmals den Employer Award und Preise für Technologie sowie Destination. Reise vor9

RTK kündigt für 10 Uhr Mitteilung zum Datenskandal an

Die RTK-Kooperation hat sich viel Zeit gelassen, die Datenweitergabe an FTI aufzuarbeiten. Ein halbes Jahr ging ins Land und RTK-Chef Thomas Bösl musste sich deshalb viel Kritik anhören. Jetzt stehen Konsequenzen fest und RTK kündigt eine Pressemitteilung an. Heute um 10 Uhr auf Reise vor9.

Anzeige

Brezenknoten im Kopf?

DER Touristik kauft Aldiana auf Fuerteventura

Aldiana Club Fuerteventura Spanien

©DER Touristik

Statt einer sogenannten Asset-Light-Strategie wie TUI zu folgen, geht DER Touristik den umgekehrten Weg. Die Hotel Division investiert in eigene Hotels. Nachdem DER Touristik im Juli der Aldiana Club Ampflwang in Österreich gekauft hat, folgt nun die Anlage auf Fuerteventura, die ein ganzjähriges Geschäft ermöglicht. Zum Kaufpreis äußert sich DER Touristik nicht. Reise vor9

Senat fordert mehr Mittel- und Langstreckenziele am BER

Der Berliner Senat will mehr Lang- und Mittelstreckenflüge am Hauptstadt-Airport BER, da Ostdeutschland ansonsten einen Standortnachteil bekomme. Während von westdeutschen Flughäfen täglich rund 180 Langstreckenflüge starten, seien es in Ostdeutschland am BER lediglich sechs. Berlins Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey bringt Ziele in den USA und Asien, aber auch in Südeuropa ins Spiel. Airliners

Expedia erweitert App-Funktionen und integriert KI

Die Expedia-Gruppe will in Kürze neue Funktionen und Produkte in den Apps ihrer Buchungsportale Expedia und Hotels.com freischalten. Dazu zählt beispielsweise die Integration von Paypal als Zahlungsmittel und ein neuer Reiseplaner, der es Reisenden ermöglicht, gemeinsam mit Freunden Gruppenreisen zu planen. Zudem können Reisende individuelle Fragen zur Unterkunft stellen. Beispielsweise ob das W-Lan in allen Zimmern stark ist oder ob es Handtücher für den Pool gibt. Die Antworten liefert eine KI. Phocuswire

» Destinations

Störung des GPS-Signals von Flugzeugen über dem Irak

Laut der Luftraumvereinigung Ops kam es in den vergangenen Wochen zu mehreren Störattacken auf Flugzeuge, wodurch die Maschinen durch die Piloten nicht mehr zu navigieren waren. Beim sogenannten GPS-Spoofing erhielten die Piloten falsche und manipulierte GPS-Daten. Die meisten Vorfälle ereigneten sich im Luftraum über dem Irak. Dies führe zu einer erhöhten Gefährdung, da viele Jets am Rande einer Konfliktzone mit dem Iran fliegen und dadurch Maßnahmen des iranischen Militärs riskieren würden. Aerotelegraph

Fünf Jahre Haft für Kapitän von Flusskreuzfahrtschiff

Ein ungarisches Gericht hat den Kapitän des Flusskreuzfahrtschiffes Viking Sigyn für einen Unfall mit Todesfolge auf der Donau im Mai 2019 in Budapest zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Flusskreuzer war abends unter der Margaretenbrücke mit einem Ausflugsschiff kollidiert, das in wenigen Sekunden sank. Dabei starben 28 der insgesamt 35 Menschen an Bord des Ausflugsschiffs. Der Kapitän wurde der groben Fahrlässigkeit für schuldig befunden. Travel Weekly

Anzeige

Poseidon Expeditions: Antarktis PEP-Angebot

Poseidon

Mauiis Bewohner kehren nach Bränden in ihre Häuser zurück

Knapp sieben Wochen nach den Bränden auf Hawaiis Hauptinsel Maui am 8. August dürfen die Bewohner des nahezu komplett zerstörten Küstenortes Lahaina das Städtchen wieder betreten. In Lahaina wüteten die Feuer am schlimmsten, in dem 13.000-Einwohner-Ort starben 97 Menschen. Auf ganz Maui wurden etwa 3.000 Gebäude zerstört, es entstand ein Sachschaden von mehr als fünf Milliarden Dollar. Der Wiederaufbau wird laut Behörden dauern. Tagesschau

Belgiern drohen Strafen nach Steinschmuggel in der Türkei

Ein belgisches Ehepaar hat im Türkei-Urlaub in Manavgat drei Steine fürs heimische Aquarium gesammelt und ist vom Zoll nach einer Kofferdurchsuchung festgenommen worden. In der Türkei ist die Ausfuhr von Steinen streng verboten, für den Schmuggel könnte sogar eine Gefängnisstrafe drohen. Die Belgier zeigten sich zwar reuig, empfinden sich allerdings als "viel zu hart bestraft". Bild

Saudi-Arabien eröffnet Red Sea International Airport

Der Red Sea International Airport (RSI) in Saudi-Arabien hat Ende vergangener Woche seinen Betrieb aufgenommen. Ab sofort wird zweimal wöchentlich eine Maschine der saudischen Airline Saudia vom RSI am Roten Meer in zwei Stunden nonstop nach Riad fliegen. Der RSI ist ein elementarer Baustein für die Entwicklung der Tourismusdestination Red Sea, das 2030 mit 50 Resorts und 8.000 Zimmern sowie 1.000 Wohneinheiten auf 22 Inseln fertig sein soll. About Travel

» Marketing

Cunard übernimmt Vertrieb und Marketing im DACH-Raum selbst

Die Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten werden ab Januar für den kompletten DACH-Markt vom Hamburger Büro gesteuert. Die Leitung von Cunards Deutschland-Repräsentanz liegt weiter bei Anja Tabarelli. Der bisherige General Sales Agent Inter-Connect hat laut Cunard "die Funktion eines Reisebüropartners für Österreich und die Schweiz, der Endkunden beraten und an sie auch direkt verkaufen kann". FVW

Fährreederei Viking Line holt neue Marketing-Managerin

Schiemann Kathrin Marketing Sales Foto Viking Line

©Viking Line

Kathrin Schiemann (Foto) ist ab sofort als Sales- und Marketing Managerin für den DACH-Markt und Westeuropa bei der Fährreederei Viking Line zuständig. Sie folgt auf Ralf Buchfink und sitzt in Norderstedt bei Hamburg. Zuletzt war Schiemann Leiterin der Geschäftsstelle beim Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik. Travel News

Die Deutschen sparen lieber als zu konsumieren

Die Konsumfreude vieler Deutscher ist erheblich gesunken. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Konsumklima-Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Im Gegensatz dazu habe die Spar-Neigung der Bevölkerung einen Höchststand seit April 2011 erreicht. Die GfK-Experten sehen diesen Fakt unter anderem in der höheren Inflation und den stark gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreisen begründet, auch die Sorge vor Jobverlust und Insolvenzen spiele eine Rolle. Spiegel

Neues Mittelstand-Digital-Zentrum Tourismus startet

Am 10. Oktober startet das neue Mittelstand-Digital-Zentrum Tourismus mit einer Kick-Off-Veranstaltung an der TU Berlin. Das Zentrum soll bis 2026 praxisnahe Informationen und Angebote zu Digitalisierungsthemen für die deutsche Tourismuswirtschaft verständlich verfügbar machen und bei der Umsetzung unterstützen. Dafür nutzt das mit 4,2 Millionen Euro vom Wirtschaftsministerium unterstützte Zentrum unter anderem Panel Talks, vielseitige Vorträge und die Vernetzung mit Experten. Presseportal

Google ermöglicht KI "Bard" auf Reisepläne zuzugreifen

Google integriert sein KI-Produkt Bard weiter in seine Apps und Dienste, um ihm die Beantwortung spezifischerer Reiseanfragen zu ermöglichen. Bard-Nutzer werden aufgefordert, sich mit anderen Google-Konten zu verknüpfen, einschließlich Gmail, Docs und Drive. Dies gibt Bard die Möglichkeit, persönliche Daten von Nutzern, etwa anstehende Reisepläne, zusammenzufassen und darüber Fragen zu beantworten. Bard kann auch Echtzeitdaten von YouTube, Google Maps, Google Flights und Google Hotels abrufen. Travel Weekly

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Mal was anderes: ein Familien-Swinger-Hotel. Standard

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

» Basta

Wenn der einzige Jet einer Airline kaputt ist

Es gibt sicher Schlimmeres, als in der Südsee zu stranden. Doch happy waren hunderte Passagiere von Air Vanuatu dennoch nicht, als die einzige Boeing wegen technischer Probleme ausfiel. Und es könnte länger dauern, bis der Flieger wieder abhebt, das Ersatzteil sei schwer zu beschaffen. Derweil hilft Naura Airlines zumindest bei einigen Flügen aus, der Home Carrier des noch kleineren Inselstaats mit nur 11.000 Einwohnern. Aber immerhin gibt es dort drei Boeing-Passagierjets. Aero