Eurowings A330 Line-up Foto Eurowings.jpg

Lufthansa krempelt Eurowings um und sagt Condor adieu

Die nach wie vor defizitäre Low-Cost-Tochter soll sich auf das Kurzstreckengeschäft konzentrieren, während die Muttergesellschaft die kommerzielle Verantwortung für die Eurowings-Langstrecke übernimmt. Mit einer Übernahme der Thomas-Cook-Fluggesellschaft Condor rechnet der Lufthansa-Konzern nicht mehr. Reise vor9

Top-News | 25.6.2019

AnzeigeStellenmarkt Reisevor9

Inside

Luftverkehrsabgaben müssen für Klimaschutz genutzt werden

Diese Auffassung vertritt der Hauptgeschäftsführer des Luftfahrtverbandes BDL, Matthias von Randow. Seit der Einbeziehung des Luftverkehrs in den Emissionshandel vor sieben Jahren hätten die CO2-Emissionen des Luftverkehrs in Europa nicht mehr zugenommen. Ab dem nächsten Jahr komme noch eine internationale Klimaschutzabgabe hinzu. Sinnvoll sei nur eine international abgestimmte Verteuerung des Luftverkehrs, verbunden mit einer Zweckbindung für Klimaschutzprojekte. Airliners

Deutsche Bahn will Ameropa verkaufen

Der Spezialist werde derzeit verschiedenen Veranstaltern zur Übernahme angeboten, erfuhr "Reise vor9" aus gut unterrichteten Kreisen. Die Bahn wolle sich auf ihr Kerngeschäft Schiene konzentrieren, gab der Staatsbetrieb indes in einer Pressemitteilung bekannt. Deutsche Bahn (Pressemeldung)

Zweifel an Lufthansa-Gebot für Cook-Airlines

Vor dem Hintergrund der jüngsten Lufthansa-Gewinnwarnung und der Analyse von CEO Carsten Spohr, der Markt sei von massiven Überkapazitäten geprägt, stelle sich die Frage nach dem Sinn einer Übernahme der zum Verkauf stehenden Fluggesellschaften von Thomas Cook neu, sagt der britische Fachjournalist Ian Taylor. "Kauft man eine Airline, um ihre Kapazitäten lahmzulegen?", zitiert er die Frage eines Analysten. Und falls nicht: "Was sollte ein Käufer dann damit tun?" Travel Weekly 

Lufthansa und Eurowings drohen im Sommer Streiks

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO kündigte am Sonntag Streiks in der Ferienzeit an. Von den Arbeitskämpfen könnte zunächst Eurowings und anschließend Lufthansa betroffen sein. Auch die spanischen Eurowings-Piloten stehen in den Startlöchern, um zu streiken, wenn es nicht zur einer tariflichen Einigung kommt. Reise vor9

AnzeigeRobinson

Destinations

Airlines routen Flüge in der Golfregion um

Nach dem Verbot von Flügen über den Persischen Golf und den Golf von Oman durch die US-Luftfahrtbehörde ändern auch andere Airlines ihre Flugrouten in der Region. Zu den Gesellschaften, die den von Iran kontrollierten Luftraum umfliegen, zählen etwa Lufthansa, British Airways, Qantas, KLM und Singapore Airlines. Dadurch kommt es bisweilen zu längeren Flugzeiten Richtung Fernost. Travel Mole, Wirtschaftswoche

Elf Tote bei Flugzeugabsturz auf Hawaii

Im Norden der Insel Oahu ist am Samstag eine zweimotorige King Air abgestürzt. Die Ursache ist noch unbekannt. Unter den Passagieren waren Touristen, die einen Tandemsprung geplant hatten einen. Aero

Ausnahmezustand in Sri Lanka verlängert

Der Präsident hat den Ausnahmezustand, der am Samstag auslaufen sollte, um einen weiteren Monat verlängert. Es herrsche immer noch ein "öffentlicher Notstand", so die Begründung. Ende Mai hatte er angekündigt, dass die Sicherheitslage zu 99 Prozent wieder hergestellt sei. Zeit

Venedig soll gefährdetes Welterbe werden

Der Bürgermeister der Lagunenstadt will die Unesco auffordern, sie in diese Liste aufzunehmen. Die Organisation warnt seit einiger Zeit, dass Kreuzfahrtschiffe den Status Venedigs als Welterbe gefährden, und Umweltschützer sorgen sich um das Ökosystem. Zeit

Tirol sperrt Landstraßen für Reiseverkehr

Bis September verhängte das österreichische Bundesland die Sperre an Wochenenden und Feiertagen, um die Dörfer vom Transitverkehr zu entlasten. Denn zur Hauptreisezeit drängen viele Touristen auf die Landstraßen, um die Autobahnmaut zu sparen oder Staus auf den Autobahnen zu umfahren. BR

US-Airlines dürfen nicht mehr über den Golf fliegen

Nach dem Abschuss einer US-Drohne über dem Iran hat die US-Luftfahrtbehörde amerikanischen Passagierflugzeugen Flüge über den Persischen Golf und den Golf von Oman verboten. Es gebe "erhöhte militärische Aktivitäten und verschärfte politische Spannungen", die ein Risiko für Zivilflugzeuge darstellen würden. N-TV

Marketing

Warum Dertour Deluxe nur noch über Reisebüros buchbar ist

Eine Luxusreise sei "weit mehr ist als eine Hotelbuchung", erläutert der Veranstalter den im Februar angekündigten Schritt, Produkte von Dertour Deluxe nicht mehr online anzubieten. Die "hohen und komplexen Erwartungen der Gäste an eine Luxusreise" könnten nur durch "die persönliche Beratung eines Reiseexperten erfüllt werden". Reise vor9

Newsletter-Personalisierung für mehr Umsatz

E-Mails sollten den Empfänger mit Vor- und Nachnamen ansprechen und eine Versandzeitoptimierung stellt sicher, dass die Nachricht weit oben im Postfach erscheint. Um Beziehungen zu Bestandskunden auszubauen, können Unternehmen den Absender mit passender Signatur versehen und ein Foto des individuellen Kundenbetreuers einfügen. Erinnerungsmails mit Rabattcode sind ebenfalls hilfreich. T3N

Ryanair kündigt Werbung auf Bordkarten an

Damit bekämen Marketer zielgerichteten Zugang zu den 153 Millionen Passagieren pro Jahr, teilt die Billigairline mit. Vor allem kleine lokale Marken will Ryanair mit niedrigen Mindestkosten locken. Werbungtreibenden steht ein Online-Self-Service-Portal zur Verfügung, mit dem Kampagnen gebucht und konfiguriert werden können. W&V

Vor- und Nachteile eines Aufhebungsvertrags

Einigen sich Arbeitnehmer und -geber auf eine Aufhebungsvereinbarung, erhält ersterer meist eine Abfindung mit der Möglichkeit kürzere oder längere Kündigungsfrist sowie den früheren Ausstieg auszuhandeln. Beachten muss er allerdings eine drohende Sperre beim Bezug von Arbeitslosengeld. Außerdem kann der Vertrag kaum widerrufen werden. Unternehmer

TUI stellt Deko-Service für Reisebüros ein

Der Veranstalter schafft den Service, bei dem externe Gestalter die Umstellung der Schaufenster-Deko erledigen, zum Beginn des nächsten Geschäftsjahres ab. Zur Begründung heißt es in einem Schreiben an die Vertriebspartner, der Selbstaufbau der "neuen, markenstarken Dekoration" sei effizienter und einfach zu bewerkstelligen. Reise vor9

AnzeigeStellenmarkt Hotelvor9

E-Zone

Expedia startet Chat

Expedia-Nutzer konnten unter dem Hastag #ExpediaChat Tipps von ihren Reisen inklusive Fotos posten. In einer offenen Live-Diskussion am 26. Juni tauschen sie sich dazu untereinander aus. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, Preise zu gewinnen. JustNje

Fast die Hälfte der Google-Anfragen enden ohne Klick

Eine Studie der Marketing-Analyse-Firma Jumpshot zeigt, dass aktuell rund 49 Prozent aller Google-Suchanfragen in den USA nicht mit einem Klick auf eine Webseite enden. Das sind zwölf Prozent mehr als 2016. Weiter heißt es, dass 41 Prozent auf Nicht-Google-Seiten klicken und sechs Prozent auf Google-Seiten wie Maps, News oder Bilder. Search Engine Land

Sicher Surfen an W-Lan-Hotspots

Beim Nutzen eines öffent­lichen W-Lan-Zugangs sollte man Daten nur auf HTTPS-geschützten Internet­seiten eingeben und sein Mail-Programm anweisen, ein sicheres Übertragungs­verfahren wie SSL zu nutzen. Alter­nativ kann man auch die Nutzung eines virtu­ellen, privaten Netz­werks (VPN) in Betracht ziehen, der Datenverkehr fließt dann über dessen Server. Angebote gibt unter anderem von Avast, Avira oder Kaspersky. Teltarif

Geteiltes Echo auf Facebooks Kryptowährung Libra

Die einen finden es einfach nur genial praktisch weltweit mit intelligentem Geld bezahlen zu können. Andere sorgen sich um die Datensicherheit und sind gegenüber den Plänen des Internetgiganten Facebook misstrauisch. Allerdings birgt diese Zahlmöglichkeit gerade für Reisende enormes Potenzial, wie Wechat und Alipay in China zeigen. Internaut, Deutsche Welle, Manager Magazin

Wie neue Technik die Reisekostenabrechnung erleichtert

Dank neuer Zahlungs- und Abrechnungstechnologien soll die aufwändige Erstellung von Reisekostenabrechnungen eines Tages passé sein, verspricht der Geschäftsreisedienstleister BCD Travel in einem Infopapier zum Thema. Technologien wie Machine Learning, Blockchain, Chatbots, virtuelle und erweiterte Realität und das Internet der Dinge könnten Vorteile bei der Buchhaltung bringen, heißt es darin. Reise vor9

Wenn das Smartphone für Digital Detox sorgt

Es könnte ein Widerspruch in sich sein, doch gegen das permanente Checken von Chats, SMS und Mails hilft vielleicht eine Kontrolle der tatsächlichen Nutzungszeit. Android und iOS bieten mit "Digital Wellbeing" und "Bildschirmzeit" Funk­tionen an, die minutiös die Verweildauer etwa bei Apps, Webseiten und Kalender aufzeichnen. Teltarif

Basta

Ameisen-Invasion im Flieger

Die blinden Passagiere sollen bei einem United-Flug von Venedig nach New York/Newark aus einem Handgepäckstück gekrochen sein. Das Flugzeug musste laut Medienberichten nach der Ankunft in den USA desinfiziert werden. Wie die Tierchen in die Tasche gelangten, ist nicht überliefert. Aerotelegraph

Mutiger Retter

Echte Courage bewies ein Crewmitglied an Bord der "MSC Seaview" am vergangenen Montag. Als eine irische Passagierin im Hafen von Genua über Bord gegangen war, sprang der Mitarbeiter kurzerhand hinterher und rettete sie. Die Frau wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt, dem mutigen Kreuzfahrt-Angestellten geht es dem Vernehmen nach gut. Independent

Wie dumm sind Kunden?

Wenn es notwendig sei, den Namen zu ändern, um den Ruf der Boeing 737 Max wieder herzustellen, "werden wir das angehen“, sagt Boeings Finanzchef Greg Smith. Wenn dies nicht erforderlich sei, könne Boeing andere Maßnahmen ergreifen. Zuvor hatten bereits Ryanair-Chef Michael O'Leary und US-Präsident Donald Trump mit kreativen Einfällen nach dem Muster von "aus Raider wird Twix" geglänzt. Merkur