» Inside

Reisebranche wartet auf den Buchungsschub

Fiebig Norbert

©DRV

Noch liegt der Buchungsstand für den Sommer um zwei Prozent unter dem des Vorjahres. DRV-Präsident Norbert Fiebig rechnet mit einem "anspruchsvollen Jahr", weil schwächere Konjunkturerwartungen die Konsumneigung dämpfen könnten. Am Ende werde aber "eine leichte Steigerung im unteren einstelligen Prozentbereich" stehen. Reise vor9

Zwei Bieter für insolvente Germania

Zwei Unternehmen aus der Branche haben für den Pleite-Carrier konkrete Angebote abgegeben, ein weiteres hat Interesse bekundet, so Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg. Er will den Geschäftsbetrieb erhalten und auf eine neue Gesellschaft übertragen, die dann einem Investor übergeben werden soll. Morgenpost

Anzeige

ITB Berlin im Hosentaschen-Format

Offline-Sucher buchen häufiger online

Der sogenannte ROPO-Effekt (Research Online, Purchase Offline) hat sich umgekehrt, so das Marktforschungsunternehmen GfK. Zwar blieb der Anteil derer, die offline suchen und buchen, seit 2013 ebenso konstant wie die Zahl der Kunden, die beides online tun. Zugleich ist aber der Prozentsatz derjenigen, die im Internet recherchieren, um dann klassisch zu buchen, auf dem Rückzug, während die Zahl der Kunden, die sich per Katalog oder im Reisebüro informieren, aber online buchen, stark zugenommen hat. Reise vor9

Alltours schließt Jahr mit solidem Wachstum ab

Verhuven Willi_Alltours_Inhaber und Geschäftsführer_Foto Alltours

©Alltours

Der Veranstalter legte im abgelaufenen Geschäftsjahr (November bis Oktober) beim Umsatz um vier Prozent auf 1,44 Milliarden Euro zu. Die Zahl der Gäste stieg ebenfalls um vier Prozent auf 1,73 Millionen. Den Gewinn will Alltours in weitere Hotels, die Zielgebietsagenturen, die Reisebürokette und das Alltours-Reiseportal stecken. Reise vor9

Niederlande kaufen sich bei Air France-KLM ein

Der Staat hat für 680 Millionen Euro 12,7 Prozent der Anteile gekauft und will noch auf 14 Prozent erhöhen. Dann würden die Niederlande mit Frankreich gleichziehen. Die Regierung will so ihre Interessen bei wichtigen Geschäftsentscheidungen von Air France-KLM wahren. Spiegel

Anzeige

PEP: Mini-Kreuzfahrt Oslo mit Color Line – jetzt selbst ausprobieren

» Destinations

Pakistan sperrt Luftraum auch für Überflüge

Der Konflikt zwischen Pakistan und Indien behindert den internationalen Luftverkehr. Airlines streichen Flüge in beide Ländern und müssen große Umwege in Kauf nehmen. Auch Lufthansa ist betroffen. Die Situation war gestern eskaliert, nachdem indische Militärjets in den pakistanischen Luftraum eingedrungen waren und Pakistan zwei Maschinen abgeschossen hat. Aerotelegraph, Aljazeera

Viele Tote bei Zugunglück in Hauptbahnhof von Kairo

Gestern war ein Zug bei der Einfahrt in die Betonabsperrung am Ende eines Gleises gekracht. Das hat eine Explosion und einen Großbrand ausgelöst, bei der mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen sind. Knapp 50 Menschen wurden verletzt. Nach am Nachmittag trat der ägyptische Verkehrsminister zurück. Süddeutsche

Nepals Tourismusminister stirbt bei Hubschrauber-Absturz

Der Helikopter verunglückte in den Bergen, rund 240 Kilometer nordöstlich von Nepals Hauptstadt Kathmandu. Das Wrack und die Leichen der sechs Passagiere und des Piloten seien von Rettungsmannschaften an einem Berghang gefunden worden. Die Absturzursache ist laut Air Dynasty, einem privaten Helikopterfluganbieter, noch unklar. Tagesspiegel

Gelbfieber-Warnung für Brasilien

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Touristen, ihren Impfschutz zu überprüfen. Grund ist eine steigende Zahl von Gelbfieberfällen. Betroffen sind auch touristische Gebiete wie die Küste bei Porto Alegre und die Region rund um die Iguaçu-Fälle. Ärzte-Zeitung

» Marketing

Thomas Cook strukturiert Marketing weiter um

Nachdem in Oberursel kürzlich Marketing-Manager Georg Welbers den Konzern verließ, nimmt in Großbritannien nun der Group Marketing Director Jamie Queen seinen Hut. Dessen Job in der Hotelsparte erhält deren PR-Chef David Child zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. Für Großbritannien übernimmt Vertriebs- und E-Commerce-Manager Phil Gardner das Marketing mit. Travel Weekly 

Tschechien mit neuer PR-Agentur

BZ Comm aus Frankfurt übernimmt ab sofort die Kommunikation für Czech Tourism in Deutschland. Zu den Aufgaben zählen die strategische Beratung, PR, Event- und Messebetreuung sowie Pressereisen und Influencer Marketing. Reise vor9 (Pressemeldung)

Videos auf Facebook führen zu hoher Interaktion

Der Social-Media Analyst Quintly hat rund 294.000 Facebook-Seiten mit 105 Millionen Posts untersucht und kommt zum Ergebnis, dass Videos 65 Prozent mehr Interaktionen generieren als Fotobeiträge. Diese liegen wiederum deutlich vor den Status-Updates. Die Link-Beiträge landen weit abgeschlagen. PR Report

Marken brauchen Werte um bedeutend zu sein

Laut der zweijährlich erscheinenden Studie Meaningful Brands der Agentur Havas sind aus Verbrauchersicht drei Viertel der Marken verzichtbar. Nach Auffassung der Autoren gleichen sich die Entwickler von Produkten und Dienstleistungen zu stark dem Wettbewerb an und verpassen es, ein eigenständiges Profil zu entwickeln. Reise vor9

So führt man ein gutes Messegespräch

Es gibt kaum eine wuseligere Umgebung als eine Messe. Stressresistenz ist fast unabdingbar, um ein erfolgreiches Gespräch zu führen. Nur wer sich mit der Materie auskennt, kann die richtigen Fragen stellen und Antworten geben. Ein aktives, motiviertes und souveränes Auftreten stellt sicher, dass man als Partner ernst genommen wird. Genauso wichtig wie das Gespräch selbst ist die Nachbereitung. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

DER Touristik kontert Buchungsflaute mit Rabatten. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

Ferien Touristik
Marketing and Promotion Executive (B2B), Frankfurt am Main. Tourismusausschuss der Insel La Réunion
Reiseberater Luxury Travel/Produktassistenz, München Arabella Reisen & Touristik
Mitarbeiter (m/w/d) Kreditorenbuchhaltung, Düsseldorf. Ferien Touristik
Tourismusfachkraft (m/w/d) zur Kundenberatung beim Reiseveranstalter, München. Studiosus
Produktmanager Einkauf Kreuzfahrten (m/w/d), Rengsdorf, Berge & Meer
PR-Berater/in 100%, Berlin. Primus Communications
Sales & Product Manager (m/w/x), Köln. IQ Incoming
Customer Care Agent (m/w/d), Hamburg. A3M Mobile Personal Protection
Partnership Growth Manager Europe –Betreuung von DACH, Intrepid Group
Marketing Executive, Frankfurt am Main. Tourism Ireland
Marketing Executive (F/M), Frankfurt am Main. Catalan Tourist Board
Reiseverkäufer (m/w/d), Touristik Home Office. solamento

» Basta

Das Ballermann-Drama

"Hammer für Touristen", schreiben die Kollegen von "Bild". Es geht um das Verbot, auf der Partymeile am "Ballermann" in den Sommermonaten auf der Straße Alkohol zu trinken. Der Spaß könne bis zu 3.000 Euro kosten, so  das Boulevard-Blatt alarmiert und: "Am Ballermann wird's trocken." Dabei ist die Sache so doll gar nicht. Denn in den Außenbereichen von "Bierkönig" und "Bamboleo" geht's weiter feucht-fröhlich zu. Bild